06.10.2014, 12:27 Uhr

Segnung des neuen Rettungstransportwagens

Auch im heurigen Jahr hat sich viel an der Ortsstelle Ratten getan. Zahlreiche Herausforderungen galt es zu meistern und weitere Aufgaben warten auch in Zukunft auf die haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter. Mittlerweile kann man auf 60 Mitarbeiter, welche von der ehrenamtlichen Tätigkeit des Österreichischen Roten Kreuzes überzeugt sind, hinweisen.
Angeschafft wurde auch ein neues Einsatzfahrzeug welches im Rahmen des traditionellen Grillfestes von Pfarrer Herbert Stuhlpfarrer gesegnet wurde.
Ortsstellenleiter Hubert Reitbauer konnte zahlreiche Ehrengäste und Mitarbeiter aus den benachbarten Rot Kreuz Ortsstellen begrüßen.
Weiters berichtet OL Hubert Reitbauer, dass mit dem Umbau der Ortsstelle, die im Nov. 2011 begann, nun der Großteil abgeschlossen ist. Für eine moderne und freundlich gestaltete Dienststelle ist die erfolgreiche Zukunft der Ortsstelle grundlegend. Eine moderne Dienststelle alleine kann das ehrenamtliche Engagement natürlich nicht sichern, aber sie ist ein wichtiger Aspekt für die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Hubert Reitbauer bedankt sich bei allen unterstützenden Firmen, sowie bei den freiwilligen Helfern. Aber auch bei jenen Sponsoren, die finanziell unterstützt haben.
Ein besonderer Dank ergeht an den Rettenegger Freizeit Klub (RFK), unter Obmann Franz Kroisleitner, auf Grund der großzügigen Spende für den neuen RTW.
Die Gemeinde Ratten, unter Bgm. Heim Thomas, verlieh OL Hubert Reitbauer eine Ehrenurkunde für Dank und Anerkennung, für seine großartige Leistung und den Aufbau der Rot Kreuz Dienststelle in Ratten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.