11.04.2017, 00:00 Uhr

Premiere für die Mölkkynatoren

Mölkkynators! Der erste Mölkky-Klub der Steiermark.

Mölkky? Finnischer Trendsport erobert die Steiermark. Erste Meisterschaft am 30. April in Gössendorf.

Genial einfach, einfach genial! Mölkky, ein finnischer Trendsport, erobert gerade die Steiermark. Mölkky ist simpel zu spielen, einfach jeder kann mitmachen, außer Wurf- und Spielhölzern braucht es kein Equipement, keine spezielle Ausrüstung, nur einen Flecken Gras, Sand oder auch Asphalt. Mölkky besteht aus einem Wurfholz und zwölf Spielhölzern, die aus etwa drei Metern Entfernung zu treffen sind. Die Regeln sind überschaubar, der Spaßfaktor groß.

Finnischer Freizeitsport

Bisher war dieser in Skandinavien beliebte Freizeitsport bei uns kaum bekannt. Bis es der Kalsdorfer Alexander Köhler Mölkky bei „Schlag den Raab“ sah, die Hölzer organisierte, Freunde zu einem Match einlud – und bald darauf den ersten Verein im Land gründete: die Mölkkynators, die nun eine Sektion des SV Gössendorf bilden. Mittlerweile vergnügen sich an die zwanzig Mitglieder am Mölkky. „Endlich ein Sport für Jung und Alt, Mann und Frau. Da können wir alle gemeinsam Spaß haben“, ist etwa Bernadette begeistert. „Wenn du es einmal probierst, ist es sicher nicht das letzte Mal. Der Suchtfaktor ist hoch“, schwärmt auch Wolfgang.

Styrian Open am 30. April

Nach zahlreichen vergnüglichen Trainingseinheiten gehen die Mölkkynators nun daran, die ersten steirischen Meisterschaften auszurichten. „Am 30. April finden am Gössendorfer Sportplatz die Styrian Open im Mölkky statt. An die 40 Zweierteams werden auf zehn Feldern spielen“, verrät Köhler.

Finnische Spielerin kommt

Genannt haben auch die beiden weiteren österreichischen Klubs, einer aus Wien, einer aus Innsbruck. Wobei man bei den Mölkkynators besonders gespannt ist auf die Tiroler, die haben nämlich eine Finnin in ihren Reihen. Und vor der Dame ist der Respekt bereits jetzt groß. Verlaufen die Meisterschaften nach Wunsch, denken die Gössendorfer sogar an eine Teilnahme an der WM, die heuer in Prag stattfindet.
Wer sich im Mölkky versuchen möchte: Restplätze bei den Styrian Open sind noch frei.

Infos bei Alex Köhler, 0664/3442965 oder moelkkynators.graz@gmx.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.