alma zadic

Beiträge zum Thema alma zadic

Politik
Bis zum Sommer werde ein Maßnahmenpaket mit Experten erarbeitet, so Bundesministerin Alma Zadić.
3 Bilder

Opferschutz
Alma Zadić plant Maßnahmenpaket gegen Hass im Netz

Am Freitag nutzen mehrere Regierungsmitglieder den Tag der Kriminalitätsopfer am 22. Februar, um auf die Wichtigkeit des Opferschutzes hinzuweisen. ÖSTERREICH. Bei einem Symposium des Innenministeriums und der Opferschutzorganisation Weisser Ring verkündete Justizministerin Alma Zadić (Grüne), bis zum Sommer ein Maßnahmenpaket gegen Hass im Netz schnüren zu wollen. Außerdem werde Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) das Budget für Opfer- und Gewaltschutz erhöhen. Der Präsident des Weissen...

  • 21.02.20
Politik
Scheidungen könnten in Zukunft in Österreicher um einiges schneller gehen, denn die Frage, wer Schuld hat am Ehe-Aus, wird irrelevant. Das plant das Justizministerium.
13 Bilder

Meisten Ehebrecher in Wien, am wenigsten in Tirol
Scheidungen sollen in Österreich bald schneller gehen

Das Justizministerium plant eine Novellierung des Ehegesetzes. Demnach könnten Scheidungen bald schneller gehen. Konkret soll das Verschulden des Partners irrelevant werden. Die Zahlen sprechen für sich: Schon heute erfolgen die meisten Scheidungen in Österreich 'einvernehmlich'.  ÖSTERREICH. An die Frage des Verschuldens knüpfen sich vor allem Unterhaltsansprüche. Sprich: Wer schuld hat an der Eheverfehlung, der zahlt. Dies könnte sich bald ändern. Wie der ORF berichtete, könnte die Justiz...

  • 14.02.20
  •  1
  •  1
Politik
Bundeskanzler Sebastian Kurz war aufgrund seiner Vorwürfe gegen die Justiz in einem Hintergrundgespräch im Jänner 2019 unter Beschuss geraten.

Nach Streit zwischen Kanzler und Justiz
"Aussprache" mit Justiz als Startschuss für Reform

Am Montag fand ab 10 Uhr die "Aussprache" zwischen Bundeskanzler Sebastian Kurz und der Justiz statt. ÖSTERREICH. An dem Treffen nahmen neben Standesvertretern der Justiz außerdem Justizministerin Alma Zadić (Grüne) und Kanzleramtsministerin Karoline Edstadler von der ÖVP teil. Anlass für das Treffen war die jüngste Kritik des Kanzlers an Defiziten in der Justiz, insbesondere der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA). Alle beteiligten gaben nach dem Treffen ein Statement...

  • 10.02.20
Politik
Keinen runden Tisch, sondern eine "Ausprache" werde es geben, betonte Justizministerin Alma Zadić nach dem Streit zwischen der Justiz und Bundeskanzler Sebastian Kurz.
2 Bilder

Nach Streit zwischen Kanzler und Justiz
"Allgemeine Aussprache" zwischen Regierung und Staatsanwälten

Statt einem wie von Bundeskanzler Sebastian Kurz vorgeschlagenen runden Tisch soll es am kommenden Montag nun eine Aussprache im aktuellen Streit zwischen der Justiz und Kurz geben.  ÖSTERREICH. Nach Kurz' deutlicher Kritik an der Arbeit der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wird es eine "allgemeine Aussprache“ mit der Standesvertretung der Staatsanwälte geben. Das Treffen wird am Montag um 10 Uhr im Bundeskanzleramt stattfinden. Anlass dafür ist die Attacke Kurz' gegen...

  • 07.02.20
  •  1
Lokales
Parkhotel Schönbrunn, Wien
135 Bilder

Wiener Regenbogenball 2020

Am letzten Wochenende hat der 23. Wiener Regenbogenball, im unvergleichlichen Ambiente vom Parkhotel Schönbrunn stattgefunden. Das Motto in diesem Jahr lautete ,,#strikeapose". Der Wiener Regenbogenball zählt nicht nur zu den erfolgreichsten Ballveranstaltungen in Österreich, er gilt auch als Höhepunkt für die LGBTIQ-Community. Zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, tummelten sich am Tanzparkett. Ein überraschender Heiratsantrag auf der Bühne, berührte die Herzen der...

  • 27.01.20
  •  32
  •  16
Politik
Mit Hasspostings im Internet soll nun rasch Schluss gemacht werden. Dies kündigte nun die neue Justizministerin Alma Zadic an. Hier bei der Angelobung.

Nach Shitstorm gegen Zadic
Justizministerin sagt Hasspostern im Netz den Kampf an

Mit Hasspostings im Internet soll nun rasch Schluss gemacht werden. Dies kündigte nun die neue Justizministerin Alma Zadic an. Selbst Opfer eines Shitstorms ob ihrer Bestellung kündigt sie nun als, die Ressourcen zur Bekämpfung als erste Amtshandlung massiv zu erhöhen. ÖSTERREICH. "Wenn man ernsthaft verfolgen will, das steht fest, muss man Leute und Geld zur Verfügung stellen", sagt Cornelia Koller, Präsidentin der Vereinigung österreichischer Staatsanwälte, laut Medienberichten. Weiters...

  • 14.01.20
Politik
Werner Kogler mit seinem Regierungsteam im Hintergrund.
34 Bilder

Bundeskongress der Grünen
Grüne stimmen Regierungsübereinkommen zu

SALZBURG. Mit 93,18 Prozent Zustimmung stimmen die Grünen dem Regierungsübereinkommen mit der ÖVP zu. 99,25 Prozent bestätigen die Regierungsmitglieder. Abstimmung zum Regierungsübereinkommen 17 Uhr: Jetzt wird abgestimmt: 246 Grüne stimmen dem Regierungsübereinkommen mit der ÖVP zu. Das sind 93,18 Prozent. (Zentrale Punkte aus dem Programm finden Sie weiter unten im Textverlauf) In der nächsten Abstimmungsrunde sollen die Regierungsmitglieder Leonore Gwessler, Alma Zadic, Werner...

  • 04.01.20
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.