21.11.2017, 14:51 Uhr

Sam begleitet Kinder im Frauenhaus

Gewalt an Kindern: Doris Kampus (l.) und Michaela Gosch (Foto: KK)

Frauenhaus-Leiterin Michaela Gosch und Landesrätin Doris Kampus machen auf Mitbetroffenheit von Kindern bei häuslicher Gewalt aufmerksam.

"Gewalt kommt in jeder Gesellschaftsgruppe und in jedem Alter vor", sagte Landesrätin Doris Kampus einführend bei der Pressekonferenz zum Thema "Kinder im Frauenhaus". Gemeinsam mit der Leiterin des Frauenhauses, Michaela Gosch, machte sie auf die Mitbetroffenheit von Kindern bei häuslicher Gewalt aufmerksam. "Studien belegen, dass die Folgen von Gewalt an Kindern bei direkt wie bei indirekt erlebter Gewalt ident sind", erklärt Gosch. In einem wurde auch das neue Maskottchen "Sam", ein Koala, vorgestellt. Er führt Kinder durch die Website und steht ihnen auch im Frauenhaus immer zur Seite.

Am 25. November findet in der Generalmusikdirektion unter dem Titel "Break the Silence" ein Abend egen Gewalt mit Information, Diskussion und Konzert statt. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Zur Website des Frauenhauses mit allen Informationen und Angeboten geht es hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.