04.10.2017, 00:01 Uhr

Ministerbesuch in Gratwein-Straßengel

BM Jörg Leichtfried beim Abendessen im Gespräch mit Gratweins langjährigem Altbürgermeister und Ehrenbürger. Adolf Egger.
Verkehrsminister Jörg Leichtfried traf sich mit Persönlichkeiten aus Vereinen, Institutionen und Organisationen aus Graz-Umgebung zu einem Abendessen beim Fischerwirt in Gratwein. Der steirische Minister ließ dabei in sein Ressort blicken. „Wir investieren in der Steiermark 2,5 Milliarden Euro in die Eisenbahn, 1,1 Milliarden in Straßen und 300 Millionen in den Internet-Ausbau“. Den Schwerpunkt legte Leichtfried in persönliche Gespräche und ließ sich dabei ganz unkonventionell auf verschiedene Themen ein. Mit den zahlreichen Besuchern sprachen auch Bezirksgeschäftsführer Gerald Murlasits, Klubobmann Hannes Schwarz und die Nationalrats-Kandidaten Karin Greiner, Verena Nussbaum und Udo Hebesberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.