Land Steiermark
Tierpark Herberstein wird Teil des Universalmuseums Joanneum

Neues "Herrl" für die Tierwelt: LR Christopher Drexler gliedert Tierpark Herberstein ins Universalmuseum Joanneum ein.
2Bilder
  • Neues "Herrl" für die Tierwelt: LR Christopher Drexler gliedert Tierpark Herberstein ins Universalmuseum Joanneum ein.
  • Foto: Paul Weber
  • hochgeladen von Roland Reischl

Mit Jahresbeginn 2022 wird der Landestiergarten Herberstein in das Universalmuseum Joanneum eingegliedert und soll von der Museumsgesellschaft weiterentwickelt werden.

260.000 Besucher sind es jährlich, die sich in der Erlebniswelt des Tierparks  Herberstein tummeln. Ein spannender Bereich, der ab dem kommenden Jahr unter ein neues Dach kommt:Die Tierwelt Herberstein wird als Tochterunternehmen der Universalmuseum Joanneum GmbH (UMJ) eingegliedert und so Teil des umfassenden Gesamtangebotes des Landes Steiermark im Bereich der Naturwissenschaften. Die beiden landeseigenen Gesellschaften sollen durch die Zusammenführung Synergien in der naturwissenschaftlichen Kompetenz, der Vermittlung, der Vermarktung sowie im Management erzielen.

Besuchermagnet Herberstein bei Universalmuseum

Der neue "politische Chef" des Tierparks, Kulturlandesrat Christopher Drexler ist naturgemäß begeistert: „Unser Landesmuseum wird großen internationalen Beispielen folgend um eine bedeutende Facette und einen Besuchermagneten reicher.“ Vor allem in der Zusammenführung der zukunftsweisenden Forschungsfelder des Fachbereichs der Naturkunde des Universalmuseums mit dem Tierpark könne man  eine Benchmark in Österreich und über die Grenzen setzen. 
Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl hat das Staffelholz weitergegeben, ist aber zuversichtlich: „Die Tierwelt Herberstein hat sich in den vergangenen Jahren zu einem touristischen Zugpferd in der Region entwickelt.  Nun ist es an der Zeit, diese Erfolgsgeschichte um ein weiteres Kapitel fortzuschreiben." Sie gehe von einer Win-Win-Situation aus, auch dank des starken Herberstein-Teams: „Der bisherige Erfolgskurs war nur aufgrund des außerordentlichen Engagements von Geschäftsführerin Doris Wolkner-Steinberger und ihrer Mitarbeitern möglich." 

Museum und Zoo sind nahe Verwandte

Laut Definition von ICOM, dem International Council of Museums, sammeln, bewahren, erforschen, vermitteln und präsentieren Museen materielle und immaterielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt. Dies ist nicht weit entfernt von der Definition von zoologischen Gärten, die Wildtiere halten und züchten, erhalten, erforschen und präsentieren, mit dem Ziel, deren Bestand in der freien Wildbahn zu unterstützen. „Angesichts der aktuellen globalen Herausforderungen im Zuge der Klimakrise ist es eine logische und sehr begrüßenswerte Entwicklung, die Kooperation jener beiden landeseigenen Gesellschaften zu intensivieren, die sich in ihrer wissenschaftlichen und inhaltlichen Arbeit dem Natur- und Tierschutz sowie der Stärkung der Naturverbundenheit verschrieben haben, und deren Know-how und Netzwerke zu bündeln“, so Wolfgang Muchitsch, wissenschaftlicher Direktor des Universalmuseums Joanneum. Alexia Getzinger, kaufmännische Direktorin des Universalmuseums Joanneum, meint: „Mit dem Neuzugang des Tierparks Herberstein wird unsere Museumsfamilie um den 14. Standort reicher –  eine schöne Herausforderung.
Wolkner-Steinberger freut sich, "zukünftig ein Teil der Universalmuseum-Joanneum-Familie zu sein, um gemeinsam für den Natur-, Tier- und Artenschutz zu arbeiten“.

Die weitere Vorgangsweise

Nach der derzeit laufenden rechtlichen Prüfung der Eingliederung soll im September ein Regierungsbeschluss gefasst werden, mit dem die Zuständigkeit für die "Steirische Landestiergarten GmbH" vom Tourismusressort (Landesabteilung 12) auf das Kulturressort (Landesabteilung 9) übergeht. Mit Jänner 2022 ist der formelle Prozess dann abgeschlossen und der Tierpark Herberstein offiziell eine Tochtergesellschaft der Universalmuseum Joanneum GmbH. Sie ist dann neben der Kunsthaus Graz GmbH der zweite Standort des Universalmuseums Joanneum, der als Tochtergesellschaft geführt wird.

Neues "Herrl" für die Tierwelt: LR Christopher Drexler gliedert Tierpark Herberstein ins Universalmuseum Joanneum ein.
Freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit: Herberstein-GF Doris Wolkner-Steinberger, Kulturlandesrat Christopher Drexler, Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl sowie die  Universalmuseum-Joanneum-Direktoren Alexia Getzinger und Wolfgang Muchitsch (v. l.)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen