Genuss für Nase und Augen

Gerhard Haas mit seiner Familie und Freunden bei der anstrengenden Lavendelernte. Nach dem Schneiden werden die Bündel noch getrocknet.  Foto: WOCHE
  • Gerhard Haas mit seiner Familie und Freunden bei der anstrengenden Lavendelernte. Nach dem Schneiden werden die Bündel noch getrocknet. Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Steiermark WOCHE

Gerhard Haas baut in der Südoststeiermark Lavendel an. Die WOCHE war bei der Ernte dabei.

Ursprünglich kommt der Lavendel in den Küstenregionen des Mittelmeergebietes vor. Die blaublühende Pflanze wächst vorzugsweise auf warmen und trockenen Hängen. Im Gebiet der südostfranzösischen Hoch-Provence wird Lavendel speziell in Weinbaugebieten kultiviert.
"Auch bei uns in der Südost-Steiermark gibt es warme, trockene Hänge. Der Boden eignet sich zudem hervorragend für erlesene Weine. Warum sollte also der Lavendel bei uns nicht gedeihen?" Diese und andere Überlegungen stellte Gerhard Haas aus Klöch an. Er beriet sich mit seinem Cousin Günther Rauch vom gleichnamigen Weingut in Perbersdorfberg bei St. Peter am Ottersbach. Dieser stellte Haas ein Grundstück neben einer seiner Weinanbauflächen zur Verfügung.
Die WOCHE war bei der heurigen Lavendelernte dabei. Nach dem Schneiden und Trocknen der Halme beginnt die Verarbeitung. Gerhard Haas stellt Lavendelöl und -sirup sowie wohlriechende Duftsäckchen her. Lavendelhydrolat eignet sich hervorragend als insektenabwehrender Raumspray. Die Produkte vertreibt er unter dem Markenamen "Lauravendel", benannt nach seiner Tochter. "In der gesamten Steiermark gibt es nur vier Lavendelanbauern", erzählt Haas in einer kurzen Pause.
herwig.brucker@woche.at

Autor:

Steiermark WOCHE aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.