Murtal
Mautflüchtlinge sollen endlich verbannt werden

Lkw-Fahrverbote gehen in Begutachtung.
  • Lkw-Fahrverbote gehen in Begutachtung.
  • Foto: unsplash.com/Maxim Abramov – Symbolbild
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Lkw-Fahrverbote über Triebener Tauern und Gaberlstraße gehen in Begutachtung und werden wohl in zwei Wochen verordnet.

MURTAL. Man hört fast den symbolischen Stein vom Herzen fallen. "15 Jahre kämpfen hat sich endlich ausgezahlt", sagt Bürgermeister Heinz Wilding. "Ich bin sehr, sehr froh, dass die Sperre endlich kommt". Der Grund für die überschwängliche Freude: Das Land Steiermark hat das von (fast) allen Seiten geforderte Lkw-Fahrverbot auf der B 114 über den Triebener Tauern in Begutachtung geschickt. Besonders die Gemeinden Pölstal und Hohentauern haben unter dem Schwerverkehr gelitten.

Gefährliche Situationen

"Heuer war es besonders schlimm - wir hatten immer wieder gefährliche Situationen", berichtet Wilding. Das soll mit der neuen Verordnung ein Ende haben. Zum bereits bestehenden Winterfahrverbot auf der B 114 soll dann eine ganzjährige Tonnagebeschränkung für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen kommen. Ausgenommen sind lediglich Ziel- und Quellverkehr. Das generelle Fahrverbot im Winter bleibt bestehen.

Winterfahrverbot

Auch für Weißkirchen gibt es gute Neuigkeiten: Für die B 77 - Gaberlstraße soll es von 1. November bis 15. April ein Winterfahrverbot für Sattelfahrzeuge über 7,5 Tonnen geben. Besonders im Winter kommt es auf dieser Strecke oft zu Gefahrensituationen. "Das ist schon etwas. Aber noch nicht ganz das, was wir wollen", sagt Bürgermeister Ewald Peer, der für die B 77 ebenfalls ein ganzjähriges Verbot fordert. Verkehrslandesrat Anton Lang: "Mit den nun vorliegenden Verordnungen können wir die Verkehrssicherheit der Bevölkerung in den Bezirken Murtal, Liezen und Voitsberg deutlich erhöhen".

Begutachtung

Beide Verordnungen gehen jetzt für etwa zwei Wochen in Begutachtung und müssen danach von der Landesregierung beschlossen werden. An einer Umsetzung zweifelt freilich niemand mehr. So gut wie alle Parteien stehen hinter der Entscheidung und zuletzt hat sogar die Wirtschaftskammer die Forderung unterstützt. Deshalb ist die Umsetzung jetzt nach langer Vorlaufzeit auch möglich geworden.

Mehr dazu:
Der Kampf gegen die Mautflüchtlinge geht weiter
Schwerverkehr ist eine "unzumutbare Belästigung"
Der Kampf gegen die Mautflüchtlinge

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.