16.01.2018, 13:42 Uhr

Verdienste der Murecker Feuerwehr blieben nicht ohne Lohn

Geehrt wurden Werner Keimel (3.v.l.) und Kommandant Paul Maier (4.v.l.). (Foto: BFVRA/Franz Konrad)

Wehrversammlung der Murecker Feuerwehr bot den Rahmen für Ehrung von Kommandant Paul Maier und Co.

MURECK. Die Feuerwehr Mureck rund um HBI Paul Maier begrüßte zur Wehrversammlung neben Bürgermeister Anton Vukan u.a. auch den neuen Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Volker Hanny. Maier berichtete den Anwesenden von 12.200 geleisteten Stunden im Jahr 2017. Neben 27 Brandeinsätzen rückte man zu 156 technischen Einsätzen aus. Maier betonte die zahlreichen Ausrückungen nach Verkehrsunfällen. Das schwere Rüstfahrzeug der Wehr ist ja das Stützpunktfahrzeug im Feuerwehrbereich Radkersburg. Nicht unerwähnt blieben zudem vom Kommandanten die 29 Lehrgangsbesuche an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring. So konnten etwa Erich Holzer und Dominik Fortmüller die Ausbildung zum Einsatztaucher erfolgreich abschließen.
Im Rahmen der Versammlung wurden von Volker Hanny verdiente Kameraden geehrt.Paul Maier und Werner Keimel erhielten die Verdienstmedaille des BFV Radkersburg.
Karl Kohlberger erhielt für seine zehnjährige Tätigkeit als Bereichswasserdienstbeauftragter eine Ehrenurkunde. Drei Mitglieder der Feuerwehr Mureck haben Funktionen im neu ernannten Bereichsfeuerwehrausschuss übernommen – Peter Wolf als KHD-Bereitschaftskommandant, Sabrina Gries als Bereichsfeuerwehrärztin und Franz Konrad als Pressereferent.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.