Trainer “spionierten“ bei Ajax Amsterdam

Grambach-Trainer Klaus Fuchs (vordere Reihe, 3. von links) und die Sturm-Abordnung in der noblen Ajax Arena in Amsterdam
  • Grambach-Trainer Klaus Fuchs (vordere Reihe, 3. von links) und die Sturm-Abordnung in der noblen Ajax Arena in Amsterdam
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Eine 17-köpfige Delegation aus der Steiermark machte sich dieser Tage auf, um beim niederländischen Traditionsklub Ajax Amsterdam drei Tage lang zu hospitieren. Die Steirer-Partie bestand aus Trainern des SK Sturm und der Fußball-Akademie Steiermark um Joachim Standfest, Didi Pegam, Arnold Wetl, Chris Lang, Didi Schilcher oder Gilbert Prilasnig. Mit dabei in der illustren Runde, dank seiner jahrelangen guten Beziehungen zu Sturm: Klaus Fuchs, einst selbst Coach in der Akademie und aktuell Trainer des SV Grambach. “Es war unglaublich beeindruckend. Wir sind von den Ajax-Verantwortlichen sehr herzlich aufgenommen worden. Das Besondere an dieser Hospitation war, dass jeder seine eigenen Eindrücke mitnehmen konnte. Da kann man so manches auch im eigenen Verein umsetzen“, berichtet Fuchs von seiner Amsterdam-Reise.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen