Volksbank zieht erste Jahresbilanz

Bilanz: Volksbank-Generaldirektorin Regina Ovesny-Straka
  • Bilanz: Volksbank-Generaldirektorin Regina Ovesny-Straka
  • Foto: Photoby-RS
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller

Das Ziel nach der Fusion zur Volksbank Steiermark AG: Klare Prozesse und Organisationsstrukturen schaffen. "Die Volksbank Steiermark ist wieder da", erklärt Generaldirektorin Regina Ovesny-Straka bei der ersten Bilanzpräsentation und legt die Zahlen des Hauses vor: Die Eigenkapitalquote liegt bei elf Prozent, der Gewinn bei 1,5 Millionen Euro, während 85 Prozent der Bilanzsumme von 2,6 Milliarden Euro Forderungen an Kunden ausmachen. "Wir haben eine solide Basis, um als Hausbank für Privatkunden sowie für kleine und mittlere Unternehmen weiter zu wachsen", blickt Ovesny-Straka zuversichtlich in die Zukunft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen