Jugend riskiert keine dicke Lippe mehr

Der Idealismus ist tot, so sehen es zumindest einige Experten aufgrund einer aktuellen Studie der Jugendkulturforschung. Fünfzig Prozent aller Jugendlichen geben an, dass "Ja-Sager" in der Schule bevorzugt werden. Außerdem sei es nicht gerne gesehen, in Schulen oder Universitäten kritische Fragen zu stellen.
Bereits in den ersten Schuljahren lernt man schon, nicht alles kritisch zu hinterfragen. Wird man doch sonst als "lästig" abgestempelt. Studienautor Bernhard Heinzlmaier erklärt zudem: "Es zählen in erster Linie materielle Werte." Kein Wunder, wenn man in eine Konsumgesellschaft hineingeboren wird. Wiedermal eine Erkenntnis für die es keine teure Studie gebraucht hätte...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen