Shopping Nord startet Zustellservice im Grazer Raum

Ab sofort bieten Heike Heinisser und ihr Team vom Shopping Nord einen Zustelldienst, der mit dem hauseigenen E-Fuhrpark durchgeführt wird.
  • Ab sofort bieten Heike Heinisser und ihr Team vom Shopping Nord einen Zustelldienst, der mit dem hauseigenen E-Fuhrpark durchgeführt wird.
  • Foto: Ripix
  • hochgeladen von Christoph Hofer

"Wir wollen helfen, wo wir können" – mit diesem Slogan startet das Shopping Nord mit einem Zustellservice für Graz und Umgebung. Helfen will das Team rund um Centerleiterin Heike Heinisser bei dringenden Einkäufen, schließlich wendeten sich in den vergangenen Tagen zahlreiche Kunden an das Einkaufszentrum. „Wir wollen in dieser Zeit, so gut es geht, als Nahversorger und erste Anlaufstation für viele Menschen, bei den dringenden Einkäufen helfen. Vielleicht gelingt uns auch dabei, die eine oder andere kleine Freude nach Hause zu bringen", sagt Heinisser.

Grundversorgung für die Menschen

Ab sofort werden Shopping Nord-Mitarbeiter mit dem hauseigenen E-Fuhrpark in der Zeit von Montag bis Freitag (9 bis 15 Uhr) Güter des täglichen Bedarfs, wie Lebensmittel, Drogeriewaren, Produkte aus der Apotheke und Tierfutter, zustellen. "Wir freuen uns, dass wir mit Merkur, Müller und dem Futterhaus starke Partner haben und somit eine gewisse Grundversorgung aufrechterhalten können." Geliefert wird ab einer Bestellung von 20 Euro immer am nächsten Werktag, vorerst im Umkreis von 20 Kilometern. Das Shopping Nord hat dazu auch eine eigene Telefonnummer (0664/31 10 130) sowie eine Mailadresse (Shoppingnord-wir-liefern@kovac.com) eingerichtet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Der vierte Tag der WKO-Tour führte Regionalstellenleiter Viktor Larisegger (r.) durch Waltendorf, Ries und Mariatrost, unter anderem zu Tripold Immobilien unter Nata­scha Tripold-Potot­schnig (2.v.l.).
3

WKO on Tour
Wirtschaftskammer besuchte Waltendorf, Ries und Mariatrost

Auf der WKO Tour durch Waltendorf, Ries und Mariatrost beklagen Unternehmer:innen vor allem die hohe Inflation, welche einen Rückgang des privaten Konsum befürchten lässt. GRAZ.Am vierten Tour-Tag der Wirtschaftskammer Steiermark standen Waltendorf, Ries und Mariatrost auf dem Programm. Aufgrund der Struktur dieser Bezirke am Stadtrand mit Wohnbebauung überwiegen Nahversorgungsbetriebe, aber auch handwerkliche Betriebe und Dienstleistungsunternehmen. Regionalstellenleiter Viktor Larisegger...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.