Murtal: Randalierer wurde angezeigt

Die Polizei musste im Murtal einschreiten. Foto: Fotolia
  • Die Polizei musste im Murtal einschreiten. Foto: Fotolia
  • hochgeladen von Stefan Verderber

MURTAL. Ein 26-jähriger Murtaler hat laut Angaben der Polizei am Samstag "durchgedreht" und seine Eltern sowie Polizeibeamte bedroht. Aus unbekannten Gründen hat der junge Mann am Abend plötzlich seine Eltern in deren Wohnung in Zeltweg bedroht und beschimpft. Diese verständigten daraufhin die Polizei.

Anzeige

Auch die einschreitenden Beamten wurden vom 26-Jährigen lautstark beschimpft. Außerdem versuchte der Mann, gegen einen Streifenwagen zu urinieren und die Beamten zu bespucken. Die Polizei verwies ihn schließlich der Wohnung und musste sogar eine Festnahme androhen. Nun wird er angezeigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Einsätze

Für die Einsatzkräfte im Murtal gab es am Wochenende ohnehin einiges zu tun. Am Samstag ist in einer Wohnung im Pölstal ein Küchenbrand ausgebrochen. Ursache dürfte laut Polizei angebranntes Geschirr gewesen sein. Drei Feuerwehren mussten mit 23 Mitgliedern ausrücken. Ein tragischer Unfall hat sich am Sonntag in Seckau ereignet: Eine 69-jährige Frau kam ins Stolpern und hat dabei heiße Suppe über ihren zweijährigen Enkel verschüttet. Der Bub wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Graz gebracht. Seine Oma erlitt einen Schock.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen