25.10.2016, 14:03 Uhr

Bewusstseinsbildung für regionale Lebensmittel

Sichtlich Spaß hatten die Kids beim Aktionstag der Bäuerinnen im Rahmen des Welternährungstages. (Foto: LK)
Österreichweit waren die Bäuerinnen am Welternährungstag (14. Oktober) in den Volksschulen ihres Ortes unterwegs, um die Schüler der ersten Klassen auf regionale Lebensmittel aufmerksam zu machen. So auch Bezirksbäuerin Grete Auer in der Volksschule Kumberg. "Es war total nett, mit den Kindern zu arbeiten. Sie sind sehr aufmerksam und interessiert, was diese schulfremde Person ihnen erzählt und schlussendlich mit ihnen die Jause zubereitet", sagte Bezirksbäuerin Grete Auer nach der vorbildhaften Aktion. Schlussendlich gab es dann in jeder Klasse eine selbst zubereitete Jause, in die auch die speziellen Produkte der jeweiligen Bäuerinnen und ihrer Betriebe eingeflossen sind. 28 Klassen mit rund 500 Schülern kamen im Bezirk Graz-Umgebung in den Genuss dieser tollen Aktion, bei der regionale und saisonale Lebensmittel kennengelernt und Wissen über eine gesunde Jause vermittelt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.