Sommer – Sonne – Satte Rabatte

Im Anschluss an Maries Artikel über die Biotonne ist es mir ein Bedürfnis,
die Werbetricks der Supermärkte und deren fatale Folgen anzusprechen.
Jeder von uns weiß, dass zu viele Lebensmittel angeboten werden. Es wird
auch oft darüber diskutiert, geschrieben und sogar verfilmt, was mit dem
Überangebot passiert. Nicht gesprochen wird allerdings darüber, dass wir
immer wieder dazu verleitet werden, mehr zu kaufen als notwendig ist.

Wenn ich eine Tageszeitung durchblättere, so sehe ich, was den Werbe-
wuzzis so alles einfällt, um uns zum Kaufen zu überreden. Und gerade in
der heißesten Zeit des Jahres seien hier einige Beispiele von Bedeutung:

„nimm 2“, „2 + 1“ gratis, „Multipack“, „Sie sparen..“, „minus ….%“ usw.

Kauft man auf diese Art Obst oder Gemüse, so ist der Verfall der Ware
schon vorprogrammiert, denn man muss ja damit rechnen, dass alles
schnell verkauft werden soll, um …. Ja, um was auch immer die Beweggründe
dafür sind – wir Konsumenten fallen leider viel zu oft darauf rein. Und was
dann nicht so schnell verzehrt werden kann, landet im Biomüll!

In unserer schnelllebigen Zeit fehlt oft die Planung und Einteilung des
Einkaufs. Als ehemalige berufstätige Hausfrau und Mutter weiß ich um
die Probleme. Man hat oft nicht den Kopf und die Zeit, sich auch noch darüber
Gedanken zu machen! Dabei wäre es sicher möglich, eine wöchentliche
Einkaufsplanung durchzuführen und so den Biomüll ein wenig zu vermindern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen