Kinderferien(s)pass
Spaß garantiert in 350 Fällen

Team: Hans Suppan, Alfred Buchgraber, Franz Fartek, Martina Salchinger, Marie und Sophie Salchinger-Koch, Daniela Adler, Beatrice Strohmaier.
  • Team: Hans Suppan, Alfred Buchgraber, Franz Fartek, Martina Salchinger, Marie und Sophie Salchinger-Koch, Daniela Adler, Beatrice Strohmaier.
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Im letzten Sommer feierte der sogenannte "Ferien(s)pass" das 10-Jahre-Jubiläum mit 21 Gemeinden im Boot. Heuer geht man mit einer abgespeckten Version ins Rennen – mit nur 14 Dörfern und Städten als Partner, maximal 20 Teilnehmern pro Gruppe, aber mit immerhin 350 Veranstaltungen und Aktionen.

Dass Covid-19 dem Tatendrang der Veranstalter und der Zukunftsfähigkeit des Vulkanland-"Ferien(s)pass" nichts anhaben kann, lässt sich durch zwei Premieren belegen: Wie jedes Jahr dürfen Vulkanlandobmann-Stellvertreter LAbg. Franz Fartek und Daniela Adler vom Leader-Management auch heuer ein neues Mitglied in ihren Reihen begrüßen. Erstmals ist Edelsbach mit von der Partie. Und: Initiative, Umsetzung und Abwicklung gingen und gehen von Schülerinnen aus – das gab's in der elfjährigen Geschichte des speziellen Sommerprogramms im Vulkanland noch nie.

Mit jugendlicher Frische

Die Geschwister Marie und Sophie Salchinger-Koch haben sich in der Wahl des Themas für ihre Diplomarbeit an der HLW Schrödinger in Graz für ein Projekt in ihrer Heimatgemeinde entschieden. Ihrer Projektidee ist es zu verdanken, dass nun Edelsbach Teil der Erfolgsgeschichte des "Ferien(s)pass im Steirischen Vukanland" werden kann. Mit Unterstützung ihrer Mutter Martina Salchinger konnten die beiden die Gemeinde als Projektträger gewinnen. Bürgermeister Alfred Buchgraber ist froh, dass sich die beiden – "mit jugendlicher Frische", so der Ortschef – darum angenommen hätten.
Marie war für das Layout des Programmheftes, Sophie ist für die Administration verantwortlich. Die Anmeldung zu den 24 Veranstaltungen erfolgt über die E-Mail-Adresse ferienpass.edelsbach@outlook.com.

Ziel sind alle Gemeinden

Die Anmeldung zu den Events in den anderen 13 Gemeinden erfolgt teilweise direkt in den Ämtern oder über venuzle.at. Jedenfalls werden die Ferienpässe mit dem Programm in diesen Tagen überall in den Schulen und Kindergärten verteilt. Ziel von Franz Fartek ist, künftig sämtliche Gemeinden des steirischen Vulkanlandes für die Ferienaktion zu gewinnen. Denn: "Kinder sind das Herz der Gesellschaft!"

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen