Ein turbulentes Jahr im Murtal - Teil 2

Die Rolling Stones lockten im September 95.000 Fans nach Spielberg. Foto: Zeiler
2Bilder
  • Die Rolling Stones lockten im September 95.000 Fans nach Spielberg. Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Juli: Die Sterne leuchten abermals hell im Murtal. Mercedes sichert sich durch Valtteri Bottas den vierten Sieg in Serie am Red Bull Ring. Das Rennen lockte wieder mehr Fans nach Spielberg (Bericht).
Weltmeisterin Nici Schmidhofer wird zur Botschafterin der Urlaubsregion Murtal ernannt.
Im Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg bereitet man sich auf eine Umrüstung vor - der Eurofighter soll ausgemustert werden.

August: Katastrophenalarm in der Region: Ein Unwetter trifft das Murtal mit voller Wucht. Mehrere Gemeinden in den Bezirken Murau und Murtal werden zum Katastrophengebiet erklärt. Die Hilfsbereitschaft ist riesig und die Einsatzkräfte leisten Übermenschliches (Bericht).
Durch einen verheerenden Brand wird das beliebte Gasthaus Leitner in Scheifling zerstört - der Besitzer beschließt, es wieder aufzubauen (Bericht).
Auch die MotoGP am Red Bull Ring ist vom Unwetter betroffen. Trotzdem kommen erneut über 200.000 Fans (Bericht).

September: Das Konzert der Rolling Stones wird für rund 95.000 Fans zur Schlammschlacht. Neben glücklichen Fans gibt es Unmut über die Veranstalter (Bericht). Gleichzeitig kommt es zur Premiere: Erstmals ist bei einer Großveranstaltung nicht das Rote Kreuz, sondern der Samariterbund zuständig - das steht exklusiv in der Murtaler Zeitung. (Bericht)

Oktober: Die neue Volkspartei und die Freiheitlichen räumen bei der Nationalratswahl satte Zugewinne ab, das Ergebnis der SPÖ blieb konstant. Am Ende konnte sich darüber nur ein Kandidat aus dem Murtal freuen: Wolfgang Zanger (FPÖ) hat den Wiedereinzug in den Nationalrat geschafft. Karl Schmidhofer (ÖVP) wurde Vorzugsstimmenkaiser der Region, holte aber trotzdem kein Mandat (Bericht). Eine späte Auswirkung der Wahl gab es für den Murauer Max Lercher. Er wurde im Dezember zum SPÖ-Bundesgeschäftsführer befördert.
Bis zu 80.000 Besucher haben den Maxlaunmarkt in Niederwölz wieder zum größten Fest der Region gemacht.
Freude herrscht auch in der Stahl Judenburg. Dort wird ein Millionen-Auftrag an Land gezogen, der die Produktion auf längere Sicht absichert.

November: Pläne über einen neuen Standort für eine Flugrettung des Arbö in Knittelfeld werden bekannt (Bericht).
Die Murtaler Schiberge haben sich neu sortiert: Ein neuer Schipass umfasst nun neun Gebiete. Gleichzeitig startet eine Rettungsaktion für den Kinderschilift Pölstal.

Dezember: Das Jubiläumsjahr „800 Jahre Diözese Graz-Seckau“ wird in der Basilika in Seckau eingeleitet.

Teil 1: Jänner bis Juni

Die Rolling Stones lockten im September 95.000 Fans nach Spielberg. Foto: Zeiler
Die Katastrophe im August hat die Region wochenlang in Atem gehalten. Foto: MZ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen