Statt "Gecco" bzw. "Vigo"
Neues Ausgeh-Lokal eröffnet im Univiertel

Martin Fritz und Willi Kubaner machen gemeinsame Sache (v.l.) im Univiertel.
3Bilder
  • Martin Fritz und Willi Kubaner machen gemeinsame Sache (v.l.) im Univiertel.
  • Foto: K.K.
  • hochgeladen von Lisa Ganglbaur

Das Feiern soll nicht der Pandemie zum Opfer fallen. Im Univiertel wird eifrig an einem neuen Lokal gearbeitet. Es könnte in Richtung Tanzstadl gehen.

Dort, wo vor Jahren das "Gecco" bzw. ab 2019 das "Vigo" seine Pforten für Feierlustige offen hielt, tut sich nun etwas: "Ich mache dort ein neues Lokal auf. Zusammen mit Willi Kubaner, dem der Hasenstall in der Innenstadt gehört. Das Konzept geht in diese Richtung, wir arbeiten da gerade intensiv dran", erklärt Mausefalle- und Bollwerk-Chef Martin Fritz. Neben vielen anderen Discos steiermarkweit freut er sich nun, endlich auch im Univiertel vertreten zu sein: "Wir haben sehr lang gesucht, der Standort jetzt hat gut gepasst. In dieser Phase nimmt das nicht jeder. Ich bin aber ein positiv gestimmter Mensch und überzeugt davon, dass wir nach Corona wieder feiern werden."

Warten auf Nachtgastro-Öffnung

Vor vier Wochen habe man Verträge abgeschlossen, derzeit sei man mitunter in der Planungsphase, was Musik und Drinks angeht. Martin Fritz erreichen derzeit viele Zuschriften, die auf die Öffnung der Nachtgastro drängen: "Man muss sich vorstellen, dass den Jugendlichen schon ein ganzes Jahr fehlt, in der sie die Nacht zum Tag machen könnten." Mit einer Öffnung des Lokals rechnet Fritz bis September oder Oktober: "Ich gehe schon davon aus, dass es bis dahin möglich ist, auch die Nachtgastro wieder aufzusperren."


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen