Rallye Weiz: Vorentscheidung zur Morgenstund‘

105Bilder

Hellwach präsentierte sich der Führende der Rallye Weiz, Raimund Baumschlager, auch beim ersten Wertungs-Abschnitt des zweiten Tages. Auf der mit 23 Kilometer längsten Sonderprüfung Koglhof, die heute um 8.08 Uhr gestartet wurde, fiel – vorbehaltlich der Spitzenreiter kommt auch durch – praktisch die Vorentscheidung über den Sieg. Während Baumschlager im Skoda Fabia S2000 Bestzeit fuhr, hatten andere prominente Protagonisten Probleme. So landete der Zweitplatzierte Hermann Neubauer (Peugeot 207 S2000) kurz im Graben und verlor knapp 38 Sekunden. Der steirische Lokalmatador Gunthard Puchleitner (Mitsubishi Lancer Evo IX), am Vortag mit Platz fünf sensationell unterwegs, muss seinen Traum von einem Top-5-Platz wohl begraben. Ein Reifendefekt kostete mehr als fünf Minuten. Und ebenfalls wegen eines Reifenwechsels in der Prüfung musste auch Evergreen Walter Mayer (Subaru Impreza) gar neun Minuten Zeitverlust einstecken.

In den anschließenden drei Sonderprüfungen (zwei Mal Elmleiten und noch einmal Koglhof) pendelte sich die Rallye dann wieder in so etwas wie Normalität ein, die da lautet – Baumschlager spielt mit der Konkurrenz, aus welcher er S2000-Neuling Hermann Neubauer noch ab und zu am Nächsten an sich ran lässt. So wie auf SP 8 sogar bis auf eine Zehntelsekunde. Hinter Neubauer wartet Gerwald Grössing (Mitsubishi Lancer Evo IX) auf einen Fehler des Salzburgers, welcher ihm (Grössing) noch Chancen auf Platz zwei einräumen würde.

In der Division II diktiert Hannes Danzinger das Geschehen. Der schnelle Niederösterreicher, der nicht müde wird zu betonen, dass in Weiz sein Testprogramm für die anstehende ERC-Barum-Rallye in Tschechien im Vordergrund steht, liegt vier Prüfungen vor dem Ende über eine halbe Minute vor Michael Böhm (Suzuki Swift 1600). Dieser peilt einen risikolosen zweiten Platz an, der ihm die alleinige Führung in der 2WD-Gesamtwertung sichern würde. Denn der schärfste Konkurrent, der Kärntner Peter Ebner (Citroen DS 3), musste schon gestern nach einem Ausritt in ein Bachbett aufgeben.

Im Opel Corsa OPC Cup führt weiterhin Daniel Wollinger. Hinter dem Steirer hat jedoch der Salzburger Rene Rieder den Oberösterreicher Gerhard Aigner überholt.

Rallye Weiz 2013, Zwischenstand nach SP 10:
1. Raimund Baumschlager/Klaus Wicha A/D Skoda Fabia S2000 1:19:37,4 Std
2. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel A/A Peugeot 207 S2000 +1:17,5 Min
3. Gerwald Grössing/Siegfried Schwarz A/A Mitsubishi Evo IX R4 +1:57,4 Min
4. Armin Kremer/Timo Gottschalk D/D Ford Fiesta RRC +3:23,0 Min
5. Mario Saibel/Ursula Mayrhofer A/A Skoda Fabia S2000 +3:38,2 Min
6. Hannes Danzinger/Kathi Wüstenhagen A/D Renault Clio R3 +5:11,6 Min
7. Michael Böhm/Katrin Becker A/D Suzuki Swift 1600 +5:44,7 Min
8. Gunthard Puchleitner/Arno Puchleitner A/A Mitsubishi Evo IX +8:03,3 Min
9. Franz Kohlhofer/Gernot Wagner A/A Subaru Impreza +9:34,8 Min
10. Gerald Rigler/Martin Rossgatterer A/A Mitsubishi Evo III +9:40,9 Min

Rallye Weiz, so geht es weiter

14.35 Uhr SP 11 Thannhausen 13.67 Kilometer
15.03 Uhr SP 12 Naas Rundkurs 9,77 Kilometer
15.23 Uhr Regrouping In Stadthalle Weiz
15.53 Uhr Regrouping Out Stadthalle Weiz
16.41 Uhr SP 13 Thannhausen 13.67 Kilometer
17.09 Uhr SP 14 Naas Rundkurs 9,77 Kilometer
17.29 Uhr Regrouping In Stadthalle Weiz
17.44 Uhr Regrouping Out/ Ziel Weiz

Autor:

Andreas Rath aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.