Der Triathlon am Fuß der Burg

155Bilder

RIEGERSBURG. Das stimmungsvolle Seebad am Fuß der Riegersburg war Schauplatz der 7. Auflage des vom HSV Feldbach organisierten Vulkanlandtriathlons. Nach dem Kinder- und Jugendbewerb starteten die Teilnehmer des Hauptbewerbes in zwei Wellen.

Nach einer Schwimmdistanz von 750 Metern, der Vulkanlandtriathlon ist ein Sprintbewerb, ging es aufs Rad. Nach 26 Kilometern durch das Vulkanland wechselten die Teilnehmer in die Laufschuhe. Nach dem abschließenden Lauf über fünf Kilometer kam Christoph Schlagbauer mit einer Zeit von 1:10:16 als Erster ins Ziel. Auf den Plätzen folgten Florian Lienhart und Armin Atzlinger. Bei den Damen siegte Martina Donner aus Finkenstein vor Sabine Buxhofer und Andrea Jurek.
In einem weiteren Hobbybewerb mussten die Distanzen 200 Meter Schwimmen, elf Kilometer Radfahren und 2,4 Kilometer Laufen bewältigt werden. In diesem Bewerb war Christian Ranftl vor Tobias Truassnig und Matthias Jud am Schnellsten. Im Hobbybewerb der Damen siegte Anna Verbic vor Johanna Beutle und Monika Papst-Gindl.

Alle Laufveranstaltungen der Steiermark gibt es auf
www.WOCHEbewegt.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen