Bei uns dahoam

Beiträge zum Thema Bei uns dahoam

„Guanabnd beinand“, so begrüßte Franz Gumpenberger gerne zu seinen Sendungen „Bei uns dahoam“, „Musikanten, spielt’s auf“ und „G’sungen und g’spielt“.
1 4

Volkskultur
Franz Gumpenberger ist in „ORF- Pension“

BEZIRK (hed). "Guadn Abend beinand" – So begrüßte Franz Gumpenberger die Zuhörer gerne zu seinen Sendungen. Seine „Erdigkeit“, sein Nicht-abgehoben-Sein, das macht ihn als Radiosprecher und Mensch sympathisch und schafft Nähe und Geborgenheit. Gumpenberger wuchs bei der „Irbaun Familie“ in St. Oswald auf. Die Mitarbeit am elterlichen Hof prägte seine Kindertage. Der Sprache war er schon immer zugetan. „Ich habe gerne und viel geredet“, schmunzelt er, „aber für mei Stimm kann i nix, die hat ma...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
In Hirschegg zeigten viele Tanz- und Musikgruppen, was sie können.
9

Großer Besucherandrang "Bei uns dahoam"

Hirschegg verwandelte sich am Sonntag zu einer großen "Showbühne". Wie es früher war in Hirschegg. Für die älteren Besucher war es Erinnerung pur, für die Jüngeren ein neues Erlebnis. "Bei uns dahoam" war ein Aktionstag und ein Teil des Leader-Projekts "Vernetzung der Regionalmuseen in der Lipizzanerheimat". Das ganze Dorf Hirschegg war Bühne und zeigte die Besonderheiten des Dorflebens von einst bis heute. Attraktionen wie "Altes Handwerk in Haus & Hof" im Dorfmuseum Hirschegg, die Ausstellung...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Erwin Dirnberger, Gottfried Preßler, Bernd Prettenthaler, Elfriede Pfeifenberger, Karl Christandl und Johann Schmid

Aktionstag "Bei uns dahoam"

Hirschegg als Bühne. Am 17. Juni stehen Handwerk, Musik und Kulinarik im Mittelpunkt. "Bei uns dahoam", dem Volkskulturfest in Hirschegg am Sonntag, dem 17. Juni, wird das ganze Dorf zur Bühne. Denn der Aktionstag "Bei uns dahoam - wie es früher einmal war in Hirschegg" zeigt die Besonderheiten des Dorflebens von einst und heute. Neben zahlreichen Führungen in Hirschegg und am Packer Stausee haben die Gemeinde Hirschegg, die Steirischen Rucksackdörfer und Leader-Managerin Elfriede Pfeifenberger...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Manuela Stricker, Heilkräuter-Expertin 
mit Leib und Seele

Eine Reise in die Welt der Düfte

Es ist ihr in die Wiege gelegt: Manuela Stricker war schon immer von Pflanzen umgeben, wurde schon von ihrer Großmutter mit Kräutern behandelt. Die Ausbildung zur Kräuterpädagogin, die die Forchtensteinerin schließlich in ihrer Karenzzeit vor rund zehn Jahren absolvierte, war daher nur logische Konsequenz. Seit 2010 ist Manuela, die sich seit jeher gerne mit Pflanzen und Düften beschäftigt, nun in diesem Bereich selbständig. Arbeit mit Kindern ... Ein Themenschwerpunkt der Kräuterpädagogin...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Original-Entwurf: Das Eisenstadt-Dirndl feiert Rennaissance
1 2

Eisenstadt im Dirndl

Das Eisenstadt Dirndl wurde nach den Original-Schnittmustern beinahe vergessener Zeiten wiederbelebt. Waltraud Bachmaier ließ eine längst verloren geglaubte Tradition wieder aufleben: sie holte das Eisenstadt Dirndl zurück aus einem viel zu langen Winterschlaf.„Anderorts gibt es so schöne Trachten, aber in Eisenstadt nicht. Ich dachte mir, das kann‘s doch nicht sein“, erzählt Bachmaier, die als Tochter eines Weinbauern schon immer Tracht trug. Die traditionelle Kleidung gab es auch in der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
2 3

