Johann Puch Innovation Award für Studenten der TU Graz

Platz eins im “Johann Puch Innovation Award” geht an Martin Hofstetter von der TU-Graz. Zum 15. Mal zeichnet MAGNA damit herausragende Diplomarbeiten an Studierende europäischer technischer Hochschulen aus.

Der jährlich verliehene und mit 20.000 Euro dotierte Preis ist in Gedenken an den großen österreichischen Automobilpionier Johann Puch gestiftet und zeichnet innovative und praxisrelevante Beiträge aus. Teilnahmeberechtigt für den internationalen Wettbewerb waren Studierende aus technischen Universitäten und Fachhochschulen in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Slowenien, Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Hofstetter erhielt den mit 8.500 Euro dotierten ersten Preis für seine Arbeit über ein Kraftstoffeinsparpotential für Plug-In-Hybridfahrzeuge

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen