bürgermeister fritz kratzer

Beiträge zum Thema bürgermeister fritz kratzer

Lokales
2 Bilder

Ideenwerkstatt - Neues Wohnen am Schirmitzbühel
Für die Kapfenberger heißt's jetzt mitreden!

Für die Bebauung eines Grundstückes in Schirmitzbühel-Nord wurde ein Ideenwettbewerb ausgerufen. Wie soll der Wohn- und Lebensraum am Schirmitzbühel-Nord für künftige Generationen aussehen? Diese Frage stellt die Stadtgemeinde Kapfenberg jetzt ihren Bürgern im Rahmen einer Ideenwerkstatt. Alle Interessierten sind eingeladen, ihre Wünsche, Ideen und Vorschläge vom 12. bis 14. März im offenen Ideenbüro im Haus der Begegnung am Schirmitzbühel einzubringen; am 12. März von 15 bis 19 Uhr, am 13....

  • 04.03.19
Politik
Einladung zum Mitmachen: der Kapfenberger Bürgermeister Fritz Kratzer und Vizebürgermeister Erika Lasaridis.

"Stadt Kapfenberg in die Zukunft denken"

Die Kapfenberger SPÖ sucht Menschen, die an einem erfolgreichen Kapfenberg mitbauen wollen. Wer politisch interessiert ist, gute Ideen hat und mitreden möchte, der kann sich jetzt bei der SPÖ Kapfenberg um ein Gemeinderatsmandat bewerben. Einzige Grundvoraussetzung: man muss in Kapfenberg gemeldet sein; einziger Ausschlussgrund: man ist bereits Mitglied einer anderen Partei. "Wir sprechen hiermit ganz offiziell eine Einladung an alle aus, die mitmachen möchten, an einem erfolgreichen...

  • 15.02.19
Lokales
Präsentation: Anita Oswald, Helmut Pekler, Melanie Praxmaier, Fritz Kratzer, Gudrun Ankersen, Wolfgang Wiesenhofer, Susanna Dellanoi.

"Lotsinnen" helfen bei der Berufswahl

Um mehr Frauen in technische Berufe zu bringen, wurde jetzt in Kapfenberg ein neues Angebot geschaffen. Um dem Fachkräftemangel in der obersteirischen Industrie entgegenzuwirken und um gleichzeitig den Frauenanteil in technischen Berufen zu erhöhen, versucht man, verstärkt Frauen für technische Berufe zu begeistern. So genannte "Karriere-Lotsinnen" sollen nun dabei helfen. Sie sollen quasi als Türöffnerinnen dabei helfen, Unternehmen und arbeitssuchende Frauen an einen Tisch zu bringen. Auf...

  • 09.02.19
  •  1
Wirtschaft
Stolz auf den Bus: Anja Benesch, Matthias Mazuheli, Gerhard Deutsch, Fritz Kratzer, Wolfgang Grill und Christian Wohlmuth.
3 Bilder

"E-Premiere" bei der Verkehrsgesellschaft

Der erste batterie-elektrische Citybus der Steiermark nahm in Kapfenberg seinen Betrieb auf. Mit stolzgeschwellter Brust präsentierte MVG-Geschäftsführer Gerhard Deutsch am Freitag sein neuestes Fuhrpark-Mitglied: einen E-Citybus der Marke Nissan, der mit reinem Sonnenstrom betrieben wird. "Das Fahrzeug holt sich seinen Strom einerseits in der Nacht mittel Overnight-Charging, andererseits auch tagsüber während der Pausen des Fahrpersonals mittel Opportunity-Charging im...

  • 28.01.19
  •  1
Wirtschaft
In den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer in Bruck fand der bereits zur Tradition gewordene Neujahrsempfang statt.
3 Bilder

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer
Optimistisch ins Jahr 2019

Die Wirtschaftskammer in Bruck lud zum Neujahrsempfang; der Blick in die Zukunft ist positiv. "Der Ausblick auf 2019 ist positiv, aber dennoch leicht gedämpft", bringt es WK-Obmann Erwin Fuchs gleich zu Beginn auf den Punkt; vor allem die Gastronomie sei ein Sorgenkind. Am vergangenen Donnerstag lud die Regionalstelle Bruck-Mürzzuschlag zum bereits zur Tradition gewordenen Neujahrsempfang in die Brucker Räumlichkeiten, mit einer Neuheit: Erstmals stand der Empfang unter einem besonderen...

  • 14.01.19
Politik
Luden zum Presse-Neujahrsempfang: Heli Pekler, Bürgermeister Fritz Kratzer und Florian Zimmer.

Start ins neue Arbeitsjahr
Neujahrsempfang für die Presse

Die Stadt Kapfenberg lud am vergangenen Donnerstag zum traditionellen Start ins neue Arbeitsjahr. Mit einem gemeinsamen Mittagessen läutete der Kapfenberger Bürgermeister Fritz Kratzer das neue Arbeitsjahr mit der regionalen Presse ein. Kratzer nutzte die Gelegenheit, um auf die Arbeitsschwerpunkte für 2019 zu verweisen: Arbeitsplätze, Wohnen, Ärzte, Bahnhof neu und der Straßenbau nannte er als Themenbereiche. "Wir haben pro Tag ca. 7.300 Einpendler. Unser Ziel ist es, möglichst viele von...

  • 11.01.19
Lokales
Eine Urkunde für Kapfenberg: Bürgermeister Fritz Kratzer, Fritz Hofer (Klimabündnis Steiermark) und Vize-Bürgermeister Erik Lasaridis.
4 Bilder

"Klimaschutz geht uns alle an"

Drei Kapfenberger Bildungseinrichtungen präsentierten ihre Projekte zum Thema. Seit 25 Jahren ist die Stadt Kapfenberg Klimabündnis-Gemeinde – als eine der ersten Städte der Steiermark überhaupt. Grund genug, sich mit dem Thema Klimaschutz umfassend zu beschäftigen. Daher haben sich drei Kapfenberger Bildungseinrichtungen – die HTBL, die FH und das BG/BRG – Gedanken zum Thema gemacht und Projekte dazu veranstaltet. Die Ergebnisse daraus wurden am vergangenen Freitag unter Beisein von...

  • 08.12.18
Lokales
Die Freude über die neue Schulküche ist groß, bei Lehrern und Schülern der NMS Kapfenberg-Stadt.
3 Bilder

Kapfenberg investiert in die Bildung
Freude über die neue Schulküche

Die NMS Kapfenberg-Stadt kochte bei der Eröffnung schon fleißig auf. Eine neue Schulküche, die keine Wünsche offen lässt, wurde von Bürgermeister Fritz Kratzer vergangene Woche in der NMS Kapfenberg Stadt eröffnet. Ab sofort kochen die Schülerinnen und Schüler in einer hellen, top ausgestatteten Küche. In den Sommerferien wurde großteils der Umbau erledigt, der von sieben heimischen Firmen durchgeführt wurde. Die Baukosten: rund 90.000 Euro. Bei der Eröffnung zeigten die Kinder und...

  • 07.12.18
Politik

Kapfenberger Kindergemeinderat traf sich zur Abschluss-Sitzung

In der Abschlusssitzung des Kapfenberger Kindergemeinderates präsentierten die engagierten Nachwuchspolitiker die Ergebnisse ihrer abgelaufenen "Amtszeit". Darunter waren die Bemalung der "Walfersam-Unterführung", der Besuch der Kapfenberger Tierstube sowie die Ideensammlung für die Kinderstadt "Freitopia". Bürgermeister Fritz Kratzer lobte die Arbeit der Kinder: "Ihr tragt viel dazu bei unsere Stadt zu verschönern und lernt dabei auch noch respektvoll miteinander umzugehen." Auch aus dem...

  • 23.11.18
Politik
Fliegender Wechsel im SHV: die Bürgermeister Jochen Jance, Peter Koch, Fritz Kratzer und Stefan Hofer.

Personeller Wechsel im Sozialhilfeverband

Jochen Jance tritt als SHV-Obmann zurück, ihm wird Peter Koch folgen. Am Montag gab der bisherige Obmann des Sozialhilfeverbandes Bruck-Mürzzuschlag Jochen Jance seinen Rücktritt bekannt. "Aus privaten Gründen", wie er betont. "Mir wird einfach die Zeit zu knapp. Neben meinem Amt als Bürgermeister habe ich im vergangenen Mai auch die Ortspartei übernommen, dazu die Position als Obmann im SHV – eine dieser Funktionen musste ich einfach zurücklegen, denn der Tag hat nur 24 Stunden", erklärt...

  • 19.11.18
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler konnten sich beim vierten Bildungstag informieren und hatten dabei sichtlich großen Spaß.
5 Bilder

Bildungstag im ece
Erfolgreicher Info-Tag für Schüler

Mehr als 300 Schüler besuchten den Bildungstag in Kapfenberg. Insgesamt 28 Aussteller informierten am vergangenen Freitag in Form von Vorträgen und Informationsständen im Einkaufszentrum in Kapfenberg im Rahmen des vierten Bildungstags Schülerinnen und Schüler aus der gesamten Steiermark über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. "Ziel des Bildungstages ist es, möglichst viele Informationen für die Schüler an einem Tag am selben Ort zur Verfügung zu stellen, damit sie alle Möglichkeiten für...

  • 14.11.18
Lokales
Die Bürgermeister Peter Koch, Fritz Kratzer und Hubert Zinner waren bei der Straßenblockade der L 111 vor Ort.
3 Bilder

Mit geballter Kraft gegen die Deponie

Betroffene Anrainer, Bürgermeister und viele Lokalpolitiker wehrten sich mit einer Straßensperre gegen die geplante Deponie im Lamingtal. "Stoppt die Deponie", Wir wollen keine Dreckschleuder im schönen Lamingtal", Saubere Luft und sauberes Wasser für unsere Kinder", "Sie vernichten 230.000 m² Boden und 12.000 m² Wald". Mit Transparenten und einer Straßensperre der Tragößerstraße wehrten sich rund 200 Teilnehmer am letzten Donnerstag gegen die bei Stegg geplante Baurestmassendeponie und...

  • 13.11.18
Wirtschaft
Feierliche Eröffnung des FabLab an der FH Joanneum in Kapfenberg: Institutsleiter Martin Tschandl, Stadträtin Jenny Baierl in Vertretung des Bürgermeisters und FabLab-Leiter Wolfram Irsa.
3 Bilder

Ein Labor auch für alle Hobby-Wissenschafter

Das "FabLab" an der Fachhochschule Joanneum in Kapfenberg ist seit vergangenen Mittwoch zugänglich. Der Begriff "Elfenbeinturm" ist für viele untrennbar mit Universität, Fachhochschulen und mit allem, was mit Wissenschaft zu tun hat, verbunden. Um diese Distanz zur Normalbevölkerung, die den höheren Bildungseinrichtungen ja sehr oft zum Vorwurf gemacht wird, etwas aufzulockern, hat man sich an der Fachhochschule (FH) Joanneum in Kapfenberg etwas Spezielles einfallen lassen: nämlich die...

  • 02.11.18
Lokales

Mehr Parkraum für Kapfenberg

Die Stadtgemeinde Kapfenberg hat den Parkplatz vor der Walfersamhalle umgebaut. Damit wurde um rund 450.000 Euro ein neuer, großzügiger Parkraum geschaffen. Das freut besonders die Leitung der Volksschule Dr. Jonas, denn der Schulweg der Kinder wird dadurch um einiges sicherer, erklärt Bürgermeister Fritz Kratzer: „Die Eltern finden jetzt genug Parkplätze vor und müssen nicht mehr vor der Schule parken. Es war der Wunsch von Lehrern und Eltern, dass wir uns um dieses Problem annehmen.“...

  • 24.10.18
Leute
Vernissage bei den Stadtwerken: Christiane Sailer (links) präsentierte am Donnerstag ihre Werke.

Vernissage
"Pinselrausch" bei den Stadtwerken Kapfenberg

Die gebürtige Eisenerzerin Christiane Sailer, im Zivilberuf Krankenschwester, beschäftigt sich als Autodidakt seit 30 Jahren mit der Malerei. Jetzt präsentiert sie eine Auswahl ihrer Werke in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Kapfenberg (noch bis Frühjahr 2019), am vergangenen Donnerstag fand die Vernissage statt. "Ich betrachte meine Kunst als starke Energie, eine Leidenschaft, welche Schönes auf die Leinwand bringen möchte", so die Künstlerin, die mittlerweile in Leoben lebt. Unter den...

  • 19.10.18
Lokales
Das "Sirningerhaus" in der Kapfenberger Wiener Straße (im Hintergrund) wird in den nächsten Monaten revitalisiert.
2 Bilder

Kapfenberg muss schöner werden
Das Tor zur Kapfenberger Altstadt wird attraktiviert

Das "Sirningerhaus" in der Kapfenberger Altstadt wird von einer Investorengruppe revitalisiert. Wieder weicht ein "Schandfleck": Das so genannte "Sirningerhaus" in der Wiener Straße 18 in Kapfenberg, direkt neben dem Roseggerpark gelegen, wird revitalisert – dank einer siebenköpfigen Investorengruppe rund um Erich Straßmeier und Gerhard Deutsch. Geplant ist, aus dem rund 150 Jahre alten Gebäude, das früher ein Wohnhaus mit angebautem Geschäftslokal für Klein- und Eisenteile war, ein...

  • 18.10.18
Leute
2 Bilder

Jubilarsfeier
Kapfenberg ließ seine 80-Jährigen hochleben

Mit Fanfaren, Dudelsack, Trommeln und Herold empfing Bürgermeister Fritz Kratzer rund 80 Jubilare auf Burg Oberkapfenberg, welche im heurigen Jahr ihren 80. Geburtstag feiern. Neben einer Filmvorführung und einer Volksmusikdarbietung der Städtischen Musikschule war das herrliche Spätsommerwetter auch bestens geeignet für die beliebte Greifvogelschau auf der Aussichtsterrasse der Burg. Die Bewirtung der rüstigen Gäste erfolgte durch die Burgrestauration, Sozialstadträtin Melanie Praxmaier und...

  • 27.09.18
Leute

50 Jahre HTL Kapfenberg

Der 68er-Maturajahrgang feierte Jubiiläum. Exakt ein halbes Jahrhundert ist es her, dass die allerersten Maturanten die Höhere Technische Bundeslehranstalt (HTL) in Kapfenberg verlassen haben. 20 von den ehemaligen Schülern trafen sich vergangene Woche zu diesem Jubiläum im Mehrzwecksaal der Stadtgemeinde Kapfenberg. Organisiert wurde das 68er-Klassentreffen vom ehemaligen Kapfenberger Bürgermeister Manfred Wegscheider, der seinen Nachfolger Fritz Kratzer sowie den aktuellen Direktor der HTL...

  • 18.09.18
Lokales
15 Bilder

Gebt den Kindern das Kommando!

Eine Woche lang durfte in der Kinderstadt "Freitopia" in Kapfenberg gearbeitet, gehandelt und gewirtschaftet - natürlich aber auch genossen werden. Es ist wie im richtigen Leben: Wer Geld haben möchte, muss sich einen Job suchen, sei es im Supermarkt, beim Bäcker, bei der Feuerwehr, der Müllabfuhr, in einem metallverarbeitenden Betrieb oder auch in der Bibliothek oder bei der Zeitung. Behilflich dabei ist das Arbeitsmarktservice (AMS). Und hat man einmal genug Geld gesammelt, kann man es auch...

  • 10.09.18
Politik
Positive Bilanz: Bgm. Fritz Kratzer, Helmut Pekler.

Kapfenberger Bürgermeister zieht erste Bilanz

Nach einem Jahr im Amt zeigt sich Fritz Kratzer mehr als zufrieden mit seiner Bilanz. Vor gut einem Jahr hat er die Nachfolge von Manfred Wegscheider angetreten, jetzt zog der Kapfenberger Bürgermeister Fritz Kratzer eine erste Bilanz, eine sehr positive wohlgemerkt: "Ich bin mit meinem ersten Jahr mehr als zufrieden, es waren sehr viele Highlights dabei", so der Bürgermeister. Die angesprochenen Highlights sind etwa der Spatenstich für das neue Voest-Werk, die Eröffnung des sehr erfolgreichen...

  • 23.07.18
Lokales

Kapfenberg setzt auf die Jugend

Jedes Jahr in den Ferien gibt die Stadtgemeinde Kapfenberg vielen Jugendlichen die Chance, in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und erste Berufserfahrung zu sammeln. Bürgermeister Fritz Kratzer begrüßte die Ferialpraktikantinnen und Ferialpraktikanten für den Juli. Dieses Monat wird die Stadtgemeinde von 20 Jugendlichen tatkräftig unterstützt. Verstärkung bekommt die Verwaltung, die Gärtnerei, das Sportzentrum und der Kindergarten.

  • 15.07.18
Lokales

Sicheres Kapfenberg

Der Landespolizeidirektor war auf Kurzbesuch in Kapfenberg. Kürzlich besuchte Steiermarks neuer Landespolizeidirektor Gerald Ortner die Dienststelle der Stadtpolizei Kapfenberg. Kapfenberg verfügt ja neben der Bundespolizeiinspektion auch über eine eigene Stadtpolizei, welche sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger da ist. Gerald Ortner zeigte sich von der Einsatzbereitschaft der Stadtpolizei überzeugt und lobte das hohe Sicherheitsniveau der...

  • 12.07.18
Politik
Einstimmigkeit im Gemeinderat Kapfenberg herrscht zum Thema Deponie in Arndorf.
3 Bilder

Gemeinderat Kapfenberg: "Nein" zur Deponie in Arndorf

In Kapfenberg wehrt man sich nun gegen eine geplante Bauschuttdeponie. Bei der Sitzung des Kapfenberger Gemeinderates am 21. Juni brachte Bürgermeister Fritz Kratzer namens der SPÖ-Fraktion eine Resolution zur Verhinderung einer Deponie im Stadtteil Arndorf ein. Dort will die BRM Recycling GmbH aus Peggau eine Bodenaushub- und Baurestmassendeponie im Gesamtausmaß von 237.800m³ errichten, welche für sämtliche Anrainer im Lamingtal eine erhebliche Lärm-Staub-und Verkehrsbelastung zur Folge hätte....

  • 25.06.18
Lokales
Bürgermeister Fritz Kratzer und Sabine Krenn (Kuz)

Neue Zusatztafeln für Kapfenberger Straßen und Plätze

In Kapfenberg sind so viele Straßen, Plätze und Siedlungen nach Widerstandskämpfern benannt wie in kaum einer anderen Stadt in Österreich. Aus der Zusammenarbeit zwischen dem Kapfenberger KulturZentrum und dem Gymnasium Kapfenberg entstand die Ausstellung "Die Namen des Widerstands", in der die Biografien aller Widerstandskämpfer, die in Kapfenberg namensgebend sind, präsentiert wurden. Teil der Ausstellung waren auch Tafeln, auf denen Kurzbiografien der Widerstandskämpfer und Kämpferinnen zu...

  • 21.06.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.