Einzigartige Momente, eingefangen für die Ewigkeit

Weil bei Birgit Machtinger Liebe zur Fotografie auf Passion für das Burgenland trifft, entsteht Wunderbares Ein Streifzug durch ihre Facebook-Seite lässt es bereits vermuten, ein Blick auf ihren Instagram-Account verfestigt den Verdacht, das Gespräch mit ihr schafft Gewissheit. Birgit Machtinger liebt die Fotografie und das Burgenland. Eine Kombination, die sich in ihren Werken eindrucksvoll und in wunderbarer Schönheit widerspiegelt. Liebe zur Natur Sie hat die besondere Fähigkeit, das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
In ihrem Hofladen  in Krensdorf und in ihrer hauseigenen Backstube ist Maria Tschögl in ihrem Element.
2

Vom Korn bis zum fertigen Brot

Wer im Hofladen von Maria Tschögl sein Brot kauft, weiß ganz genau, was er bekommt: Vom Korn bis zum fertigen Produkt stammt alles aus einer Hand. Und das ist wohl einzigartig in der Umgebung: Marria Tschögl, Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft, verwendet für ihre mehrfach prämierten Brote ausschließlich frisch vermahlenen Dinkel aus eigenem Bio-Anbau und würzt ihre Brote mit rein basischem Natursalz. Freitag ist Backtag Gebacken wird jede Woche am Freitag. Bereits um halb drei in der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Impressionen eines alten Handwerks: 13 Berufsfischer gibt es heute noch rund um den Neusiedler See
2

Geschmack aus dem See

Die Berufsfischer des Neusiedler Sees liefern Genuss nach altbewährten Methoden. Wenn die meisten Menschen im Dorf noch ihre Nachtruhe halten, oder sich die Dorfjugend noch die Nacht um die Ohren schlägt, ist eine Berufsgruppe mit ihren Helfern bereits unterwegs, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Die Rede ist von den Fischern. Heute sind es rund um den Neusiedler See noch 13 an der Zahl, die als Haupterwerb dem Fischfang frönen. Genuss Region Burgenland Das Burgenland besitzt derzeit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Vanessa Hagen in ihrem gemütlichen Geschäftslokal in der Hauptstraße 11 in Mattersburg. Kuchen, Torten und Frühstück gibt es im Tagesangebot, Motivtorten auf Bestellung.
2

Van Hagen Cakes: Das Auge isst mit!

Doch die Torten, Kuchen und gesunden Snacks von Vanessa Hagen sind nicht nur optisch äußerst ansprechend, sondern schmeicheln auch dem Gaumen. Gebacken hat Vanessa Hagen, Absolventin einer Tourismusschule mit Koch-/Kellnerausbildung, schon immer gerne. So richtig gepackt hat es sie aber, als sie begann, Motivtorten zu kreieren und die Nachfrage nach ihren süßen Kunstwerken immer größer wurde. Schließlich legte die in Steinbrunn lebende Wahlburgenländerin die Gewerbeprüfung ab und machte sich im...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
2

Eine Kollektion für das Burgenland

Mit ihrem Burgenlandpulli und den Burgenlandschuhen setzt Sibylle Tschürtz ihrem Bundesland ein einzigartiges Denkmal. Sibylle Tschürtz ist Absolventin der Modeschule Wiener Neustadt und Inhaberin der gut etablierten Maß- und Änderungsschneiderei „Couture by Billy“ in Loipersbach. Furore macht die junge Schneiderin derzeit vor allem mit ihrer Burgenland-Kollektion. Pulli in Rot-Gold Ein Kragen in den Landesfarben, ein großes Burgenland-Wappen und zur Gänze im Burgenland produziert - das...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Stehen voll hinter dem, was sie tun: GF Gerald Söllner mit den Mitarbeiterinnen Dora und Vera bei einer Produktpräsentation in der Genussquelle
2

An der Quelle zum regionalen Genuss

Die Genussquelle Rosalia vereint spannend und wohltuend Greißlerei, Café-Bar und Vinothek – und nicht selten gut gelaunte Menschen. Die Genussquelle in Bad Sauerbrunn – das ist ein kleines Paradies mit über 600 verschiedenen Produkten und einer enormen Auswahl an Topweinen aus der Region. Man trifft sich hier, um zu gustieren, zu plaudern, den wohl besten Kaffee der ganzen Region zu trinken und um mit allen Sinnen den burgenländischen Charme und die pannonische Würze zu entdecken. Es ist...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Petra Neuberger vor einer ihrer gemütlichen Ferienwohnungen
1 1 3

Urlaub wie daheim – nur noch schöner!

Am Biohof Neuberger finden Gäste alles, was sie brauchen: gemütliche Ferienwohnungen, eine beschauliche Umgebung und eine perfekte Gastgeberin Alles begann mit einem Brand der Wirtschaftsräume im Jahr 2008. Im Zuge der Sanierung entschloss man sich im Haus Neuberger in Pöttelsdorf, aufzustocken. Wie es der Zufall wollte, stieß Bio-Bäuerin Petra Neuberger gerade zu dieser Zeit auf das Thema „Urlaub am Bauernhof“. Und da man in Zeiten der Wirtschaftskrise ohnehin nach einer vernünftigen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Raimund Artner – ein Name, der für hochwertigen Bio-Knoblauch aus heimischer Produktion steht.
2

Der „Knoblauchkaiser“ aus Sigleß

Der Paradeiserkönig mag ja im Seewinkel beheimatet sein – doch der Knoblauchkaiser kommt unbestritten aus Sigleß! Allium sativum, so nennt der Fachmann die kleine, aus Einzelzehen zusammengesetzte Zwiebel mit dem scharfen Aroma, die unseren Lieblingsspeisen erst den richtigen Pepp gibt. Raimund Artner aus Sigleß hat sich ganz dieser Pflanze, landläufig als Knoblauch bekannt, verschrieben. Biologisches Nischenprodukt Dabei war Artner schon immer ein Querdenker. Schon seit Beginn seiner...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Ein Zwischenstopp bei Tante Dea und ihren Mehlspeisen ist auf regionalen Genussmärkten längst ein Muss.
3

Unübertroffen: die Kekse von Tante Dea

Bio-Dinkel, Birkenzucker und echte Butter – aus diesen Zutaten zaubert Andrea Grabner aus Schattendorf die leckersten Kekse weit und breit „Der Name ‚Tante Dea’, erzählt Andrea Grabner aus Schattendorf, „wurde geprägt, als ich zwölf war. Da kam meine Nichte zur Welt, und den Namen ‚Andrea’ konnte sie noch nicht aussprechen – also nannte sie mich kurzerhand ‚Tante Dea’“! Die Nichte wurde groß, der Kosename für die Tante blieb – und ist heute Markenzeichen für Kekse, Kuchen und Torten, die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
Aus alten Stoffen, die sie auf Flohmärkten kauft oder geschenkt bekommt, fertigen die Teilnehmer an Doris Treitlers Workshops Taschen, Schürzen, Rucksäcke oder Turnsackerl.
3

Upcycling mit Nadel und Faden

In ihren Nähworkshops für Kinder und Jugendliche hat sich Doris Treitler voll dem Spiel mit dem Faden verschrieben. „Das Projekt ‚Fadenspiel’“, so erzählt Doris Treitler aus Bad Sauerbrunn, „war keine Kopfgeburt. Ich habe nichts geplant, es ist alles einfach entstanden – darum steckt auch so viel Leichtigkeit dahinter!“ Es begann in Dänemark Begonnen hat alles mit einem Urlaub auf einer kleinen Nordseeinsel in Dänemark. Dort konnte Doris Treitler dem Angebot der zahlreichen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
5 26

Vorweihnachtliche Stimmung bei uns Dahoam!

Schon Tradition hat zu Beginn der Adventzeit die Einschaltung der Weihnachtsbeleuchtung in Neuberg sowie den Ortsteilen Altenberg und Kapellen. In der so hektischen Vorweihnachtszeit zusammen Musizieren und Plaudern ist in den Ortschaften Brauchtum und wird von der Bevölkerung gerne angenommen. Beim Adventmarkt in Neuberg gab es selbstgemachten Leckereien und liebevoll gestaltete Bastelarbeiten. Die Glasmanufaktur Kaiserhof rundete mit erlesener Glaskunst die Einstimmung auf die Weihnachtszeit...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Andrea Nierer

Die SEER musizieren mit dem Musikverein Falkenstein

Österreichs erfolgreichste Mundartband, DIE SEER, hat anlässlich ihres 20-Jahr-Jubiläums den heurigen Sommer über an den schönsten Plätzen Österreichs für die TV Sendung „DIE SEER – Duette bei uns dahoam“ gedreht, gemeinsam mit musikalischen Gästen und großartigen Künstlern aus den unterschiedlichsten Genres. Mit dabei: Wolfgang Ambros, Umberto Tozzi, The Les Humphries Singers, Florian Silbereisen, Hans Krankl, Andy Borg, Wilfried, Stefanie Hertel, Hans Theessink, Zabine, voXXclub, Philharmonie...

  • Mistelbach
  • Agnes Pesau

Einkaufen als Genuss

ANTHERING (schw). Viele regionale Feinheiten sind in Anthering erhältlich. Tourismus-Geschäftsführerin Angela Pletzer legt Wert auf Brot und Gebäck von Bäckermeister Christian Schmidhuber, der als Spezialität sein Moor-Brot anbietet. "Im Vorjahr wurde in Anthering die Marke "Moorschätze" ins Leben gerufen", so Pletzer. Mit hochwertigen Produkten wie Moor-Nudeln und Moor-Bier haben Antherings Betriebe, so das Hotel Ammerhauser und die Firma Sonnen-Moor von Siegfried Fink ihre Leidenschaft für...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Einkaufen und sich treffen

KÖSTENDORF (schw). Einkaufen hat für die Bevölkerung in Köstendorf ein eigenes Flair. Das Ortszentrum hat sich zum besonderen Treffpunkt entwickelt, wo Neuigkeiten ausgetauscht werden und der "Dorftratsch" noch praktiziert wird. Regelmäßig kauft Ortsbäuerin Gertraud Wengler Gemüse und Obst bei Gertraud Reiter in "Traudi`s Feinkostladen" ein. "Mir ist wichtig, dass die Lebensmittel frisch sind. Bei Traudi bekomme ich alles offen und nicht foliert. Die Auswahl ist sehr groß. Bei Bedarf erhalte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Im "Ca Vino" von Walter Wenger erhält Kulturvereins-Obmann Michael Bliem erlesene Spezialitäten.

Einkaufen bei den Bauern

HINTERSEE (schw). Als Obmann des Kulturvereins KultUrig Faistenau hat Michael Bliem eine starke Bindung auch zur Gemeinde Hintersee. "Vor einem Jahr hat der Vizebürgermeister eine kleinen und feinen Gemischtwarenhandel eröffnet, der zu einem beliebten Treffpunkt geworden ist", erzählt Bliem. "Direkt ab Hof beziehe ich Rindfleisch, Eier und Milch. Die Bauern sind aus unserer Gemeinde nicht wegzudenken, wie zum Beispiel der Oberhinteregger Hof der Familie Klaushofer", erklärt der Faistenauer. Der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.