datenhighway

Beiträge zum Thema datenhighway

Der Blick hinab auf Jungholz: Die Gemeinde hängt nur an einem schmalen Punkt an Tirol, ansonsten ist sie vom Allgäu umgeben.

Datenhighway
Jungholz wird besser an Tirol angebunden

Jungholz wird besser an Tirol angebunden. Nicht die Straße ist gemeint, sondern das Datennetz. JUNGHOLZ. 250.000 Euro stellt das Land Tirol bereit, um den Breitbandausbau in Jungholz voranzutreiben. Damit das bestmöglich gelingt, wurde ein Konzept für das gesamte Ortsgebiete ausgearbeitet, das jetzt umgesetzt wird. Derzeit gibt es nur eine Funkstrecke Der Ort ist derzeit nur über eine Funkstrecke mit dem österreichischen Telekommunikationsnetz verbunden, die in der Vergangenheit teils mehrmals...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bgm. Markus Eberle und LH Günther Platter stellten das Projekt vor.
1 2

Datenhighway freut Gemeinden im Hochtal

Im Tannheimer Tal ist eine Autobahn (fast) fertig gestellt. Nein, keine für Autos oder Laster, sondern ein besonders leistungsfähiger Datenhighway. TANNHEIM (rei). Viel wurde in den vergangenen Monaten und Jahren in den Ausbau der Breitband-Versorgung des Tannheimer Tals investiert. Jetzt liegt der "Hauptverkehrsweg" für digitale Daten im Boden, wer angeschlossen werden möchte, braucht noch den Zugang zum eigenen Haus. Wie wichtig dieser Ausbau im Bereich der Infrastruktur ist, lässt sich daran...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bei einer Verteilerstation: Kassier Johann Tropper, Bürgermeister Johann Kaufmann, Vizebürgermeister Fritz Pferschi und Wirtschaftsbund-Obmann Manfred Walter (v.l.).

St. Stefan im Rosental: Die Gemeinde schließt sich an den Daten-Highway an

Die Gemeinde St. Stefan im Rosental investiert kräftig in den Ausbau des Glasfasernetzes. Schnelles Internet am Land ist unerlässlich für gute Karte im Standortwettbewerb. St. Stefan stellt nun 100.000 Euro für die Breitbandinfrastruktur zur Verfügung. 4,5 Kilometer Leerverrohrungen sind für die Verlegung der Glasfaserkabeln bereits vorhanden. Der Telekommunikationsanbieter Xinon errichtet nun im Gemeindeamt die Ortszentrale und führt die Verlegung bzw. das Einblasen der Glasfaserkabeln bis zu...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die Junge Generation testet das Wlan am Stadtplatz.

Kostenloses Wlan am Stadtplatz Leonding gestartet

LEONDIG (red). Nachdem Vorreiter Linz und die Gemeinden St. Florian und Asten ihre Zentren mit kostenlosen Internet versorgen geht dieses auch in Leonding in Betrieb. "Bürgermeister Walter Brunner und die SPÖ Leonding setzen eine Kernforderung der Jungen Generation Linz Land um - gerade für Jugendliche ist das ein enormer Vorteil", so Kathrin Lutz von der JG. "Einfach am Handy Wlan aktivieren und einloggen- es ist kein Kennwort nötig", erklärt Bernhard Mader die Nutzung. Kritk an schleppenden...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die Gemeinde Landl und die Telekom arbeiten an der schrittweisen Highspeed-Verkabelung.
2

Landl steigert den Upload

Schritt für Schritt geht die Gemeinde Landl in eine neue "Internet-Breitband-Ära". "Wir haben ja ohnehin schon jede 'Benachteiligung' die es gibt - Verkehrsanbindung, Hanglage, etc.", eröffnet Landls Bürgermeister Bernhard Moser das Gespräch mit der WOCHE. "Darum ist es uns - also den Gemeindevertretern - ein umso dringenderes Anliegen den Wunsch der Bürger nach guter Internet-Anbindung zu realisieren", vervollständigt er den Satz. "Umso frustrierender ist es nun, dass wir vor wenigen Tagen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
3

Waidhofens Direktoren setzen auf Speed

Mit 130 Mbit-Glasfaserleitung sind HTL, HAK und BRG fit für „digitale Zukunft“ WAIDHOFEN. F.R.A.N.C. ist ein Feldroboter, der gerade auf dem Schulparkplatz der Höheren Technischen Lehranstalt Waidhofen seine Runden dreht und Unkraut aufspürt und entfernt. Gesteuert wird er von HTL-Schüler Thomas Scherzer über einen Live-Videostream und mittels Handy-App. Jubel bei den Schülern Für Anwendungen wie diese brauchen Schulen Breitbandinternet. Deshalb schlossen sich Waidhofens Höhere Technische...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Karl Öllinger-Luwy möchte sein Netz weiter ausbauen: "Datenschutz wird bei uns ganz groß geschrieben."

Klar im Vorteil mit Glasfaser

Schnelle Datenleitungen werden für Unternehmen immer wichtiger um konkurrenzfähig zu bleiben. KIRCHDORF (sta). Mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit pro Sekunde können im Raum Kirchdorf und Micheldorf Daten übers Netz ausgetauscht werden. Möglich macht das die Firma Luwy aus Kirchdorf, die seit etwa einem Jahr den Daten-Highway mittels Glasfasern in die Wohnzimmer verlegt. "Wir haben bis jetzt etwa 100 Anschlüsse im Raum Kirchdorf und Micheldorf", so Karl Öllinger-Luwy, der auch über 2500...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
V.l.: Günther Seifert (Porsche) mit eww ITandTEL-Leiter Bernhard Peham und eww-Vorstand Florian Niedersüß.

eww mit Datenhighway

Seit Ende Oktober überzeugt eww IT-andTEL aus Wels auch Porsche mit leistungsfähigen Datenbanken. WELS. Mit einem ausgebauten Datenhighway holt eww ITandTEL die Porsche Informatik GmbH nach Wels. Zwei Trassen mit je 2x10 Gigabit-Leitungen verbinden seit Oktober das Porsche-Rechenzentrum in Salzburg mit dem eww ITandTEL-Datacenter in Wels. Rund eine Million Euro hat der Kommunikations- und Informationstechnologiebetrieb in die Erweiterung investiert. Dass die Applikationen und Datenbanken eines...

  • Wels & Wels Land
  • Fabian Unger

Waldviertel soll wieder Internet-Pionier werden

Datenhighway im Waldviertel: Noch zu viele weiße Flecken - dabei war die Region einst ein Vorreiter. „Die Versorgung mit Breitband ist heute eine der bedeutendsten Standortfaktoren. Sie ist für die regionale Wirtschaft genauso wichtig wie für die Bevölkerung", ist Landesrat Maurice Androsch überzeugt. Dennoch: Im Waldviertel finden sich nach wie vor zu viele weiße Flecken auf der Landkarte des Datenhighway-Netzes. Dabei war die Region schon einmal Vorreiter: Das Waldviertel war in den frühen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Kleinregion Waldviertel StadtLand lud gemeinsam mit dem Regionalverband Waldviertel zu einem spannenden Vortrag.

Die wichtigste Autobahn für das Waldviertel ist die Datenautobahn

Die Kleinregion Waldviertel StadtLand startet ein neues Projekt zum Glasfaserausbau REGION. Die Kleinregion Waldviertel StadtLand lud gemeinsam mit dem Regionalverband Waldviertel (vormals EUROPA Plattform PRO Waldviertel) zu einer hochspannenden Informationsveranstaltung ein, an der Vertreterinnen und Vertreter von Waldviertler Gemeinden, Leader- und Kleinregionen teilnahmen. Das Waldviertel war in den frühen 90er Jahren in Bezug auf die Internetversorgung eine europäische Pionierregion. Hier...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.