02.11.2017, 08:30 Uhr

MIVA und Saubermacher: Zwei neue Fahrzeuge für den Kongo

Für den guten Zweck: Roth, Parzer, Krautwaschl (v. l.) (Foto: Saubermacher)

Saubermacher-Eigentümer Hans Roth unterstützt das katholische Hilfswerk MIVA.

„Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Aufgabe, uns für Menschen, auch außerhalb Europas, zu engagieren, denen es nicht so gut geht", sagt Saubermacher-Chef Hans Roth im Rahmen der Spendenaktion "Christophorus Aktion 2017" für das katholische Hilfswerk MIVA, das Transportmittel für Entwicklungshilfe finanziert. Gemeinsam mit MIVA-Geschäftsführerin Christine Parzer und Bischof Wilhelm Krautwaschl wurden zwei neue Fahrzeuge für ein Krankenhaus und eine Pfarre in der Demokratischen Republik Kongo präsentiert. "Mobilität ist teilbar", freut sich Krautwaschl über diese Aktion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.