AVE

Beiträge zum Thema AVE

Lokales
66 Bilder

Hörsching
UPDATE – Großbrand nach Explosion in einem Entsorgungsunternehmen (inkl. Video)

Zusammenfassung: Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 10. Oktober 2019 um 08.10 Uhr  in der Produktionshalle eines Entsorgungsunternehmens in Hörsching im Bereich der Pressanlage zu einer Verpuffung beziehungsweise Explosion in deren Folge sich das Feuer auf die Hallen 1 und 2 ausbreitete. HÖRSCHING (red). Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich 18 Mitarbeiter in der Produktion. Von diesen wurden insgesamt neun Personen verletzt, drei davon schwer. Schwerverletzte nach...

  • 13.10.19
  •  3
  •  1
Lokales
7 Bilder

Brand in Zirl

ZIRL. Am 20.10.2017 gegen 14:10 Uhr war ein 40-jähriger Österreicher aus Innsbruck in einem Firmengebäude in Zirl mit Fexarbeiten beschäftigt. Durch den Funkenflug entzündete sich ein im Gebäude befindlicher Kanister mit Bremsflüssigkeit. Der Arbeiter versuchte noch den Brand zu löschen was ihm jedoch nicht gelang. Der Brand konnte schließlich von der FFW Zirl gelöscht werden. Der 40-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in die Klinik Innsbruck gebracht. Am Firmengebäude...

  • 20.10.17
  •  1
Lokales
Zum "Abschlussfest" kamen natürlich auch die Bürgermeister.
45 Bilder

Dank an alle Helfer

PARNDORF. Vor fünf Jahren war die Aufregung groß, als man erfuhr, dass die AVE eine Restmülldeponie zwischen Parndorf und Neudorf errichten wollte. Bürgerinitiativen und Vereine wurden gegründet, man fing an dagegen zu kämpfen. Bürgermeister aller Coleur zogen mit den Bürgern an einem Strang, Landeshauptmann Hans Niessl sprang ebenso in die Presche gegen diese Deponie. Kampf gewonnen Fünf Jahre später weiß man, man hat den Kampf gewonnen. Die AVE zog den Antrag zur Errichtung einer Deponie...

  • 10.05.15
Politik
Die Restmüll-Deponie in St. Martin soll erweitert werden.

Deponieerweiterung wird geprüft

Energie AG verteidigt Deponieerweiterung in Unterhart gegen Bedenken der Umweltanwaltschaft. ST. MARTIN (hed). „Es ist schon kritisch, dass Restmüll der in Lenzing anfällt, quer durch Oberösterreich transportiert wird und in einem Schutzgebiet deponiert wird. 0,7 Hektar der Erweiterungsfläche liegen direkt im Europaschutzgebiet mit wertvollen Hangschluchtwäldern“, kritisiert Thomas Waidhofer von der Umweltanwaltschaft. Wie die BezirksRundschau berichtete, soll die Restmülldeponie der Energie...

  • 23.10.14
Lokales
Die Pfadfinder Rohrbach-Berg sicherten sich 3000 Euro Preisgeld.

Bestes Pfadfinderprojekt aus Rohrbach-Berg

ROHRBACH, BERG. Die Oberösterreichischen Pfadfinder und Pfadfinderinnen küren gemeinsam mit der AVE die besten Umweltprojekte. Der erste Platz ging an die Gruppe Rohrbach-Berg. Das ganze Jahr hindurch wurde Teilprojekte organisiert: Seidenseifen, der alt bewährte Kinderwarenbasar, Kostüme für eine Musicalvorstellung zusammengestellt, Taschen genäht, Teppiche gewebt, verschiedene Betriebe besichtigt, Geschirrtücher und Jeanstaschen gefertigt sowie Recherchiert und Hauben gehäkelt.

  • 06.10.14
Lokales
Die Deponie in Unterhart soll erweitert werden, eine Unverträglichkeitsprüfung kommt.

Größere Deponie im natura 2000-Gebiet

AVE will die Mülldeponie in Unterhart (St. Martin) um 300.000 Kubikmeter erweitern. ST. MARTIN (hed). Die bestehende Restmülldeponie der AVE in Unterhart im Gemeindegebiet von St. Martin soll erweitert werden, bestätigt Energie AG-Sprecher Michael Frostel. Die bestehende Deponie mit einem Volumen von 758.000 Kubikmeter soll um 300.000 Kubikmeter erweitert werden. Die Erweiterung diene der Lagerung von Reststoffen, die bei der Verbrennung anfallen. Die Problematik: Die Erweiterungsfläche...

  • 28.05.14
  •  1
Lokales
2 Bilder

Gemeinschaftsgarten in Sierning-Hausleiten

SIERNING. Gemeinsam säen, das eigene Gemüse ernten und sich mit Gleichgesinnten austauschen – das macht ein erfülltes Gartenleben aus. Im Rahmen von „Wohnen im Dialog“ der Volkshilfe OÖ ist mit dem Projekt „Bunter Garten“ in Sierning-Hausleiten bereits ein Gemeinschaftsgartenprojekt in vollem Gang. Durch die Förderung des Fonds Gesundes Österreich, das große Engagement der Marktgemeinde Sierning und tatkräftige Unterstützer wie der Lions Club Sierning, das Lagerhaus und die AVE Österreich...

  • 02.05.14
Wirtschaft
18 Tonnen schwerer Schlitzwandgreifer bei der Grabarbeit; der Graben wird durch Stützflüssigkeit stabilisiert, gleichzeitig wird an der Grabensohle Beton eingepresst.
10 Bilder

Altlastsanierung – Beton oder Bakterien

ENNS. "Wie die Jungfrau zum Kind sind wir zu dieser Baustelle gekommen." Christina Lenz, Chefin des Lenz Handwerkermarkts, hatte nicht damit gerechnet, dass ein "Riesengreifer", 18 Tonnen schwer und 10 Meter hoch, wochenlang vor ihrem Betrieb aktiv sein würde. "Mit den hilfsbereiten Bauarbeitern und der AVE sind wir immer gut zurecht gekommen. Auch die Stadtgemeinde hat uns unterstützt", so Lenz. "Trotzdem war die Baustelle für unseren Umsatz eine Katastrophe. Wir werden versuchen, vom...

  • 12.02.14
  •  1
Lokales
32 Bilder

Brandalarm bei AVE in Steyr

Um 12.38 Uhr gab es heute Brandmeldealarm in der AVE Steyr. Alle 4 Feuerwehrzüge rückten zum Einsatzort in die Haagerstraße aus. Es bestand bei der Ankunft die Annahme, dass eine Person in der Halle vermisst wird, diese Tatsache wurde zum Glück nicht bestätigt. http://www.ave.at

  • 05.07.13
Sport
Der Bad Mitterndorfer Moritz Irendorfer holte sich den Gesamtsieg.
2 Bilder

Irendorfer holt sich den Sieg im AVE-Cup

Gesamtsieg für Irendorfer beim AVE-Cup, Marc Schwaiger wurde in der Gruppe U 13 Dritter. Vom RC Gourmentfein Wels wurde das siebte Rennen des AVE-Cups veranstaltet. Moritz Irendorfer gewann den Cup in der Wertungsklasse U 17 als erstmals in dieser Kategorie. Beim letzten AVE-Cup-Bewerb in Wels erreichte er den sechsten Rang. Marc Schwaiger errang in der Gesamtwertung U 13 den dritten Platz. Beim AVE-Cup schaffte es der Triebener auf den fünften Rang. Bei den Unlizenzierten konnte Jan Schwaiger...

  • 04.06.13
Wirtschaft
Leo Windtner ist Generaldirektor der Energie AG. Der Konzern hat derzeit 7.781 Mitarbeiter.

Schwieriges Jahr für Energie AG

Versorger bleibt trotz Umsatz- und Ergebnisrückgangs auf Kurs OÖ (red). Das Geschäftsjahr 2011/2012 war für die Energie AG eines der herausforderndsten seit der Liberalisierung des Strommarktes: Der Konzernumsatz ging um 4,3 Prozent auf 2,12 Milliarden Euro zurück, das operative Ergebnis schrumpfte – auch wegen einer bilanziellen Vorsorge für das Gas- und Dampf-Kraftwerk Timelkam in Höhe von 35 Millionen Euro – um 8,3 Prozent auf 115,2 Millionen Euro. Mehr investiert Dank der Optimierung...

  • 27.12.12
  •  1
Lokales
Das Pappbootrennen löst die bisherige "Alles-was-schwimmt"-Regatta ab und findet am 30. Juni statt.

Sei dabei beim 1. Welser Pappbootrennen

Die Traun wird erneut Austragungsort eines besonderen Wettstreits. Am Samstag, 30. Juni findet das erste Welser Pappbootrennen statt. Die Veranstaltung ist eine Nachfolgeveranstaltung der bisherigen AWS (Alles Was Schwimmt) Regatta, die in den letzten sieben Jahren durchgefuhrt wurde. Bei der AWS Regatta mussten die Teilnehmer die Strecke WELSER WEHR – BOOTSHAUS in selbstgebauten Booten bewaltigen. Das Konzept beim Pappbootrennen ist ahnlich, mit dem Unterschied, dass alle mit dem gleichen...

  • 27.06.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.