Fähre

Beiträge zum Thema Fähre

Ausflugsschiff unter Wasser
Video 10

Ennshafen
Ausflugsschiff stand unter Wasser

Am Sonntagvormittag, 22. August, wurde die Feuerwehr Enns zu einem technischen Einsatz an die Schiffsanlegestelle in den Ennshafen gerufen. ENNS. Die Havarie war durch Zufall von einem Fährmann der Radfähre Enns-Mauthausen entdeckt worden: Ein Ausflugsschiff stand teilweise unter Wasser und hatte massive Schräglage. Der Hafenmitarbeiter sah, wie das 22 Meter langer Schiff sank, und schlug Alarm. Die Feuerwehr konnte das Schiff inzwischen stabilisieren.  Eine Ölsperre wurde errichtet, sodass für...

  • Enns
  • Martina Weymayer
Momentan sind viele Radfahrer an und auf der Donau unterwegs.
7

Fähre in Haibach
Radwegsperre garantierte für zusätzliche Beschäftigung

Aufgrund eines Felssturzes in der Nähe von Kaiserau ist ein Teil des Donauradweges derzeit gesperrt. Das bringt zusätzliche Arbeit für die Fährmänner vor Ort. HAIBACH/DONAU. Die Donauradstrecke zwischen Schlögen und Aspach ist momentan nur teilweise befahrbar. Grund dafür ist ein Felssturz in der Nähe von Kaiserau, der für eine Teilsperrung des Radweges in diesem Bereich sorgt. Wie lange die Sperre noch dauern wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Auf jeden Fall führt dies aber dazu, dass die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer

Rossatz
Wienerin legt in Rossatz einen Garten für die Bienen an.

Ein kleines Paradies für Bienen, Hummeln, Wildbienen und mehr ist nahe dem Treppelweg in Rossatzbach entstanden. ROSSATZ. Der öffentliche Garten zum Schutz der Honig- Wildbienen, Hummeln und Co geht 2021 schon in die vierte Saison. Christine Böhm betreut den Garten ehrenamtlich und das mit großer Freude. In Rossatzbach bei der Fähre Er liegt direkt am Treppelweg Richtung der Schiffsstation in Rossatzbach. Bürgermeister Erich Polz und Gemeinderätin Anna Polz waren von Anfang an begeistert über...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Reederei der FRS Elbfähre Glückstadt Wischhafen gehört zu Deutschlands größten Fährbetreibern und hat weltweit 72 Schiffe im Einsatz.
3

Neuer Auftrag
Großkunde in der Pandemie geangelt

FRS Systems die IT-Tochter der FRS Europe beauftragte IoT40 mit der Digitalisierung der FRS Elbfähre.  KLAGENFURT/FLENSBURG.  Die im Lakeside Park in Klagenfurt beheimatete IoT40 Systems GmbH trotz der Corona-Krise und konnte mitten in der Pandemie einen Großauftrag zur Digitalisierung der FRS Elbfähre Glückstadt Wischhafen an Land ziehen. Die Reederei gehört zur FRS, die zu Deutschlands größten Fährbetrieben gehört und weltweit 72 Schiffe im Einsatz hat. FRS wurde auf das Klagenfurter Hi-Tech...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Christine Höll, Erwin Schrumpf und Hannes Rosner sind mit drei Bussen bereits in Richtung Griechenland unterwegs.

Trotz Corona
Hilfe für Griechenland

Drei Busse aus Seekirchen mit Hilfsartikeln für Griechenland sind seit heute Früh unterwegs. SEEKIRCHEN. Seit heute sind weitere drei Busse der Griechenlandhilfe aus Seekirchen am Weg um medizinisches Material, Lebens- und Hygieneartikel für die griechische Bevölkerung rund um Igoumenitsa , Patras und Athen zu bringen. Angefahren werden unter anderem zahlreiche Sozialzentren, Armenausspeisungen und Sozialkliniken. Mit dieser Tour ist auch erstmals wieder der weiße Bus im Einsatz, der 2012 den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Vichtensteins Gemeinderat Andreas Moser (l.) mit Obernzells Bürgermeister Ludwig Prügl.
2

Fährbetrieb
Jetzt wird wieder übergesetzt – und mehr kooperiert

VICHTENSTEIN, OBERNZELL (ebd). Seit vergangener Woche läuft wieder der Fährbetrieb zwischen Obernzell in Bayern und der Gemeinde Vichtenstein. Vichtensteins Gemeinderat Andreas Moser und Obernzells Bürgermeister Ludwig Prügl nahmen dies zum Anlass, die lose gewordene Zusammenarbeit zwischen „drent" und „herent" wieder aufzunehmen und zu forcieren. Gemeinsame Aktivitäten von Vertretern und Vereinen der beiden Donaugemeinden sollen wie in der Vergangenheit wieder verstärkt geplant und umgesetzt...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Feuerwehr bei der Bergung des Pkw.

Angern an der March
Auto stürzte in die March

Insgesamt acht Feuerwehren musste ausrücken um eine Fahrzeug aus der March zu bergen. Dieses ist aus bisher unbekannter Ursache in den Fluss gestürzt.  ANGERN. Am Sonntag kam es in Angern an der March zu einem kuriosen Einsatz für acht Feuerwehren, Rettung und Polizei. In unmittelbarer Nähe der Fähre am Grenzübergang, stürzte ein Pkw in die March. Da anfangs nicht klar war, ob sich auch Personen im Wagen befanden, handelten die Einsatzkräfte schnell und näherten sich mit Zillen und einem...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Von links: LEADER Obmann BGM. Andreas Fazeni, Geschäftsführerin Sigrid Gillmayr, Projektinitiatoren Markus und Peter Luger, Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger und Friedrich Bernhofer von der Werbegemeinschaft Donau OÖ auf dem neuen Donaubus
4

Neue Schnellfähre
Startschuss für den Donaubus

OTTENSHEIM/LINZ (das). Wer sich als Radfahrer die stark befahrene B127 zwischen Ottensheim und Linz sparen will, der kann ab sofort über die Donau ausweichen. Bei hohen Geschwindigkeiten ist man im selbstgebauten Katamaran der Brüder Markus und Peter Luger unterwegs, der seit Montag beim Neuen Rathaus ablegt. Zwischen 15 und 20 Minuten dauert eine Fahrt – stromabwärts geht es natürlich schneller. Dank der speziellen Konstruktion bringt die Fähre ihre Passagiere bei jedem Wetter sicher und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Daniela Schwarz
Alle alten und neuen Fährmänner mit Tourismusobmann von Enns Wolfgang Brunner und Tourismusobmann Mauthausen Gottfried Kraft, Bundesrat a.D. Gottfried Kneifl und Landtagsabgeordneter Alexander Nerat
16

25 Jahre Radfähre Enns gefeiert

ENNS. MAUTHAUSEN. Vor 25 Jahren hatte der damalige Ennser Tourismusvorstand Wolfgang Heubl die Vision Enns, Mauthausen und St. Pantaleon auf dem Wasserweg zu verbinden. Heute ist die Radfähre Ennsegg nicht mehr wegzudenken. Zigtausende Radtouristen aus Nah- und Fern benützen die Fähre tagtäglich. Erfolgsgeschichte der Fähre „Ich als Tourismusobmann von Enns möchte mich heute ganz herzlich bei allen Fuhrmännern, diejenigen die nicht mehr im Dienst sind und diejenigen die heute noch Dienst tun,...

  • Enns
  • Elisabeth Glück
2 1 12

Laxenburg NÖ
Schlosspark Laxenburg

Er ist groß, bereits üppig grün, mit schönen schattigen Wegen, sonnigen Wiesen, Statuen, vielen adretten Sitzbänken und dem großen Teich. Es kostet 2,60 für Erwachsene, den Park zu betreten, es sind trotzdem viele Leute, besonders junge Familien unterwegs. Die Kinder rennen fröhlich Schwänen, Enten und Krähen hinterher. - Zum Schloss Franzensburg muss man eine altertümliche Fähre - eine schwimmende Kiste - besteigen, so gelangt man auf die kleine Insel mit dem Schlösschen aus dem Jahr 1802,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die vollbesetzte Radfähre Ennsegg.

Jubiläum in Enns
25 Jahre Radfähre Ennsegg

Mit der Radfähre Ennsegg können seit 25 Jahren Radfahrer zwischen Enns, Mauthausen und St. Pantaleon übersetzen. ENNS. Der Frühling ist da, die Sonne lacht und die ersten Radfahrer sind bereits unterwegs. Wer die Städte beidseitig des Stromes erkunden und die ersten schönen Tage im Freien verbringen möchte, kann mit der Fähre zwischen Enns, Mauthausen und St. Pantaleon-Erla übersetzen. Und das bereits seit 25 Jahren. Jährlich transportieren die Fährmänner der Radfähre Ennsegg etwa 24.000 Radler...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Ein in Brand geratenes Stromaggregat löste die Rauchentwicklung aus
9

Feuerwehreinsatz
Stromerzeuger brannte auf Frachtschiff in Aschach

ASCHACH AN DER DONAU. Die Einsatzkräfte wurden am 24. Oktober gegen 10.26 Uhr zu einem Brand im Maschinenraum eines Frachtschiffes in Aschach an der Donau gerufen. Eine Rauchentwicklung aus dem Maschinenraum eines Frachtschiffes wurde der Landeswarnzentrale in Linz gemeldet. Entsprechend des Alarmplans "Donau" erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren Alkoven, Aschach, Pupping, Goldwörth und Landshaag nach Aschach. Den ersteintreffenden Kräften wurde diese Angabe auch bestätigt. Ein...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Überfuhr zwischen Ottensheim und Wilhering

Totalsperre B127: Überfuhr in Ottensheim verlängert Betriebszeiten

Wegen der Totalsperre auf der Rohrbacherstraße (127) am Samstag, 18. August und Sonntag, 19. August fährt die Ottensheimer Drahtseilbrücke jeweils bis 21 Uhr. OTTENSHEIM/WILHERING. Normalerweise ist die Überfuhr von Montag bis Samstag von 6.15 bis 19.20 Uhr bzw. an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 19.20 Uhr (Zeiten jeweils ab Wilhering) auf der Donau unterwegs. Wegen den Asphaltierungsarbeiten bzw. der Totalsperre auf der B127 zwischen Tunnel Ottensheim und "Sparkreuzung" in Puchenau verlängert...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Der Kaiserhof in Aschach
3

Kapitänin am Ruder

ASCHACH/DONAU (fui). Josef Knogler, seit 25 Jahren Fährmann und Betreiber des Kaiserhofes in Aschach, hat den Betrieb nun an seine Tochter Silvia übergeben. "Für die Tourismusgemeinde Aschach ist der Fortbestand des Kaiserhofes in der Verantwortung der Familie Knogler sehr wichtig und besonders erfreulich", so Bürgermeister Fritz Knierzinger zur Übernahme. Ein Familienbetrieb Bereits im 19. Jahrhundert errichteten die Vorfahren von Josef Knogler einen Fährbetrieb über die Donau. Bis zum Bau des...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Uibner
Immer wieder interessant anzusehen, wie sich die Rollfähre gegen die Donauströmung stemmt.
3

Rollfähre fährt ohne Motor, mit Kraft der Strömung

Je länger die Tage sind, desto länger fährt auch die Rollfähre zwischen Korneuburg und Klosterneuburg. KORNEUBURG/KLOSTERNEUBURG (gdi). Angepasst and den Sonnenuntergang wird die Betriebsdauer der Rollfähre verlängert oder verkürzt, derzeit ist Betriebsschluss um 21 Uhr. Die letzte Fahrt von Korneuburg nach Klosterneuburg erfolgt 10 Minuten, die letzte Fahrt von Klosterneuburg nach Korneuburg erfolgt 5 Minuten vor Betriebsschluss. Betriebsbeginn ist an Werktagen um 7.00 Uhr, an Samstag, Sonntag...

  • Korneuburg
  • Gabriele Dienstl
4

Auf Reede

Die Schlossfähre auf Winterreede

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Feierten: Obmann Florian Poganitsch, Herwig Rabitsch und Sabine Kumer
77

Verein Valentinsfähre beim Geburtstagsfest

20 Jahre besteht der Verein. Das wurde beim Fährhaus in Glainach und auf der Drau gefeiert. FERLACH. Große Schuhe hinterlassen hat der viel zu früh verstorbene Hauptinitiator der Valentinsfähre Christian Rauper, wie Obmann Florian Poganitsch in seiner Festrede anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums des Vereins beim Fährhaus in Glainach betonte. Die 38 Vereinsmitglieder wollen das Erbe im Sinne des Begründers fortführen. Rundfahrten, Musik und Schätzspiel Bei der Jubiläumsfeier, umrahmt von der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Laden zum 20-Jahr-Jubiläum der Valentinsfähre: Florian Poganitsch und Herwig Rabitsch
13

Fährmänner und -frauen feiern an der Drau

Am Samstag wird das 20-Jahr-Jubiläum der Valentinsfähre Glainach gefeiert. Alles begann mit ein paar Idealisten, die den alten Brauch erhalten wollten. FERLACH (vp). Fähren haben entlang der Drau eine lange Tradition, schon früh hatten sie schließlich auch eine wichtige Wirtschaftsfunktion. Als der Fluss noch wilder war, hörte man oft den Ruf "Fährmann, hol über!". Auch in Glainach. Doch der Ruf verstummte, als Brücken die Fähren ablösten und die Drau durch Kraftwerke immer mehr zu einem "See"...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Donaufähre
3

Start für Radsaison: Donaufähren gehen am Wochenende in Betrieb

BEZIRK. Am Wochenende startet die Radsaison am bayerisch-oberösterreichischen Donauradweg wieder offiziell. Die zahlreichen Fähren, die die Radler ans andere Ufer übersetzen, nehmen wieder ihren vollen Betrieb auf und auch die Linienschifffahrt auf der Donau startet in die Saison. Querfähren (zum Übersetzen ans andere Donau-Ufer): · Fähre Obernzell · Radfähre Engelhartszell · Radfähre Schlögen – Au · Autofähre Kobling – Obermühl · Radfähre Untermühl · Donaufähre Ottensheim · Radfähre Enns –...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Die Fährsaison startet

KLOSTERNEUBURG (red.) Die Donaurollfähre Klosterneuburg‐Korneuburg nimmt nach ihrer Winterpause wieder ihren Betrieb auf. Ab 18. März 2016 pendelt sie wieder zwischen Klosterneuburg und Korneuburg. Die 1935 eröffnete Fähre steht den Auto‐, Radfahrern sowie Fußgängern zum Überqueren der Donau zur Verfügung. In Betrieb ist die Fähre wochentags ab 7.00 Uhr, an Samstagen, Sonn‐ und Feiertagen ab 8.00 Uhr, jeweils bis zum Einbruch der Dämmerung. Für nähere Infomationen gibt's das...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.