Ein halbes Jahrhundert

Ein Tourismusverein ist 50: Obmann Karl Ladenhaufen (1. Reihe 2.v.l.), Ortsteilbürgermeister Helmut Marbler (hinten links), Bgm. Josef Ober (Mitte) mit Mitgliedern, Unterstützern und Gratulanten.
  • Ein Tourismusverein ist 50: Obmann Karl Ladenhaufen (1. Reihe 2.v.l.), Ortsteilbürgermeister Helmut Marbler (hinten links), Bgm. Josef Ober (Mitte) mit Mitgliedern, Unterstützern und Gratulanten.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Vanessa Janisch

Der Tourismus- und Verschönerungsverein des Feldbacher Ortsteils Gossendorf feierte unter dem Motto "Anno dazumal" seinen 50. Geburtstag. Der Verein wurde am 13. Mai 1968 von Alt-Bürgermeister Franz Gölles mit dem Ziel, den Tourismus in Gossendorf zu beleben, gegründet. Zu Beginn hatte der "Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein" 52 Mitglieder, die den Ort zu einer Erholungsdestination für Gäste aus ganz Österreich machten.
Mit Köstlichkeiten wie Schwammerlsuppe mit Heidensterz und regionalen Weinen wurde auf dem Dorfplatz mit der Musik der Trachtenmusikkapelle Gossendorf auf das erfolgreiche Bestehen angestoßen. In diesem Rahmen wurden auch Mitglieder des Vereins sowie langjährige Urlaubsgäste geehrt, wie etwa das Gründungsmitglied Karl Halbedl, der seit Beginn das Amt des Kassiers innehat.
Obmann Karl Ladenhaufen erhielt eine Urkunde für seine 30-jährige Tätigkeit als Vereinsobmann. Für langjährige Urlaubsgäste, die teilweise schon seit Generationen ihren Urlaub in Gossendorf verbringen, gab es ebenfalls Präsente.
Auch den Partnern, wie etwa den Herbergebetrieben Kulmberghof, Haus Maria und Urlaub am Bauernhof der Familie Grain wurde ein Dank ausgesprochen.
In Gossendorf werden jährlich 5.000 Nächtigungen verzeichnet, wobei der Ort und die umliegende Region auch als Naherholungsgebiet für Bus- und Tagesgäste dienen. Dabei laden im Besonderen die Brauchtumsfeste wie zum Beispiel das Kastanienfest ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen