22.01.2018, 13:36 Uhr

Auf Steirisch: Tamara sucht wieder mal "Hetschepetsch"

Die Hagebutte im Blick hat Tamara Gallowitsch. (Foto: Monika König)

Tamara Gallowitsch liebt die Natur und schätzt die Mundart.

Tamara Gallowitsch ist in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne in der Natur unterwegs. Die 29-jährige Personalmanagerin war als Kind gemeinsam mit Mutter Gertrude des Öfteren auf der Suche nach "Hetschepetsch". Das in der Region gängige Mundartwort steht für die "Hagebutte". Als Kurzform wird auch gerne der Begriff "Hetscherl" verwendet. In Verbindung gebracht wird das Wort "Hetschepetsch" übrigens mit dem tschechischen Wort "šipek" (Heckenrose, Hagebutte).

Unser "Auf Steirisch"-Archiv
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.