01.02.2012, 13:50 Uhr

Käse- und Weinpräsentation

Graz: Alt-Grottenhof | Käse und Wein sind zwei Lebens– und Genussmittel zugleich. In verschiedenen Kulturen und Religionen stehen sie als Symbol für Reichtum und Genuss. Sie entlassen uns durch ihren Ursprung, ihrer Herstellungsart und ihrer Wirkung auf den Geist in die Freiheit und Lockerheit des Tages und zugleich verbinden sie uns mit der erdigen Herkunft der dunklen Nacht. Der Tag wird zum schöpferischen Alltag, die Nacht zur Geborgenheit und gleichzeitig Freizügigkeit des Verlangens nach dem Leben. Bereits bei den Römern ist die Rede vom nahrhaften „caseus alpinus“ und „caseus gallicus“ und vom süßen Wein, welchen ist zu eigen: „Was tief in unsers Herzens Grund verborgen liegt, das macht er kund."
In der Schule Alt Grottenhof, gegründet 1867, befindet sich nicht nur eine der ältesten Lehrkäsereien, sondern auch die größte Lehrkäserei der Landwirtschaftsschulen in Österreich. Nicht unbescheiden spricht man vom Mekka oder Rom der bäuerlichen Käseherstellung, sind doch schon Käseweltmeister, Käsebotschafter, jüngste Käsemeister und jüngste Landessieger aus dieser „Käseküche“ hervorgegangen.
Jährlich werden so nicht nur die besten Käse, sondern auch die innovativsten bäuerlichen Erzeuger der Öffentlichkeit präsentiert. Die harmonische Kombination mit Wein bringt dabei ein besonderes Genusserlebnis. "Der Wein steigt in das Gehirn, macht es sinnig, schnell und erfinderisch, voll von feurigen und schönen Bildern." so William Shakespeare.
Dieses Jahr wird wiederum die besondere Auszeichnung der „Goldenen Kuh“ an die jüngste Landessiegerin der Steirischen Käseprämierung aller Zeiten verliehen. Der Präsident des Ökosozialen Forums Steiermark, Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl wird am Freitag diesen Preis persönlich an die Gewinnerin Sonja Leitner (17 Jahre) aus Obdach überreichen. Es ist ein Zeichen für die jungen Innovativen Menschen des Landes, sie werden in besonderer Verantwortung die Zukunft gestalten. Es ist ein Privileg der Jugend neue Pfade unbelastet beschreiten zu können und gleichzeitig Hoffnung für andere Menschen auszustrahlen.
An diesem Abend werden junge Nachwuchswinzer mit jungen Käsekünstlern tolle Genusskombinationen zaubern und Spezialitäten präsentieren, welche weit über die Landesgrenzen hinaus Freude bereiten werden. Die Schüler der Landwirtschaftsschule werden dabei die Gäste mit Ihrem Service verwöhnen.
Die Lehrkäserei Grottenhof ist durch den Lehmkäsekeller mit der darin mit gregorianischen Chorälen besungenen „Grottenhofer Auslese“ mittlerweilen in vielen internationalen Medien beschrieben worden.

Kontakt:
LFS Alt Grottenhof, Krottendorferstraße 110, 8052 Graz, www.kaesetheke.at
Dipl.-Päd. Ing. Karl M. Fraißler, 0699 19122100, karl.fraissler@chello.at
0
1 Kommentarausblenden
29.575
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 01.02.2012 | 14:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.