Kostümschneiderei des Landestheaters
Statt Kostüme gibt es jetzt Masken

Wo üblicherweise Kostüme für Theaterveranstaltungen entstehen, werden nun Schutzmasken in der Schneiderei des Landestheaters genäht.
2Bilder
  • Wo üblicherweise Kostüme für Theaterveranstaltungen entstehen, werden nun Schutzmasken in der Schneiderei des Landestheaters genäht.
  • Foto: Andrea Leichtfried
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Auch, wenn es eigentlich seit Mitte März keinen Betrieb im Landestheater gibt – in einem Sektor wird jetzt wieder die Arbeit aufgenommen: In der Kostümschneiderei. 

INNSBRUCK. Auf Initiative von Brigitte Huditz, Landesinnungsmeisterin der Mode- und Bekleidungstechnik bei der Wirtschaftskammer Tirol, nähen seit gestern sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hauseigenen Damen- und Herrenschneiderei Behelfs-Mund-Nasen-Masken.

„Da wir derzeit nicht aktiv an Produktionen arbeiten können sind wir froh, dass wir auf diese Weise etwas an die Tirolerinnen und Tiroler zurückgeben können"

, so Intendant Johannes Reitmeier und der Kaufmännische Direktor Markus Lutz.

Kochfeste Masken zum wiederverwenden

Hergestellt werden die Masken aus kochfesten Baumwollstoffen, die von der Wirtschaftskammer Tirol samt Schnittmuster zur Verfügung gestellt wurden. „So können die Masken nach dem Gebrauch ausgekocht und immer wieder verwendet werden", erklärt die Leiterin der Kostümwerkstätten, Tanja Menon. Die selbst genähten Schutzmasken sind zwar nicht genormt und kein medizinisches Produkt, aber können von Personen in allen Bereichen eingesetzt werden, die nicht direkt mit an Covid-19 Erkrankten zu tun haben.

Schutzmasken zu tragen ist ab 6. April verpflichtend – zumindest in Supermärkten und Geschäften, die noch geöffnet haben.
  • Schutzmasken zu tragen ist ab 6. April verpflichtend – zumindest in Supermärkten und Geschäften, die noch geöffnet haben.
  • Foto: Andrea Leichtfried
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

7.200 Schutzmasken in drei Wochen

„Um auch für die Beschäftigten alle Sicherheitsvorgaben einzuhalten, arbeitet immer nur ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit größtmöglichem Sicherheitsabstand und unter Einhaltung der notwendigen Hygienemaßnahmen in den Werkstätten", erklärt Lutz. Das ist auch deshalb möglich, weil der Vorstellungs- und Probebetrieb im Tiroler Landestheater derzeit bis auf Weiteres eingestellt ist. Laut Lutz werden innerhalb von drei Wochen rund 7.200 Masken hergestellt, die zur weiteren Verteilung an die Wirtschaftskammer Tirol übergeben werden.

Wo üblicherweise Kostüme für Theaterveranstaltungen entstehen, werden nun Schutzmasken in der Schneiderei des Landestheaters genäht.
Schutzmasken zu tragen ist ab 6. April verpflichtend – zumindest in Supermärkten und Geschäften, die noch geöffnet haben.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen