Das erste Derby nach 29 Jahren endete torlos (Unterliga: Siebing gegen Mettersdorf)

Mannschaftsstütze Goran Blagus (M.) bekam von Schiedsrichter Erwin Schieder in der Schlussphase die Ampelkarte gezeigt. Foto: WOCHE
121Bilder
  • Mannschaftsstütze Goran Blagus (M.) bekam von Schiedsrichter Erwin Schieder in der Schlussphase die Ampelkarte gezeigt. Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Nach 10.755 Tagen trennten sich Siebing und Mettersdorf
wieder mit Remis.

Am 11. April 1982 endete das letzte Meisterschaftsspiel zwischen den Nachbarorten Siebing und Mettersdorf mit einem 1:1. Fast 30 Jahre später gingen die Gäste aus Mettersdorf als leichte Favoriten in das Spitzenspiel der Unterliga Süd. Diese Favoritenstellung spiegelte sich dann im Verhältnis der Torchancen wider. Marcus Lipp, Elmar Leitinger und Kreso Blagus vergaben für Mettersdorf, Robert Hernet für Siebing.
Noch schwungvoller dann die zweite Hälfte: Die erste Torchance fanden die Hausherren nach einem Eckball. Nach einer Stunde spielten dann aber die Gäste groß auf. Allerdings auch Siebing-Torhüter Hannes Sauseng. Drei Mal blieb er gegen Lipp Sieger, Leitinger hob über das Tor und Kreso Blagus setzte einen Kopfball daneben. Als dann Goran Blagus mit der Ampelkarte vom Platz musste, kam Siebing noch einmal auf, es blieb aber beim 0:0.

Stimmen nach dem Spiel:
Hermann Rupp, Trainer Siebing: "Ein schwieriges Spiel. Mettersdorf ist bekannt für die hohen weiten Bälle und mit Lipp vorne irrsinnig stark. Auch relativ schwierig zu decken, da haben wir uns sehr, sehr schwer getan. Im großen und ganzen ist das Remis gerecht. Chancen gab es auf beiden Seiten."
Gerhard Kaufmann, Trainer Mettersdorf: "Ich muss jetzt kurz nach Schlusspfiff erst einmal mit dem Puls herunterkommen. Das Spiel war 90 Minuten OK. Ich habe mir das erwartet, dass hohes Tempo gegangen wird. Mit dem Punkt bin ich nicht zufrieden. Besonders mit der Chancenauswertung - wir hätten ein Tor machen müssen. Nur eins verstehe ich nicht, dass der Schiedsrichter in der letzten Viertelstunde das Spiel so aus der Hand gegeben hat. Er hat die Unruhe und die Hektik hineingebracht. Davon abgesehen, gratuliere ich Siebing, das 0:0 ist OK."

Mannschaftsstütze Goran Blagus (M.) bekam von Schiedsrichter Erwin Schieder in der Schlussphase die Ampelkarte gezeigt. Foto: WOCHE

walter.schmidbauer@aon.at

Wo: Sportplatz Siebing , Weinburg am Saßbach auf Karte anzeigen
Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.