14.11.2017, 15:25 Uhr

Red Arrow 2017: Auszeichnung an Fachverband UBIT und Obmann Alfred Harl

(v.l.n.r.) Andreas Stadler, Mag. Dr. Wilfried Drexler, Christian Bickel, Dr. Gerd Prechtl, KR Günter Schwarz, Obmann der Fachgruppe UBIT Niederösterreich, KR Mag. Alfred Harl, Dipl. Ing. Martin Zandonella, Dr. Wolgang Reiger, Mag. Alfons Helmel, KommR Hans-Georg Göttling, Mag. Philip Graf (Foto: FV UBIT / Tsitsos)

Im Rahmen des Future Business Austria Infrastrukturreports 2018 wurde der Red Arrow Award 2017 an den Fachverband UBIT verliehen.

Speziell im Bereich Digitalisierung hat sich der Fachverband UBIT stark etabliert. Im September wurde gemeinsam mit Arthur D Little eine Studie zur digitalen Transformation der KMUs präsentiert, um einen Einblick in den Status der Digitalisierung in Österreich zu geben.

Mit gemeinsamen Initiativen an die Spitze

Gemeinsam mit dem Innenministerium wurde auch die Initiative "Gemeinsam.sicher - fiT im Netz" ins Leben gerufen. Die Initiative "KMU Digital", die dann gemeinsam mit der WKO und dem Wirtschaftsministerium gestartet wurde, bietet österreichischen Unternehmen in Bereichen wie Social Media Strategie, E-Commerce oder IT-Sicherheit eine Weiterbildung. 

„Die UBIT-Branche steht im Zentrum der Digitalisierung und wir freuen uns daher sehr, dass unsere gemeinsamen Initiativen mit dazu beitragen, in Österreich Wohlstand und Innovation zu sichern und dieses Engagement nun auch mit dem Red Arrow belohnt wird.“
- Alfred Harl, Obmann UBIT.

Red Arrow-Auszeichnung

Im Rahmen der Präsentation des Future Business Austria Infrastrukturreports 2018 wird der Red Arrow Award jährlich für besondere Leistungen um die Infrastruktur und den Wirtschaftsstandort Österreich verliehen. Seit 2007 werden österreichische Unternehmen, Persönlichkeiten und Institutionen mit der Auszeichnung geehrt.

Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT)

Als einer der größten und dynamischsten Fachverbände der WKO, nimmt der UBIT Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie wahr. Die mehr als 66.000 Mitglieder können Beratungs- und Serviceleistungen zur Optimierung berufsrelevanter Rahmenbedingungen in Anspruch nehmen. 

Future Business Austria 

Future Business Austria (FBA) wurde 2001 ins Leben gerufen und ist die größte Infrastrukturinitiative Österreichs. Die Initiative umfasst den gesamten Themenbereich Infrastruktur und seine Teilbereiche, wie Verkehr, Forschung oder Energie.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.