16.09.2014, 15:18 Uhr

Publikation über den Zerfall der Monarchie

Buchpräsentation: Wolfram Dornik (2.v.l.) und Mitarbeiter des Pavelhauses in Laafeld.

Wolfram Dornik präsentierte sein Buch über Franz Conrad von Hötzendorf im Pavelhaus.

Historiker Wolfram Dornik begab sich mit Verena Moritz und Hannes Leidinger auf eine Spurensuche, deren Ergebnis das Buch "Des Kaisers Falke" ist. Dornik stellte das Buch im Pavelhaus Laafeld vor. Die Publikation gibt Einblick in eine zwiespältige Persönlichkeit, die den Weg der Habsburgermonarchie in den Untergang nicht nur begleitet, sondern mitgestaltet hat. Franz Conrad von Hötzendorf drängte seit seinem Amtsantritt als Chef des Generalstabes der k.u.k. Armee 1906 auf Krieg. Es war für ihn die einzige Möglichkeit, den inneren wie äußeren Problemen des maroden Reichs zu begegnen. Im persönlichen Umgang liebenswürdig, bei Truppe und Generalstab gehasst und verehrt zugleich, in seine Frauen bis zur völligen Selbstaufgabe vernarrt, in Krisen zerbrechlich wie ein Glasflakon, erweist sich der Mann mit den gutmütigen Augen und dem breiten Schnauzbart als „Falke in des Kaisers Horst“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.