Neue Chancen im Tourismus

Die Absolventen mit den Ausbildnern und Projektverantwortlichen von AMS und LFI. Foto: WOCHE
  • Die Absolventen mit den Ausbildnern und Projektverantwortlichen von AMS und LFI. Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Steiermark WOCHE

Arbeitsmarktservice bietet Arbeitssuchenden mit einer Ausbildung im Gastronomiebereich neuen Weg.

"Die Vermittlungsquote dieser Maßnahme liegt bei hundert Prozent, zumal im Fremdenverkehr sehr viele offene Stellen gemeldet sind. Die Teilnehmer können in der Region sichere Arbeitsplätze finden", weiß Marianne Suppan, Leiterin der Regionalstelle Feldbach des Arbeitsmarktservice Steiermark.
Bei der Abschlussveranstaltung der viermonatigen Grundausbildung "Service und Küche" in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg konnten die 15 Absolventen mit einem mehrgängigen Menü ihr Können zeigen. Für die Ausbildungen in den Fachmodulen Service und Küche zeichnen Lehrer der LBS verantwortlich, das Ländlichen Fortbildungsinstitut übernimmt Bewerbungstraining, Vermittlung von Praktika sowie die gesamte Projektabwicklung. "Die angelernten Gastronomiekräfte haben nach der Grundausbildung, der noch eine zweiwöchige Nachbetreuung folgt, bei der Vermittlung im Vordergrund steht, in einer Stiftung der Qualifizierungsagentur Oststeiermark die Möglichkeit, nach sechs Monaten die Lehrabschlussprüfung zu absolvieren", so LFI-Projektverantwortliche Edith Strauß.
Dass einige Teilnehmer die Grundausbildung mit gutem bzw. auch ausgezeichnetem Erfolg abschließen konnten, beweist, dass sie ihr Berufsziel mit Ehrgeiz verfolgen. Wie etwa Daniel Schantl aus St. Peter am Ottersbach, der wie Melinda Passail aus Feldbach alle Fächer mit "Sehr gut" abschließen konnte. Alle Teilnehmer bedankten sich beim AMS, bei den Projektverantwortlichen und den Ausbildnern für die große Chance, am Arbeitsmarkt wieder gefragt zu sein.
Die nächste Grundausbildung "Service und Küche" bzw. die Aufnahmegespräche für Personen, die beim Arbeitsmarktservice als arbeitslos vorgemerkt sind und das 19. Lebensjahr vollendet haben, starten im September.
ulrike.kiedl-goelles@woche.at

Autor:

Steiermark WOCHE aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.