Kämpferqualitäten sind im neuen „Fight Club“ gefragt

Die „jungen Wilden“ treffen sich unter der „Schirmherrschaft“ von Franz Hafner und Josef Zarfl zum gemeinsamen Training im Judosaal.
  • Die „jungen Wilden“ treffen sich unter der „Schirmherrschaft“ von Franz Hafner und Josef Zarfl zum gemeinsamen Training im Judosaal.
  • hochgeladen von Christian Knittelfelder

Kampfsportler können sich im „Fight Club“ in Feldbach austauschen.

Die erste Regel des Fight Club lautet: „Ihr dürft gerne ein Wort über den Fight Club verlieren!“ Im neu gegründeten Fight Club Feldbach tummeln sich Judokas, Karatekas, Turner und Taekwondokämpfer. Jeder ist willkommen, sich beim Training mit anderen Kampfsportlern auszutauschen, Erfahrungen weiterzugeben und sich zu messen: Jeden Dienstag um 19 Uhr im Judosaal der Sporthauptschule in Feldbach. Alles unter der Aufsicht von Apotheker Josef Zarfl und Arzt Franz Hafner. „Das hält auch uns Ältere auf Trab“, weiß der praktische Arzt und Vereinshausherr.
Der vom 18-jährigen Thomas Trummer gegründete Club wurde von Kickbox-Staatsmeister Joachim Gölles eröffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen