26.10.2016, 10:32 Uhr

Alberts Wein-Deal mit dem Winzer des Jahres

Top-Jahrgang 2015: Albert Kriwetz (l.) und Christoph Sabathi schenkten den "Chardonnay Pössnitz – Vinum Albert Edition" aus. (Foto: Bar Albert/Robert Frankl)

Albert Kriwetz stellte einen Chardonnay vor, den er gemeinsam mit Erwin Sabathi kreiert hat.

"Wir sind schon lange befreundet, daher freut mich diese Zusammenarbeit umso mehr", so Albert Kriwetz von der gleichnamigen Bar in der Herrengasse. In einer illustren Runde stellte er den "Chardonnay Pössnitz – Vinum Albert Edition" vor. Mit Erwin Sabathi, der vom Falstaff Magazin zum Winzer des Jahres gewählt wurde, kreierte er einen Wein, der laut Sabathi "sehr engmaschig und elegant ist". Erwins Bruder Christoph Sabathi, Schwester Alexandra Sabathi und ihr Lebenspartner Johannes Lamprecht nahmen an der Degustation von Sabathi Weinen aus Magnumflaschen in Alberts Bibliothek teil.
Topkoch Christof Widakovich verköstigte Alberts Gäste mit dem ersten Catering des kürzlich eröffneten "El Pescador", von dem die Anwesenden – neben den Weinen – begeistert waren.

Kommentar

In vino veritas:
Alberts fünfter Coup


"Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten." Diese Konfuzius-Weisheit trifft sicherlich auf Albert Kriwetz zu. Lesen Sie auf Seite 59, wie er in seiner Bar den neuen Wein aus dem Hause Erwin Sabathi vorstellte. Dies ist bereits der fünfte Streich von Albert Kriwetz, der mit dem Label "Vinum Albert Edition" exklusive "Hausweine" kreiert. Zuvor arbeitete er bereits mit Top-Winzern wie Daniel Jaunegg, Otto Riegelnegg, Armin Tement und Hannes Sabathi zusammen. Fakt ist: Nicht nur Albert findet steirische Weißweine "wödklasse".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.