E-Tankstelle

Beiträge zum Thema E-Tankstelle

Bei der Eröffnung: Marianna Jelinek von ella, Geschäftsführer Richard Grün und Bauleiter Albert Wilhelm (v.l.)

E-Mobilität
Neue ella-Ladestation bei Reismüller eröffnet

Dank der Partnerschaft mit der Firma Reissmüller kann ella wieder einen neuen Ladepunkt für E-Fahrzeuge auf ihrer Landkarte verzeichnen. WAIDHOFEN/THAYA. Die 22 kW Ladestation befindet sich in der Wienerstraße in Waidhofen und ist öffentlich zugänglich. Es kann unkompliziert mit der ella Ladekarte, AdHoc mit eigener Kreditkarte oder mit Nutzung eines Partnersystems geladen werden. Aktuelle Tarife, Preisinformationen und weitere Infos auf www.ella.at

  • Waidhofen/Thaya
  • Daniel Schmidt
Tanken und setzen damit ein starkes Zeichen: Andreas Stugger (GF E-Werk Franz), Peter Urdl vom Arnold-Schwarzenegger-Museum Thal, Vizebürgermeisterin Gerhild Langmann und Marina Opferkuch (Business Development Managerin E-Werk Franz)
Video 6

Neue Ladestation in Thal
E-Mobilität: "So stark wie Arnold"

Direkt vor dem Arnold-Schwarzenegger-Museum in Thal ist am 13. Juni eine neue Tankstelle errichtet worden, eine E-Tankstelle. Die Steirische Eiche hat das Design selbst mitbestimmt und schickt auch gleich eine Botschaft mit. THAL. Eigentlich hätte Arnold Schwarzenegger am 14. Juni in Wien als Gastgeber beim Austrian World Summit sprechen sollen. Bei dieser internationalen Klimaschutzkonferenz kommen Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Sport und Co. auf einer Bühne zusammen, um...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

E-Mobilität
Kärnten ist Vorreiter bei E-Mobilität – auch im Urlaub

Die E-Mobilität erfordert zweifelsohne ein Umdenken in der Nutzung seines Fahrzeuges. Für Gäste, die mit dem E-Auto nicht nur unbeschwert die Anreise in ihren Urlaubsort antreten, sondern sich auch sorgenfrei in der Urlaubsregion bewegen möchten, benötigt es ein dichtes Netz an E-Ladestationen. KÄRNTEN. Einmal mehr ist Kärnten Vorreiter in Fragen der Nachhaltigkeit: Österreichs südlichstes Bundesland bietet seinen Gästen nicht nur herrliche Badeseen, das beste E-Bike Verleihsystem Österreichs...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Letzten Mittwoch wurde der Tesla-Vertriebs- und Servicestandort in der Gemeinde Thaur eröffnet.
3

Neuer Vertriebs- und Servicestandort
Tesla ist in Thaur angekommen

Der US-amerikanische Elektroautomobil- und Energiekonzern Tesla ist in Österreich auf Expansionskur und baut seine landesweite Infrastruktur weiter aus. In der Gemeinde Thaur wurde kürzlich ein neuer Standort eröffnet. THAUR. Letzten Mittwoch wurde der Tesla-Vertriebs- und Servicestandort in der Physiothermstraße 3 in Thaur eröffnet. Der Elektroautomobil- und Energiekonzern verfolgt dabei das Ziel, zukünftig an so vielen Niederlassungen wie möglich die gesamte Kundenreise aus einer Hand zu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
GGR Josef Schaberger, Karl Engelhart (Raiba), Bgm. Rudi Schütz,. Walter Bolena (EVN)

Prinzersdorf
Zwei neue E-Tankstellen

Am Hauptplatz wurde auf Parkplätzen beim Gemeindeamt und vor der Raiffeisenbank jeweils eine neue EVN-Ladestation für Elektroautos errichtet. PRINZERSDORF. Die Stationen ermöglichen mit einer Leistung von bis zu 22 kW bei einer Ladezeit von 60 Minuten, wieder 100 Kilometer weit zu fahren. Die Freischaltung erfolgt über die EVN Strom-Tankkarte, mit der in Österreich das größte, flächendeckende Ladenetz für E-Fahrzeuge in Österreich genutzt werden kann. Bürgermeister Rudi Schütz bedankt sich bei...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Doris Faustmann bei der E-Tankstelle am Hauptplatz. Gratis Strom für E-Fahrzeugfahrer ist dann Geschichte.

Aspang Markt
Elektrisch auftanken gibt's in Zukunft nicht mehr gratis

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bereits seit 2015 ist auf Aspangs Hauptplatz eine E-Tankstelle installiert. Bisher war das Aufladen kostenlos. Das wird sich ändern. Rund 13.000 Euro nimmt die Marktgemeinde Aspang in die Hand, um zwei E-Tankstellen am Hauptplatz und in Unter-Aspang zu installieren. "Wobei die am Hauptplatz nur gegen eine neue, die kostenpflichtig ist, getauscht wird", so Bürgermeisterin Doris Faustmann (ÖVP).

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Reichenaus Bürgermeister Hannes Döller (ÖVP) über einige Investitionen für Reichenau.

Bezirk Neunkirchen
Kurz & bündig

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachrichten aus der Region knapp zusammengefasst. Kehrmaschine gepimpt REICHENAU. Die 20 Jahre alte Kehrmaschine wurde um 30.000 Euro aufgerüstet. Leasing für Müllauto NEUNKIRCHEN. Für einen neuen Müllwagen muss die Stadt einen Leasingvertrag abschließen. E-Tankstelle um 10.000 Euro REICHENAU. Der Museumsbahnhof bekommt eine E-Tankstelle.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Mobilität
Scharndorf errichtet E-Tankstelle vor dem Gemeindeamt

SCHARNDORF. Die Gemeinde Scharndorf hat gemeinsam mit der EVN die erste von drei E-Ladestationen errichtet. Die Betankung der Fahrzeuge mit "grüner Energie" ist ab sofort vor dem Gemeindeamt möglich. Der Strom kommt von der Photovoltaikanlage am Gemeindeamt und die Verrechnung erfolgt über die EVN.  Bürgermeister Leopold Zwickelstorfer, Vizebürgermeister Thomas Schäfer und Ortsvorsteher Gemeinderat Werner Zwickelstorfer freuen sich über die neue E-Tankstelle.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Hans Beck (2. v. l.) nutzte als erster die E-Tankmöglichkeit in Gols.

Energiewende
Zwei Tankstellen für E-Autos in der Gemeinde Gols

Im Rahmen der im Golser Gemeinderat beschlossenen Energiewende wurden zahlreiche Maßnahmen für ein klimaneutrales Gols bereits umgesetzt.  GOLS. Vor kurzem wurde auch die Elektro-Tankstelle am Golser Bauhof in Betrieb genommen. Wind, PV und E-TankstellenZum einen wurde bereits vor zwanzig Jahren auf die Windstromerzeugung in Gols gesetzt. Für einen weiteren Akzent im Bereich der sauberen Energie sorgt in Gols in Zukunft die Energie der Sonne: Für eine umweltfreundliche und unabhängige...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Christian Holzknecht (Vorstandsvorsitzender der Hall AG), Bgm. Eva Maria Posch und Artur Egger (Technischer Vorstand der Stadt Hall in Tirol Beteiligungs-AG) freuen sich über die neue E-Ladestation.

E-Mobilität
Neue E-Ladestation in der Haller Altstadt

In der Haller Altstadt wurde vor kurzem eine neue 22 kW-Schnell-Ladestation der Hall AG in Betrieb genommen. HALL. Autofahrer von elektrischen Fahrzeugen dürfen sich künftig freuen. Die Stadt Hall hat vor kurzem eine neue E-Ladestation in der Haller Altstadt errichtet. In der Krippgasse wurden zwei Parkplätze mit E-Ladestation ausgestattet und mit Halten- und Parken-Verboten-Schilder gekennzeichnet. Ausgenommen sind Elektrofahrzeuge während des Ladevorganges bei einer zeitlichen Einschränkung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
An der E-Ladestation Im Gries: Jörg Kickenweitz (GF Stadtwerke), Bgm. Klaus Winkler.

Kitzbühel - E-Mobilität
E-Tankstellen-Infrastruktur erneuert und ausgebaut

KITZBÜHEL. Seit 2015 bieten die Stadtwerke Kitzbühel E-Ladesäulen an. Nun zeigt sich, dass die Verfügbarkeit erhöht und die Leistung gesteigert werden muss. Daher haben die Stadtwerke Kitzbühel neue E-Ladesäulen mit Open Access und bargeldloser Bezahlung in Betrieb genommen. An den Standorten Schwarzsee, Pfarrau und Rathaus stehen den E-Autos zwei, Im Gries vier 22 kW AC-Lader zur Verfügung. Am Kapserkreisel laufen die Vorbereitungen für vier DC-Lader (Schnelllader), die bis zu 480 kW abgeben...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch in der Josefstadt steigt die Anzahl der Elektroautos stark an.
Aktion 2

Wien-Ranking
49 neu angemeldete Elektro-Autos in der Josefstadt

In der Josefstadt wurden im Jahr 2021, 49 elektrobetriebene Fahrzeuge neu angemeldet. Das sind rund 20 Prozent aller Neuzulassungen. WIEN/JOSEFSTADT. Den Individualverkehr reduzieren, auf die Öffis verlagern oder gleich aufs Rad umsteigen oder zu Fuß gehen: Laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) drängt die Zeit, um die Energiewende hin zu einem klimaverträglichen Verkehrssystem zu schaffen. Mit 49 neuen E-Autos – das entspricht 19,8 Prozent aller neu zugelassenen Autos – belegt die Josefstadt im...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Julia Schmidt
Auch am Alsergrund steigt die Anzahl der Elektroautos stark an.
Aktion 2

Wien-Ranking
80 neu angemeldete Elektro-Autos am Alsergrund

Am Alsergrund wurden im letzten Jahr, 2021, 80 neue elektrobetriebene Fahrzeuge angemeldet. Das sind rund 16 Prozent aller Neuzulassungen.  WIEN/ALSERGRUND. Den Individualverkehr reduzieren, auf die Öffis verlagern oder gleich aufs Rad umsteigen oder zu Fuß gehen: Laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) drängt die Zeit, um die Energiewende hin zu einem klimaverträglichen Verkehrssystem zu schaffen. Mit 80 neuen E-Autos – das entspricht 16,1 Prozent aller neu zugelassenen Autos – belegt der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Julia Schmidt
Bald kommt hier ein Radweg.

Mobilität
Neuer Radweg und E-Tankstelle in Wolfsgraben

Ein neuer Radweg in der Gemeinde. WOLFSGRABEN. Für das heurige Jahr ist ein Radweg geplant, der von der Liesingerstraße in die Wehrerstraße führt. Die Kosten dafür betragen 170.000 Euro. Weiters wird die Wehrerstraße neu gestaltet und eine E-Tankstelle installiert. Außerdem werden die Räumlichkeiten der Feuerwehr für 80.000 Euro adaptiert.

  • Purkersdorf
  • Marlene Trenker
Das Gemeindezentrum der Gemeinde St. Magareten im Rosental
4

Viele 'Kleininvestitionen'
St. Margareten will Bürger näher Zusammenbringen

Die Gemeinde St. Margareten im Rosenthal zeigt sich trotz Krise investitionsfreudig. Die zweisprachige Gemeinde will vor allem wieder, so fern es die Pandemie zulässt, dass ein Gemeinschaftsgefühl in die Gemeinde einzieht. St. MAGARETEN. Die Gemeinde hat für das Kalenderjahr 2022 einige Projekte geplant. Neben kleineren Sanierungen und Asphaltierungen von Straßen (Paulin- und Wolteweges) soll im Ort eine Elektrotankstelle errichtet werden, um den Bürgern einen attraktiven Anreiz zu schaffen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Bleyer
Umweltlandesrätin Ursula Lackner mit einem E-Auto. Auftanken kann man es nun bei einer Schnellladestation in Unzmarkt-Frauenburg.
1 2

E-Mobilitätsoffensive
Unzmarkt-Frauenburg errichtet neue Schnellladestation

Um den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge voranzutreiben, fördert das Land Steiermark Schnellladestationen. Elf steirische Gemeinden, darunter auch Unzmarkt-Frauenburg wurden im Rahmen der E-Mobilitätsoffensive unterstützt. UNZMARKT-FRAUENBURG. Gemeinden, die eine Schnelladestation für Elektroautos installieren, bekommen die Hälfte der Anschaffungs- und Errichtungskosten ersetzt, sofern der verwendete Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen stammt. In der Region Murtal...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Bürgermeister Andreas Pichler, GR Christian Zeller und GfGR Franz Wimmer nehmen die neue E-Tankstelle in Betrieb.

E-Tankstelle am Hauptplatz Lichtenau errichtet

Seit Mitte November ist die E-Tankstelle am Hauptplatz Lichtenau in Betrieb. Diese ist für alle Personen mittels Münzautomat nutzbar. Zudem befinden sich dort auch kostenlose Lademöglichkeiten für 4 E-Bikes. Die E-Tankstelle (Typ E Coin Solo) bietet 2 Lademöglichkeiten für Elektroautos. Der Typ 2-Anschluss verfügt über 11KW, der Schukostecker über 3,7KW. Die Abrechnung der Nutzung erfolgt mittels Münzautomat und wird je nach Ladezeit berechnet. Die Nutzung ist also unkompliziert möglich....

  • Krems
  • Alice Steinmüller
Bürgermeister Manuel Weber und Umweltgemeinderat Walter Schulter nahmen die neue E-Tankstelle in Betrieb.

Umweltfreundliche Mobilität
Rudersdorf erhält Ladestationen für E-Fahrzeuge

Auf dem Rudersdorfer Kirchenplatz sind zwei neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge aufgestellt worden. "Tanken" kann man mit der E-Mobilitätskarte, Energie-Burgenland-Kunden komme dazu eine Ersparnis von 50 Prozent zugute, erklärten Bürgermeister Manuel Weber und Umweltgemeinderat Walter Schulter. Auch bargeldloses Laden mit Kreditkarte sei möglich.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Beim Spatenstich am 29. Oktober: Gerald und Franz Mauthner (4. und 5. von re.), Münzkirchens Bürgermeister Helmut Schopf mit Vertretern der Baufirmen.
6

Spatenstich 29. Oktober 2021
Neues Karosseriezentrum und ein "Reifenhotel" für Mauthner

Spatenstich bei Skoda Mauthner: Der KFZ-Betrieb nimmt für Erweiterung zwei Millionen Euro in die Hand. MÜNZKIRCHEN. Bei Skoda Mauthner aus Münzkirchen wird gebaut. Am 29. Oktober erfolgte der Spatenstich für einen Neubau mit 1.400 Quadratmetern beim Kreisverkehr Münzkirchen – auf der anderen Straßenseite vom bisherigen Firmensitz. Dort entsteht ein neues Karosseriezentrum mit Reifenhotel und Werkstatt. "Nach mehr als 20 Jahren wurde der Platz zu wenig und wir haben uns für eine...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Bürgermeister Ingo Dörflinger, Bettina Feischl (Bürgerservice) und  Umweltausschuss-Obmann Anton Pühringer mit dem "E-Carli" am Standort der geplanten neuen E-Tankstelle am P+R-Parkplatz.

E-Car-Sharing in Kirchham
Erfolgreiches Pilot-Projekt wird fixe Einrichtung

Als erste - und nach wie vor eine der wenigen Gemeinden im Bezirk Gmunden - hat Kirchham im Jahr 2018 ein E-Car-Sharing Modell eingeführt. KIRCHHAM. Seit dem steht in der Laudachtalkommune ein elektrisch betriebenen Renault Zoe als Leihauto zur Verfügung. Da sich der "E-Carli" - so sein Spitzname - bestens bewährt hat, soll das auf vier Jahre angesetzt Pilotprojekt dauerhaft verlängert werden. "Da unsere Kalkulation sogar positiv übertroffen wurde, werden wir das Sharing-Modell fortsetzen und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Energie AG Aufsichtsratsvorsitzender Markus Achleitner und Geschäftsführer Klaus Dorninger (Energie AG Vertrieb) bei der Eröffnung der Schnellladestation.

Power für E-Mobilität
Neue Schnellladestation in Bad Ischl

Die Energie AG Oberösterreich sorgt dafür, dass Elektro-Mobilität in Oberösterreich komfortabel und alltagstauglich möglich ist. Wichtige Bausteine sind der Ausbau der Ladeinfrastruktur und die österreichweit gültige Ladekarte. BAD ISCHL. Erst kürzlich wurden an zentralen Punkten in Oberösterreich wieder neue Schnellladestationen der Energie AG in Betrieb genommen – auch in Bad Ischl. Hier gibt es gleichzeitig zwei 75 kW-Ladepunkte und einmal 11 kW. Die wurden Ladestationen der Firma...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Video

Neueröffnung
Strom tanken und Entspannung in Pöchlarn (mit Video)

PÖCHLARN. E-Fahrzeuge sind mehr als ein Trend. Sie sind die Zukunft. Doch gegenüber dem Betanken eines Diesel- oder Benzinautos benötigt ein E-Fahrzeug doch mehr Zeit zum Auffüllen. In Pöchlarn wurde der Trend erkannt und die Fernwärme-Genossenschaft Pöchlarn (FWG) eröffnete nun eine "High Power Charging-Station" (Schnellladestation) in der Nähe der Autobahnabfahrt. "Dies ist eine Fünf-Sterne-Highspeed-Anlage – durchschnittliche Ladezeit von 20 Minuten – mit einer Lounge zum Entspannen,...

  • Melk
  • Daniel Butter
StR Albert Kisling, Matthias Zawichovski (Fahrvergnügen.at),Vizebürgermeister Martin Sedelmaier und Julia Berthold (Magistrat Krems) testen die neue E-Ladestation beim BRG Ringstraße.

Ausbau von E-Ladestationen

Neuer Ladepunkt für E-Autos gibt es an der Ringstraße. KREMS. Die Stadt Krems setzt als Klima- und Energiemodellregion neben dem öffentlichen Nahverkehr, CarSharing und Radfahren auf den Ausbau der Elektroladeinfrastruktur. Mit der Station beim BRG gibt es vier Ladepunkte an der Ringstraße. Krems erstellt Masterplan „Die Stadt Krems hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 energieautark zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen hat Krems als Klima-und Energiemodellregion einen Masterplan für die...

  • Krems
  • Doris Necker
Die neue Filiale in Leonding wurde am 14. Oktober eröffnet.

Neubau abgeschlossen
Lidl Österreich eröffnet Filiale in Leonding

Am 14. Oktober eröffnete Lidl Österreich die neu gebaute Filiale in der Peinter Straße 1 in Leonding. Insgesamt wurden fünf Millionen Euro in den Standort investiert. LEONDING. brucuDie Verkaufsfläche der neuen Filiale beträgt 1.100 Quadratmeter. Im Parkbereich wurde zudem eine kostenlose E-Tankstelle installiert. "Die Filiale ist echt super geworden. Das Shop-Design ist hell, modern und übersichtlich", sagt Filialleiterin Burcu Kücü.  Spende an SOMA Oberösterreich Im Rahmen der Neueröffnung...

  • Linz-Land
  • Manuel Tonezzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.