04.10.2017, 00:01 Uhr

Premstätter räumten in NÖ ab

Den Siegespokal im ersten Dreiländer-Wettkampf der Senioren-Sicherheitsolympiade holte sich die FF Zettling (Foto: KK)
Die Premstätter Senioren hatten auch im Dreiländer-Wettkampf der Senioren-Sicherheitsolympiade des Österreichische Zivilschutzverbandes die Nase vorn. Zehn Teams aus der Steiermark, dem Burgenland und Niederösterreich stellten sich in Hochneukirchen/NÖ dem Bewerb, bei dem Sicherheit und Selbstschutz im Vordergrund stehen. Die ersten vier Ränge blieben mit der FF Zettling vor der FF Unterpremstätten, den Pensionisten Unterpremstätten und dem ÖKB Unterpremstätten-Zettling in steirischer Hand. Den Gewinnern gratulierten der Österreich-Präsident des Zivilschutzverbandes Hans Rädler sowie Heribert Uhl vom Steirischen Zivilschutzverband. Für 2018 ist ein länderübergreifender Bewerb auch unter Einbindung von Kärnten angedacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.