Frohnleiten testete E-Mobilität

Auch Bürgermeister Johannes Wagner (m.) probierte das umfangreiche Mobilitätsangebot aus.
2Bilder
  • Auch Bürgermeister Johannes Wagner (m.) probierte das umfangreiche Mobilitätsangebot aus.
  • Foto: KEM
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Mit der neuen E-Ladestation will die Stadtgemeinde eine Vorreiterrolle in der E-Mobilität einnehmen. Zwei Parkplätze stehen rund um die Uhr für das Laden zur Verfügung. Die Ladesäulen sind mit dem gängigen Typ-2-Stecker ausgestattet. Neben der Eröffnung hatten die zahlreichen Besucher dank umfangreichem Rahmenprogramm auch die Möglichkeit, sich über das Angebot der S-Bahn Steiermark zu informieren.
Die Österreichische Bundesbahn Infrastruktur präsentierte hierzu die aktuellen Pläne für den neuen Bahnhof in Frohnleiten. Darüber hinaus wurde das nachhaltige Mobilitätsangebot im Bereich des öffentlichen Verkehrs am Beispiel des GUSTmobils, das in 29 Gemeinden in Graz-Umgebung unterwegs ist, in den Vordergrund gerückt. Ein besonderer Höhepunkt des Moblitätstages war der E-Mobility-Testparkour der Energie Stiermark, bei dem die Besucher E-Bikes, den VW e-Golf, den Renault ZOE oder Segways kostenlos testen konnten.

Auch Bürgermeister Johannes Wagner (m.) probierte das umfangreiche Mobilitätsangebot aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen