12.11.2017, 20:16 Uhr

Ein Gustostückerl geht in die Offensive

Spezialitäten vom Vulkanlandschwein servierte Johann Papst.

"Gaumen-Aquaplaning" beim Partnerabend der Marke "Vulkanlandschwein".

Mit dem Schwerpunkt "Wir kaufen daheim" rückt die WOCHE regionale Unternehmen, Institutionen und Vorzeigeprojekte in den Fokus. Ein regionales Markenprogramm, mit dem der Fleischhof Raabtal 2018 in die Offensive gehen will, ist das "Vulkanlandschwein".
Was Küchenchef Johann Papst vom Steirerhof in Bad Waltersdorf nach dem Partnerabend mit rund 200 Mitgliedsbetrieben der Marke "Vulkanlandschwein" in der Rosenhalle servierte, wurde mit "Gaumenaquaplaning" umschrieben. Die von Papst veredelten Gustostückerln genossen auch Vulkanland-Obmann Josef Ober, Vizepräsidentin Maria Pein, der Abgeordnete Franz Fartek, Rudolf Stückler von AMA sowie die Gesellschafter Johann Kaufmann, Heribert Pratscher und Franz Kahr von der Vulkanlandschwein-Gesellschaft.
Zuvor machte Stückler klar, dass in Zukunft zwei Megatrends über Erfolg und Misserfolg entscheiden werden: Tierwohl und Regionalität. Johann Kaufmann jun. präsentierte die Leistungen 2017 und schwor die rund 200 anwesenden Bauern auf die Marketingoffensive 2018 ein. "Es geht um die Zukunft ihrer Betriebe", machte Ober klar, dass bei dieser Offensive der Ball auch bei den Bauern liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.