Städtische Tagesbetreuung
Neuer Betriebsrat für 400 Freizeitpädagogen

Großes Danke von Kurt Hohensinner (r.) an den neuen Betriebsrat
  • Großes Danke von Kurt Hohensinner (r.) an den neuen Betriebsrat
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Anna-Maria Riemer

Die Städtische Tagesbetreuungs GmbH der Stadt Graz sorgt mit über 400 Freizeitpädagogen dafür, dass täglich tausende Schüler während und nach dem Unterricht im Rahmen der Nachmittagsbetreuung in guten Händen sind. Auch betriebsintern gibt es Neuigkeiten, so gibt es seit heuer einen eigenen Betriebsrat. "Danke an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Tagesbetreuung für ihre tägliche Arbeit", bedankte sich Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner bei einem Treffen mit Betriebsrat Stefan Schwarz und seinem siebenköpfigen Team. Im Fokus dieses Treffens stand die positive Gestaltung der Zukunft für die Grazer Schüler.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen