Das neue Programm für die Saison 2018/19 in der Oper Graz ist da.

Das neue OpernSaisonal 2018/19!
10Bilder

Am 24. April 2018 präsentierten Intendantin Nora Schmid, Chefdirigentin Oksana Lyniv und die neue Ballettdirektorin Beate Vollack das neue Programm der Oper Graz für die Saison 2018/19.

„Wir haben für die Saison 2018/19 ein vielfältiges Programm erarbeitet, das dem Publikum das Erkunden von musikalischem Neuland ermöglicht, aber auch zur Auseinandersetzung mit großen Klassikern einlädt. Dabei freue ich mich auf Wiederbegegnungen mit künstlerischen Weggefährten, aber auch auf die Zusammenarbeit mit herausragenden Sängerpersönlichkeiten. Mit Spannung sehe ich der bereits jetzt inspirierenden Zusammenarbeit mit der neuen Ballettdirektorin Beate Vollack entgegen“, so Intendantin Nora Schmid bei der Präsentation des neuen Spielplans.

Das neue Programm für die nächste Saison ist so umfangreich und groß, dass ich hier nicht alles erwähnen kann, aber einen kleinen Vorgeschmack darauf, was sie in der neuen Saison erwartet, kann ich gerne geben.

Oper, Operette & Musical:
Mit Leidenschaft startet die Oper Graz in die Saison 2018/19. Der Vorhang zur Saisoneröffnung hebt sich für einen packenden Operndoppelabend mit „Cavalleria rusticana“ (Pietro Mascagni) und „Pagliacci“ (Ruggero Leoncavallo). Lorenzo Fioroni, dessen Grazer Inszenierung der „Griechischen Passion“ mit mehreren Auszeichnungen prämiert wurde, wird diese beiden emotional so aufgeladenen Werke in Szene setzen und Chefdirigentin Oksana Lyniv wird gemeinsam mit den Grazer Philharmonikern die Leidenschaften, Schmerzen und Gefühle der Menschen in Klangbilder verwandeln. 
Mit dem epochalen Meisterwerk „Salome“ von Richard Strauss wirft die Oper Graz einen Blick auf bedeutende Ereignisse der Grazer Musikgeschichte, denn die österreichische Erstaufführung dieses Werks fand in Graz unter dem Dirigat des Komponisten statt.
Joseph Beers „Polnische Hochzeit“, ein musikalisches Feuerwerk an Originalität, ist zum ersten Mal in Graz zu erleben. Was Wahnsinn mit einem Menschen anrichten kann, erleben wir in Donizettis Belcanto-Oper „Lucia di Lammermoor “, die eine Begegnung mit der international gefeierten Ana Durlovski in der Titelrolle ermöglicht. Der Welterfolg „Martha“ von Friedrich Flotow wird genauso zu sehen sein wie „Tosca“ von Giacomo Puccini oder das Musical „Kiss Me, Kate“ von Cole Porter.

Ballett:
Die Saison 2018/19 markiert auch einen Neuanfang: Beate Vollack übernimmt die Leitung des Balletts der Oper Graz. Wir möchten das Publikum in dieser Saison auf verschiedenen tänzerisch-künstlerischen Ebenen und an unterschiedlichen Orten überraschen, erreichen, abholen und mitnehmen. Andreas Heise erzählt die Geschichte vom „Sandmann“ und mit Joseph Haydns „Die Jahreszeiten“ kommen Ballettliebhaber auf ihre Kosten. Mit die „Tänze einer Ausstellung“ werden das Universalmuseum Joanneum zur Bühne gemacht und Sie zeigen uns Ballett in Mitten der Kunst.

Konzerte:
Meine geliebten Konzerte finden auch alle wieder statt. Das Eröffnungskonzert, der Advent in der Oper, kein Jahr darf ohne dem wunderbaren Neujahrskonzert in der Oper beginnen und das Abschiedskonzert der Saison, Oksana Lyniv und die Grazer Philharmoniker bringen mit „Lebenslinien“ ein Programm voller Gefühl, Kraft und Poesie zu den großen Themen des Lebens.

Kinder & Jugendliche: 
Auf dem Programm für Kinder und Jugendliche stehen vier Familien- und Schülerkonzerte sowie drei Sitzkissenkonzerte. Mit Leonard Evers’ Kinderoper „Gold!“ wird nach dem Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ poetisch und kindgerecht von Armut, Hochmut und dem Wunsch nach Zufriedenheit erzählt. In Koproduktion mit dem Next Liberty Kinder- und Jugendtheater widmet sich das Familienmusical „Wie William Shakespeare wurde“ der Kindheit des großen Dichters.

Auch mit wunderschönen Extras kann die neue Opern-Saison wieder aufwarten:
Hereinspaziert, die Bühnen Show zum Saisonauftakt am 8. September 2018. Das Opernclubbing, im Anschluss an das Eröffnungskonzert am 22.September 2018. Den ersten Opernbrunch bekommen sie am 30. September 2018 serviert und mit der 21. Opernrredoute verwandelt sich das Opernhaus am 26. Jänner 2019 wieder zum grossen Ballsaal. Meine geliebten After-Show-Parties finden in der neuen Saison auch statt, ich habe mir schon alle drei Termine notiert, ich bin wieder dabei.

Vorverkaufsbeginn:
Das neue Opernsaisonal liegt demnächst zum Schmökern und Gustieren bereit und
die Tickets für alle Vorstellungen der Saison 2018/19 sind ab 1. Juni 2018 im Ticketzentrum am Kaiser-Josef-Platz sowie telefonisch unter +43 (0)316/8000 und online unter www.ticketzentrum.at erhältlich.

Weitere Informationen zum neuen Programm finden sie auf: 
https://www.oper-graz.com/news-details/die-oper-graz-in-der-saison-201819

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen