Agenda 21 Prozess

Beiträge zum Thema Agenda 21 Prozess

Stefanie Moser (RMOÖ), Christian Fuchs (KULI) und Sandra Schwarz (RMOÖ).

Multilokalität
Erfahrungen der Pilotgemeinden in Workbook zusammengefasst

INNVIERTEL. Vor zwei Jahren startete die Inn-Salzach-Euregio das Agenda 21- Schwerpunkt- und Impulsprojekt rund um das Thema „Multilokalität“ in der Region Innviertel-Hausruck. Nach Projektende soll es nun multilokal weitergehen.  "StadtLandler"Aus dem Ziel, ein Netzwerk aus multilokal lebenden Menschen in der Region aufzubauen, sind die „StadtLandler“ entstanden. „Wir wollen mit unserem Blick von außen Innovation und Neues in die Region bringen. Wir wollen aber auch für Innviertler, die...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Mit entsprechendem Abstand aber vielen Ideen verbrachten engagierte Thalheimerinnen und Thalheimer einen gemeinsamen Vormittag in der Volksschule Thalheim bei der „Agenda 21-Zukunftswerkstatt“.

Agenda 21-Prozess in Thalheim
BÜRGERINNEN UND BÜRGER IM ZUKUNFTSGESPRÄCH

THALHEIM. Ihre Ideen sind gefragt – unter diesem Motto gibt die Gemeindevertretung den Bürgerinnen und Bürgern seit Jahresbeginn viel Raum, um ein bindendes Zukunftsprofil zu erstellen. Künftige Entscheidungen bekommen dadurch einen Rahmen und die Richtung vorgegeben. Das Resümee nach bisher drei Veranstaltungen ist sehr positiv. Nach einer Corona bedingten Pause wurde Thalheim bereits am 15. Juni im Workshop „GemeindeNavi Agenda 2030“ im Licht der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
3

Agenda-21-Prozess
Mehr als 25 Personen bei Malprojekt an Volksschul-Fassade beteiligt

ZWETTL. Während durch Corona praktisch überall die Aktivitäten eingestellt wurden, konnte in Zwettl ein Agenda-21-Projekt umgesetzt werden. Durch Homeoffice mit flexibler Zeiteinteilung und eingeschränkter Berufstätigkeit haben viele die Möglichkeit gehabt, ihre Arbeitskraft bei der Neugestaltung des Volksschulzuganges einzubringen. Die Neugestaltung des Schulumfeldes hat mehrere Etappen. Überdachter Fahrradständer & "Scooterparkplatz"Die erste Etappe bestand in einer kindgerechten Gestaltung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Neujahrsempfang 2020
20 Jahre Marktgemeinde St. Peter

ST. PETER. Der diesjährige Neujahrsempfang findet unter dem Motto „VOI St. Peter – 20 Jahre Marktgemeinde“ statt. Neben 20 Jahre Marktgemeinde St. Peter werden im kommenden Jahr noch weitere Jubiläen wie beispielsweise 50 Jahre Volksschule St. Peter oder 30 Jahre Schulmuseum Kasten gefeiert. Im Rahmen des Neujahrsempfanges werden sich die jubilierenden Vereine und Institutionen vorstellen. Außerdem wird erstmals das aus dem Agenda 21-Prozess entstandene 'Petringer-Buch' der Öffentlichkeit...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Über 100 engagierte Bürger informierten sich beim „Bürgercafé“ über den Fortschritt des Agenda 21 Prozesses in Taiskirchen und brauchten ihre Ideen ein.

Großes Interesse an Agenda 21 Prozess in Taiskirchen

Ende Oktober fand in Taiskirchen die erste öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses statt. TAISKIRCHEN. Beim "Bürgercafé" wurden jene Ergebnisse und Themen vorgestellt, die zufällig ausgewählte Gemeindebürger im "Bürgerrat" Ende September in eineinhalb Tagen erarbeitet hatten. Themen von nachhaltiger Ortskernentwicklung und -belebung, über Ideen für den Stausee zur Entwicklung einer "Nachhaltigkeitsoase" bis hin zu Ideen für "Alternative Mobilitätsformen" wurde...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Gemeinsam mit den Bürgern wird an einer Zukunftsvision für Alberndorf und an konkreten Umsetzungsideen gearbeitet

Agenda 21-Prozess
"Ein aktives Mitwirken der Bürger ist wichtig"

ALBERNDORF. Wohin soll sich Alberndorf mit seinen 4.000 Einwohnern entwickeln? Antworten auf diese Frage suchte die Gemeinde in den letzten Monaten gemeinsam mit ihren Bürgern im laufenden Agenda 21-Prozess. Unter dem Motto „Zukunft.Alberndorf.Gestalten“ haben sich die Bewohner bei zahlreichen Veranstaltungen Gedanken gemacht. Die Fülle an Ideen und Erkenntnissen für eine nachhaltige Weiterentwicklung der Gemeinde wurden nun vom #Zukunft 4211-Kernteam aufgegriffen und in acht Schwerpunkte...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Das engagierte Kernteam setzt die Weichen für den Agenda 21 Prozess in Taiskirchen und lädt die Bevölkerung mit origineller Öffentlichkeitsarbeit zum Mitmachen ein.

Agenda 21 Prozess
Taiskirchen startet im Herbst gemeinsam mit Bürgern beim Agenda 21 Prozess

TAISKICHEN. Taiskirchen im Innkreis wird als 150. Gemeinde des OÖ-weiten Agenda 21 Netzwerks einen weiteren Schritt als lebenswerte Gemeinde in der Region setzen. Unter dem Motto „tå is kira – tå is a in zukunft wos los“ werden die Bürger eingeladen, ihre Ideen und Meinungen für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung einzubringen. „Bei uns in Taiskirchen stehen aktuell keine größeren Baustellen an, das sind die besten Ausgangsbedingungen um einen derartigen Bürgerbeteiligungsprozess zu starten...

  • Ried
  • Noah Kramer
V. l.: Vizebürgermeister Klaus Paminger, Landesrat Rudi Anschober und Bürgermeister Eduard Paminger

Anschober Besuch
St. Aegidi rüstet sich für Zukunft

Landesrat Anschober informiert sich aus erster Hand über "Landspinnerei". ST. AEGIDI (ebd). Bei einem Besuch in St. Aegidi ließ sich Umweltlandesrat Rudi Anschober über den Agenda 21-Prozess in der Gemeinde sowie über das Modellprojekt „Landspinnerei“ informieren. "Die 'Landspinnerei' entwickelte sich aus dem Agenda 21-Prozess und hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen des Gemeindehaus-Neubaus Co-Working-Arbeitsplätze zu schaffen", so Bürgermeister Eduard Paminger. Ein Verein wurde dafür bereits...

  • Schärding
  • David Ebner
In Höhnhart wird gemeinsam an der Entwicklung und Gestaltung der Gemeinde gearbeitet.

Agenda 21 Prozess
Gemeinsam für die Gemeinde

Die Gemeinde Höhnhart startete einen neuen Agenda 21 Prozess.  HÖHNHART. Um die Gestaltung und Entwicklung von Höhnhart aktiv in seiner ganzen Vielfalt mitzugestalten, entwickelte die Ortschaft einen neuen Agenda 21 Prozess. Im Bürgerrat, dem Bürgertreff und den Zukunftstagen werden bereits Ideen und Maßnahmen für eine nachhaltige Zukunftsentwicklung sichtbar. Auch die Kinder der Volksschule wurden aktiv in die Mitgestaltung miteinbezogen und lassen ihre Ideen in den Prozess miteinfließen. So...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Hansinger Agenda 21-Projektgruppe ist begeistert vom Geschäft in Kaltenberg.
1

Neueröffnung geplant
Ein Dorfladen als Ort der Begegnung

ST. JOHANN. Im Jahr 2018 schloss das letzte Geschäft im Ort. Damit ging nicht nur die Versorgung mit Gütern verloren, sondern auch ein wichtiger Treffpunkt im Ortszentrum. Dieser Entwicklung will die Gemeinde St. Johann nun entgegensteuern und sucht im "Agenda 21 Follow up Prozess" gemeinsam mit den Bürgern nach einer ganzheitlichen Lösung. Die Menschen werden immer mobiler, der Lebensalltag verändert sich und man kauft dort ein, wo es das größte Angebot gibt. Für Gemeinden mit weniger als...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Der Bürgerrat in Höhnhart: 15 Bürger haben über die Zukunft der Gemeinde diskutiert.

Erster Bürgerrat
Bürger diskutieren über die Zukunft Höhnharts

HÖHNHART. 60 zufällig ausgewählte Höhnharter waren am 15. und 16. Februar eingeladen, beim Bürgerrat mitzumachen. 15 Bürger zwischen 15 und 65 Jahren haben sich schließlich in dem zweitägigen Workshop über die Zukunft der Gemeinde Gedanken gemacht.  Ziele für die Zukunft der Gemeinde waren das Hauptthema des Bürgerrates. „Alle Beteiligten haben gemein, dass sie keinerlei Erfahrung in kommunalpolitischen Dingen haben und somit aus einer ganz anderen Sicht diese Belange und Aufgaben betrachteten...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ideen werden beim Zukunftstag gesammelt und fließen in ein Zukunftsprofil mit ein.

"Zukunft gemeinsam gestalten": Kleinzeller treffen sich zum Zukunftstag

KLEINZELL. Am Freitag, 13. Juli, dreht sich in Kleinzell alles um die Zukunft. Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ finden an diesem Tag an verschiedenen Orten in der Gemeinde neun verschiedene Workshops rund um die Zukunftsentwicklung der Gemeinde statt. Während sich die Senioren am Vormittag bei Kaffee und Kuchen Gedanken über den Ort machen und Ideen für das gute Älterwerden entwickeln, treffen sich die Wirtschaftstreibenden und Nahversorger zu einem Zukunftsessen rund um das Thema...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Das Kernteam übernimmt die Lenkungsaufgabe in diesem Zukunftsprozess.

Kleinzell startet Zukunftsgestaltung gemeinsam mit der Bevölkerung

KLEINZELL. Kleinzell ist nicht von der vielzitierten Landflucht betroffen, im Gegenteil die Gemeinde freut sich über einen regen Zuzug von Jungfamilien. Diese positive Entwicklung stellt die Gemeinde aber auch vor Herausforderungen in den Bereichen Infrastruktur, Bauen & Wohnen, Flächenverbrauch und Zusammenleben. Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ will Kleinzell in den kommenden Monaten die Bevölkerung aktiv in die Weichenstellung für eine gute, enkeltaugliche Zukunft einbinden....

  • Rohrbach
  • Annika Höller

Römerburgus Oberranna: Vortrag in Engelhartszell

ENGELHARTSZELL. Zweierlei gibt's am Donnerstag, 5. April 2018, um 19 Uhr im Maks Grill & Restaurant in Engelhartszell: Zum einen Information zum laufenden Agenda-21-Prozess in Engelhartszell. Zum anderen halten Stefan Traxler vom OÖ Landesmuseum und Archäologe Wolfgang Klimasch einen Vortrag über den „Römerburgus Oberranna“ und die OÖ Landesausstellung „Die Rückkehr der Legion“. Wann: 05.04.2018 19:00:00 Wo: Hotel-Restaurant Goldenes Schiff, Nibelungen Str. 2, 4090 Engelhartszell auf Karte...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Christian Schrefel, Andrea Binder-Zehetner, Andrea Mann, Wolfgang Zeglovits, Martin Heintel und Bezirksvorsteher Blimlinger (v.l.).

Agenda 21: Neue Ideen für den Neubau gesucht

Den Bezirk mitgestalten - dazu sind die Neubauer in diesem Herbst wieder eingeladen. NEUBAU. Die Bewohner des 7. Bezirks erhalten bald weitere Möglichkeiten, ihren Bezirk mitzugestalten und über kleinere und größere Veränderungen mitzuentscheiden. Denn unter dem Motto "Wir geben deinen Ideen Raum" startet die Agenda 21 durch. Neben der Auftaktveranstaltung am 14. November, bei der alle Ideen gesammelt werden, um aktive Bewohner in Arbeitsgruppen zu vernetzen und zu unterstützen, kann man schon...

  • Wien
  • Neubau
  • Theresa Aigner
Verena Musikar aus Behamberg hat den Gecko-Lehrgang bereits erfolgreich absolviert.

Gecko - Lehrgang für engagierte Menschen

Für Menschen denen ihre Region am Herzen liegt. Gecko möchte Regionalität in den Vordergrund stellen und mit Nachhaltigkeit punkten. Verena Musikar hat den Lehrgang bereits absolviert und teilt ihre Erfahrung mit. STEYR/KIRCHDORF. Der Gecko Lehrgang, organisiert vom Regionalforum Steyr-Kirchdorf, geht in die dritte Runde. Start ist am 19. September in Steinbach/St. Ziel ist es interessierte Menschen aus der Region anzusprechen. Von Personen aus der Gemeindepolitik, Leuten die im Agenda 21...

  • Steyr & Steyr Land
  • Alexander Krenn
Bürgermeister Roland Pichler mit Regionalmanagerin Stefanie Moser, die den Agenda 21 Prozess in Engelhartszell begleitet.

Sind's genug der Touristen in Engelhartszell?

Teils tausend Touristen am Tag "stürmen" die Gemeinde an der Donau. Das gefällt nicht jedem Bürger – neuer Agenda 21 Prozess soll's richten. ENGELHARTSZELL (ska). Der Boom in der Kreuzfahrtschifffahrt hat die Gemeinde regelrecht überrollt: Waren es zu zuvor 30 Anlegungen im Jahr sind es heuer bis zu 500 – drei bis vier am Tag mit bis zu 200 Passagieren pro Schiff. Hinzu kommen die Passagiere der Linienschiffe und die Radfahrer. Befürchtung: Noch mehr Anlegestellen in Engelhartszell? "Für die...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Projektwerkstatt "Faistenau - Zukunft.Gemeinsam.Gestalten"

In unserem Agenda 21 Prozess „Faistenau Zukunft.Gemeinsam.Gestalten“ sind im BürgerInnen-Rat, im BürgerInnen-Café, bei den Themenabenden und den zahlreichen Arbeitsgruppentreffen viele gute Ideen entstanden. Wir haben nun einige Projektideen ausgewählt, die wir in der Projektwerkstatt startklar machen oder weiterentwickeln wollen. An diesem Abend sind Sie herzlich eingeladen, zu Ihrem Lieblingsprojekt mitzudenken und mitzuplanen! Im Namen des Kernteams von „Faistenau –...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Kinz
Kernteam des Faistenauer Agenda21 Prozesses
1

Zukunftsprojekte am Start

Nach erfolgreicher Klausur sind 7 Zukunftsprojekte am Start! Faistenau. Im September fand in Faistenau eine Klausur von Gemeindevertretern und Bürgern statt, um das gemeinsam erarbeitete Zukunftsprofil der Gemeinde auf den Weg zu bringen. Nun werden die nächsten Schritte für ein enkeltaugliches Faistenau gesetzt: Aus den vielen Ideen, die im Laufe des Agenda 21 Prozesses entstanden sind, wurden 7 als Startprojekte ausgewählt. So unterschiedlich sie sind, alle 7 haben eines gemeinsam: Die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Kinz
Scheffau ruft zum Jugendrat auf

Jugendliche sollen Ideen für Scheffau liefern

Am 21. Oktober 2016 werden sich in Scheffau per Zufallsauswahl ausgewählte Jugendliche aus der Gemeinde zu einem Jugendrat treffen. Unter der Begleitung von zwei Moderatoren werden gemeinsam Anliegen der Jugendlichen diskutiert und Lösungsideen entwickelt. Um den Jugendlichen die Teilnahme zu erleichtern, wird sich die Gemeinde bei deren Schulen bzw. Arbeitgeber für eine Freistellung einsetzen: „Uns sind die Ideen unserer Jugendlichen und deren Mitwirken an der Lebensqualität hier im Ort ein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Anja B
Hinter den Bäumen liegt das Grundstück, welches die Gemeinde kaufen möchte.
7

Neue Ideen für Unterach

Gemeinde startet Agenda-21-Prozess und möchte großes Grundstück am See kaufen. UNTERACH (rab). "Wir sind der Überzeugung, dass die öffentliche Hand dafür Sorge tragen muss, dass alle Bürger den See benützen können", betont Bürgermeister Georg Baumann aus Unterach. Deshalb möchte die Gemeinde ein 6500 Quadratmeter großes Seegrundstück ankaufen. Dieses liegt direkt neben dem bestehenden Landesbadeplatz. Nachdem der Gemeinderat bereits zugestimmt hat, können nun bis 26. August die Unteracher...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Agenda-Kalender für die Paltinger

PALTING. Am 16. Juni fand das Agenda-21-Sommerfest beim Wirt z´Mundenham statt. Vor zirka eineinhalb Jahren begann die Prozessbegleitung der SPES, welche nunmehr endet. Aus diesem Grund wurde ein kurzer Rückblick auf den Agenda-21-Prozess in Palting und auf bereits umgesetzte Aktivitäten gehalten. Einige Projekte und Veranstaltungen sind noch offen und sollen in nächster Zeit umgesetzt werden. Um die Themen nicht einschlafen zu lassen, wurde als Abschlussprojekt der „agenda-kalenda“ erstellt,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Engagierte Einwohner aus Hinterstoder mit Bürgermeister Helmut Wallner (li.).

Der Stand der Dinge

Start des neuen Agenda 21 Prozesses war der sogenannte „Stoderer Rat“ im Jänner 2015. HINTERSTODER (sta). 14 per Zufallsprinzip aus dem Melderegister ausgewählte Hinterstoderinnen und Hinterstoderer, quer durch alle Altersgruppen, beschäftigten sich einen intensiven Nachmittag lang, mit der Zukunft ihrer Gemeinde. Sie widmeten sich der Frage, wie sie gemeinsam dafür sorgen können, dass sie auch 2025 in einer besonders lebenswerten Gemeinde zuhause sind. Am 15. April 2015 wurden neben den...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.