Pensionshöhe war Frauensache

In Fehring: Auch Agnes Triebl hatte Info und Blumen.
2Bilder
  • In Fehring: Auch Agnes Triebl hatte Info und Blumen.
  • hochgeladen von Daniela Gether

SPÖ-Frauen informierten über „Teilzeitfalle“ und Pensionsabstriche.

Mit „Halber Lohn, halbe Pension“ stellten die SPÖ-Bezirksfrauen am Weltfrauentag auf die Pensionsaussichten von „Dazuverdienerinnen“ ein. „Kinder betreuen, Angehörige pflegen – einer muss da sein. Weil der Mann meist besser verdient, bleibt die Frau eher zu Hause“, so Agnes Triebl in Fehring. Im Bezirk Feldbach sind 88 Prozent der Teilzeitarbeitenden weiblich, in den Bezirken Radkersburg und Fürstenfeld sind es 87 Prozent. Der pensionierte Steirer bekam 2010 im Durchschnitt 1.288 Euro monatlich, die pensionierte Steirerin 786 Euro. Für Gabriela Löschnig von der SPÖ Feldbach ist die Nachmittagsbetreuung der Kinder ausschlaggebend für den Anstieg der Vollzeitbeschäftigungen. Das brauche noch „Anlauf“. Annemarie Pregartner vom ÖGB: „Es ist schlimm, wenn die Erziehung der Kinder unter der Würde des Mannes ist.“ Der Mann stundet als „Hauptversorger“.

Wo: Pensionen, Bezirk auf Karte anzeigen
In Fehring: Auch Agnes Triebl hatte Info und Blumen.
In Feldbach: Annemarie Pregartner vom ÖGB und SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende-Stellvertreterin Gabriela Löschnig mit ihren Teams.
Autor:

Daniela Gether aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.