Theater ohne Worte

Aktives Mitmachen und Rätseln macht Astrid Ranners Theaterstück „McBee kriegt was zu hören“ zu einem besonderen Erlebnis für Kinder.                           Foto: WOCHE
  • Aktives Mitmachen und Rätseln macht Astrid Ranners Theaterstück „McBee kriegt was zu hören“ zu einem besonderen Erlebnis für Kinder. Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Carina Frühwirth

Auch den Kleinsten wird bei den Veranstaltungen der Nestelbacher Kulturtage etwas Einzigartiges geboten. Astrid Ranner, unter den Kindern besser bekannt als „McBee“, inszeniert und spielt ein Theaterstück der besonderen Art.

Die Kinder der Volksschule Nestelbach sowie die Gruppen der Kindergärten Ilz und Hainersdorf waren eingeladen, „McBee“ bei einer spannenden Reise zu begleiten. Astrid Ranner erzählt eine Geschichte ganz ohne Worte.

Die Handlung wird den kleinen Zusehern nur durch Pantomime und Geräuschkulissen begreiflich gemacht. Die Kinder sind während des interaktiven Theaterstücks aufgefordert, mitzurätseln, in welcher Situation sich „McBee“ gerade befindet.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen