12.07.2017, 07:59 Uhr

Wenn bei Falschparken "IS" an die Tür klopft

Ausweichfläche: Immer wieder wird der Parkplatz der McDonald’s-Filiale in der Conrad-von-Hötzendorf-Str. als letzte Parkoption genutzt. (Foto: Machinger)

Stress mit IS: Was wie ein dummer Witz klingt, scheint für ein Inkassobüro als Drohung zu funktionieren.

Was würden Sie tun, wenn der "IS" einen Brief mit einer Drohung an Sie schickt? "IS" steht in diesem Fall für ein Inkassobüro. Ein interessant gewählter Name, der bei einer WOCHE-Leserin für Aufregung sorgte.

Unerlaubtes Parken

Genauer gesagt handelt es sich um folgenden Fall: Besagte WOCHE-Leserin besuchte im März mit ihrem Mann einen Flohmarkt am Parkplatz des Messegeländes Graz. Da sie von auswärts kamen und die Parkflächen beim Markt überfüllt waren, wollten sie ausweichen und wählten die McDonald’s-Parkflächen. Es wurde ein Frühstück konsumiert, um zwei Stunden legal auf dem Filialparkplatz stehen zu können. "Wir kamen nach zwei Stunden und 45 Minuten und hatten einen Strafzettel, was ja auch OK ist", meint die Dame. "Wobei es schon ärgerlich ist, wir kommen von auswärts, kennen uns hier nicht aus, und es gibt in der Gegend einfach viel zu wenig Parkflächen."

Mahnung von "IS"

Den Strafzettel in Höhe von 75 Euro hatte die WOCHE-Leserin übersehen, wollte ihn aber zwei Monate später einzahlen. "Ich habe vergebens versucht, die Firma ,Park&Control‘, die nur zwei Stunden täglich erreichbar ist, zu kontaktieren, um die Lage zu erklären. Dann habe ich den Strafzettel am 25. Mai ganz normal eingezahlt." Am 31. Mai erhielt sie eine Mahnung der Firma "IS" in der Höhe von 92,47 Euro.
"Ich finde den Namen der Inkassofirma in diesen Zeiten sehr geschmacklos und auch dass sie einen persönlichen Besuch beim Schuldner androht." Die Dame verstand auch nicht, für welches Einschreiten die Firma IS die Geldsumme fordert, nachdem die Strafe gezahlt wurde. Die Unstimmigkeit wurde inzwischen auf Nachfrage der Leserin von McDonald’s selbst geklärt. "Die Forderung wurde laut Firma ,Park&Control‘ vom Inkassobüro storniert", heißt es von der Geschäftsfiliale.

Geklärt, aber fraglich

Trotz der nun scheinbar gelösten Angelegenheit sorgt der sehr fragwürdige Name der Inkassofirma bei der Leserin weiter für Unverständnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.