Stocksport Bundesliga Herren Heimniederlage für Prüfing
Prüfing will jetzt die Revanche

Peppone Degen, Kapo der Prüfinger, hatte gegen Wenigzell nicht seinen besten Tag. Auch deshalb ist Samstag Revanche gefragt.
2Bilder
  • Peppone Degen, Kapo der Prüfinger, hatte gegen Wenigzell nicht seinen besten Tag. Auch deshalb ist Samstag Revanche gefragt.
  • Foto: Oberlaender
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Heimniederlage für Stocksport-Hochburg Prüfing. In Wenigzell wollen die Prüfinger nun zurückschlagen.
Eine bittere Heimniederlage mussten die erfolgsverwöhnten Stocksport-Asse des ESV Schwarzl Immobilien Prüfing in der dritten Bundesligarunde hinnehmen. Als Tabellenführer ins Heimspiel gegen den SSV Wenigzell gegangen, setzte es für Mannschaftsführer Peppone Degen und seine Kollegen eine 2:8-Niederlage gegen die Obersteirer.
Parade-Stocksportler Peppone Degen hat auch gleich eine Antwort parat, wenn es um den Grund für das 2:8 geht: “Stocksport ist ein Mannschaftssport, wir gewinnen zusammen, und wir verlieren zusammen. Aber ich muss schon zugeben, dass ich gegen Wenigzell keinen guten Tag erwischt habe. Im vierten Durchgang hätten wir bei 2:4 auf 4:4 stellen können, haben es aber nicht geschafft, auszugleichen. Dennoch ist noch nichts passiert. Wir halten wie Feldkirchen und Wenigzell bei vier Punkten. Es ist noch alles drinnen, unser Ziel, der Aufstieg in die Staatsliga weiter machbar.“
Drei von sechs Runden in der Bundesliga sind also absolviert, schon am kommenden Wochenende geht es weiter – und das gleich mit dem Rückspiel in Wenigzell. Klar, dass die Prüfinger auf eine Revanche brennen. Degen: “Da müssen wir voll konzentriert ins Spiel gehen und weniger Fehler machen als zuletzt, dann sollte unser Minimalziel, also zumindest ein Punkt, drinnen sein.

Peppone Degen, Kapo der Prüfinger, hatte gegen Wenigzell nicht seinen besten Tag. Auch deshalb ist Samstag Revanche gefragt.
2:8 verloren die Prüfinger daheim gegen Wenigzell. Schon am Wochenende kommt es in der Obersteiermark zum erneuten Aufeinandertreffen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen