Frauen in der Wirtschaft

Beiträge zum Thema Frauen in der Wirtschaft

Die VKB-Bank sucht heuer wieder die "Managerin des Jahres 2020".
Bild, von links: Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Managerin des Jahres 2018 Andrea Boxhofer, Patronin und Präsidentin der WKO Oberösterreich Doris Hummer und VKB-Generaldirektor Christoph Wurm bei der Preisverleihung 2018

Volkskreditbank AG
VKB-Bank sucht "Managerin des Jahres 2020"

Die Volkskreditbank AG (VKB-Bank) sucht auch heuer die Managerin des Jahres. Weibliche Führungskräfte oder Unternehmerinnen können sich noch bis 30. September für die Auszeichnung bewerben. OÖ. Die VKB-Bank sucht derzeit zum zwölften Mal nach der Managerin des Jahres. Ausgezeichnet werden soll eine Frau, die mit ihrem positiven Wirken als Unternehmerin oder Führungskraft die Menschen in Oberösterreich beeindruckt und eine Vorbildfunktion hat. Das kann sowohl durch fachliche als auch durch...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Mitarbeiterinnen des Sozialmarktes und der Frauenberatungsstelle ziehen an einem Strang.

Oberwart
Neue Kooperation von Sozialmarkt und Frauenberatungsstelle

Frauenberatungsstelle Oberwart und Sozialmarkt arbeiten zusammen. OBERWART. Eine neue Kooperation mit dem Sozialmarkt in Oberwart bietet der Frauenberatungsstelle gute Möglichkeiten der Unterstützung für Frauen in schwierigen Situationen. „Die Corona-Krise hat auf uns alle eine Auswirkung gehabt. Für manche, die es vorher schon nicht einfach hatten, ist es im Moment besonders schwierig“, so Magdalena Freißmuth, Geschäftsführerin im Verein Frauen für Frauen Burgenland: „Daher ist es...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Mentees des FEMcademy Wirtschaftsmentorings mit Frau in der Wirtschaft Landesgeschäftsführerin Tanja Telesklav (Mitte).
5

Frauen in der Wirtschaft Kärnten
FEMcademy: Zusammentreffen von Mentees und Mentoren

Die Jungunternehmerinnen der FEMcademy lernen ihre Mentoren kennen und werden tatkräftig von ihnen unterstützt. KÄRNTEN. Auch das Wirtschaftsmentoring von „Frau in der Wirtschaft Kärnten" blieb nicht vom coronabedingten Shutdown verschont. Jedoch wurden dadurch die Weichen für eine noch effizientere Zusammenarbeit zwischen Mentees und Mentoren gelegt. Neben Impulsen, Workshops und Netzwerk werden die Jungunternehmerinnen der FEMcademy eine gewisse Zeit von erfahrenen Mentoren unterstützt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Frau in der Wirtschaft und Junge Wirtschaft: Netzwerken und einander unterstützen.
3

FOKUS FRAU / Frau in der Wirtschaft
Liebe Unternehmerinnen - traut euch!

BEZIRK LANDECK (sica). Unternehmerinnen verkaufen sich oft unter ihrem Wert, deshalb liebe Frauen in der Wirtschaft: Vertraut auf euer Können, traut euch mehr zu - Traut euch, "euren Mann" in der Wirtschaft zu stehen! Die BEZIRKSBLÄTTER haben mit der Obfrau von "Frau in der Wirtschaft" (FiW) im Bezirk Landeck Petra Erhart-Ruffer unter anderem über die problematische Sichtweise der Gesellschaft von erfolgreichen Frauen und Unternehmerinnen gesprochen und warum sie nicht Frauen "an die Macht"...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Alexandra Lawrence, Schneidermeisterin in Möllbrücke, steht den Frauen in der Wirtschaft im Bezirk Spittal vor.

FokusFrau
Wirtschaft braucht mutige Powerfrauen

Alexandra Lawrence ist Mutter, erfolgreiche Unternehmerin und Bezirksvorsitzende von Frauen in der Wirtschaft. Sie spricht im Interview über ihre Aufgaben, die Rolle der Frau, Erfolg, Selbstständigkeit und mehr. SPITTAL (td). Alexandra Lawrence ist die Vorsitzende der Frauen in der Wirtschaft im Bezirk Spittal. Die Oberkärntnerin ist seit 2010 in Möllbrücke als Schneidermeisterin tätig. In ihrer Werkstatt werden nicht nur Änderungen und Flickarbeiten getätigt, sondern mit viel Liebe zum...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Wir Niederösterreichinnen Tulln.
3

Klosterneuburg
Frauen in der Politik

Die Anzahl der Frauen in politischen Ämtern im Bezirk Tulln steigt stetig in den letzten Jahren an. BEZIRK. Frauen als Politiker sind keine Seltenheit mehr. Wie Josefa Geiger Bürgermeisterin von Sieghartskirchen und Jilch Beate Atzenbrugger Bürgermeisterin sowie die Vizebürgermeisterinnen Anna Haider (Tulbing), Elfriede Habacht (Großweikersdorf) und Gertrude Täubler (Großriedenthal) beweisen. "Als Bezirksleiterin von Wir Niederösterreicherinnen Tulln freut es mich, dass wir als ÖVP Frauen...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner
Die Unternehmerin Ingrid Pruckner aus Wieselburg

Weltfrauentag
Frauen im Bezirk Scheibbs gründen nachhaltig und erfolgreich

Auch im Bezirk Scheibbs werden Frauen in der Wirtschaft immer erfolgreicher. REGION. Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den Gründungen von Einzelunternehmen im Land Niederösterreich liegt derzeit bei rund 60 Prozent. Frauen gründen nachhaltiger "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter. Außerdem gehen sie vorsichtiger mit Risiken um. Gerade Niederösterreichs Unternehmerinnen, aber auch die Mitunternehmerinnen, die viel zu...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Monika Eisenhuber, Waltraud Rigler, Regina Bauer, Christina Maywald, Wilhelmine Grundner, Waltraud Bacher, Barbara Höninger-Züttl, Andrea Pesau und Gina Huber.

Neunkirchen
Neujahrsfrühstück
 mit den Frauen (der Wirtschaft)

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Frauen in der Wirtschaft"-Vorsitzende Monika Eisenhuber begrüßte die Teilnehmerinnen beim Neujahrsfrühstück und wünschte allen einen guten Start ins neue Jahr. Coach Regina Bauer stellte ihr Abnehmprogramm "Lustvoll Leichter Leben" vor. Lustvoll Leichter Leben ist ein Gewichtsreduktionsprogramm für Männer und Frauen, die auf gesunde Weise abnehmen möchten, ohne dabei auf genussvolles Essen verzichten zu müssen. Einfache, leicht in den Alltag integrierbare Tipps gab...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Beim Workshop von "Frauen in er Wirtschaft" konnten Unternehmerinnen Tipps und Tricks rund ums Zeitmanagement mitnehmen.

Frauen in der Wirtschaft
Workshop lockte viele Unternehmerinnen an

BEZIRK. Auf Initiative von "Frauen in der Wirtschaft" Bezirksvertreterin Dagmar Förster fand in Gänserndorf im Haus der Wirtschaft ein Botschafterinnen Workshop statt. Das Thema des Workshops „Zeitmanagement“ interessierte viele Unternehmerinnen und so konnten sich zahlreiche Besucherinnen viele wertvolle Tipps im Umgang mit der Zeit holen. Kompetent geleitet und präsentiert wurde der Workshop von Mag. Katja Schmidt-Renner.

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Arbeit und Privatleben vereinbaren

Frauenstrategie
Frauen.Leben 2030 wird weiter umgesetzt

Die Frauenstrategie Frauen.Leben 2030 wurde 2018 in der Landesregierung beschlossen. Diese soll auch 2020 weiter umgesetzt werden. Zum Programm zählt unter anderem auch, dass Unternehmen unterstützt werden, Beruf und Privatleben ihrer Mitarbeiterinnen zu vereinbaren. Kompass, das Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere, ist seit acht Jahren die zentrale Anlaufstelle für Unternehmen in Oberösterreich rund um das Thema Vereinbarkeit von Job und Familie. 2020 wird ein Budget von 150.000 Euro...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Vortragende Katrin Kirchmayr mit den Fiw Bezirksvertreterinnen Eva Helmer-Schneider aus Mistelbach und Dagmar Förster aus Gänserndorf.

Frauen in der Wirtschaft
Instagram für Unternehmerinnen

GÄNSERNDORF. "Frauen in der Wirtschaft" (FiW) Bezirksvertreterin Dagmar Förster konnte im Haus der Wirtschaft Gänserndorf zu diesem Thema zahlreiche Besucherinnen begrüßen. "Digitalisierung und Social Media sind längst auch in den unternehmerischen Alltag eingekehrt. Mir liegt viel daran, den Unternehmerinnen die richtige Nutzung und den professionellen Umgang näher zu bringen", so Dagmar Förster. Aus diesem Grund fanden kurz aufeinanderfolgend zwei Workshops, einer für Anfänger und einer für...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Die Teilnehmerinnen des diesjährigen "Unternehmerinnen-Frühstück"
2

Wolfsberg
Frauen in der Wirtschaft

Die Wirtschaftskammer veranstaltete wieder ihr jährliches Unternehmerinnen-Frühstück. WOLFSBERG. "Frau in der Wirtschaft Wolfsberg" lud kürzlich zum jährlichen Unternehmerinnen-Frühstück ins Café Maxys am neu gestalteten Hohen Platz in Wolfsberg ein. Die Teilnehmerinnen konnten sich vorstellen und bauten erste Kontakte auf dem Weg zur Selbstständigkeit auf. Netzwerk aufbauen Zahlreiche Unternehmerinnen aus dem Bezirk Wolfsberg nutzten den Vormittag zum Vernetzen und tauschten sich...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler

In der Wirtschaft sind starke Frauen auf dem Vormarsch!

Österreichs Wirtschaft wird immer weiblicher und NÖ hat daran einen großen Anteil. „Die mehr als 41.000 niederösterreichischen Unternehmerinnen sind eine treibende Kraft, leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die heimische Wirtschaft und verdienen unsere volle Unterstützung“, so Waltraud Rigler, Landesvorsitzende des größten Unternehmerinnennetzwerks in Niederösterreich. Auch WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl ist sich des hohen Stellenwerts weiblicher Führungskräfte bewusst: „Als Präsidentin...

  • Horn
  • Viola Rosa Semper
Weiblich - politisch - steirisch: So der Name einer frisch gedruckten Broschüre sowie das Credo von Frauenlandesrätin Ursula Lackner (r.) und Christiane Otter (Felin)

Frauentag 2019
Frauen in Position bringen

So weiblich ist die steirische Politik: Von den insgesamt 287 Gemeinden sind gerade einmal 20 in der Hand einer Bürgermeisterin. Etwas höher ist der Anteil auf Landesebene: 18 der 48 Abgeordneten zum Landtag sind Frauen. Das ist das Resümee, das Frauenlandesrätin Ursula Lackner anläßlich des Internationalen Frauentags zieht. Im Vergleich dazu waren es im einschneidenden Jahr 1919 – Einführung des aktiven und passiven Frauenwahlrechts – drei Frauen im steirischen Landtag. In diesem Sinne sei...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
30 Mitarbeiter sind bei der Montan in Kapfenberg beschäftigt.
4

Starke Frauen braucht die Wirtschaft
Zum internationalen Frauentag ein Gespräch mit Ingrid Glauninger

Ingrid Glauninger ist seit 45 Jahren für die Montan Speditionsgesellschaft m.b.H tätig und seit 1997 Geschäftsführerin. Vom ersten Tag an hatte sie kein Problem, sich in der Männerdomäne durchzusetzen. Ein Gespräch über Beruf und Familie, eine Auszeichnung, die ihr keine andere Frau mehr wegnehmen kann und über Gendern, von dem sie nichts hält. Wie lief Ihre Karriere in der Montan? Die Montan Spedition wurde 1973 gegründet mit einem Büro in der Grazer Straße beim Mörtl. Ich besuchte die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andrea Stelzer
Manuela Primetzhofer (Mitte) ist seit acht Jahren erfolgreiche Unternehmerin und beschäftigt vier Mitarbeiterinnen in ihrer Haarmanufaktur in der Freistädter Etrichstraße.
3

Frauen in der Wirtschaft
Zahlreiche Top-Unternehmerinnen im Bezirk Freistadt

Am 26. Februar war Equal-Pay-Day in Österreich. Das heißt bis dahin haben Frauen in Österreich im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen umsonst gearbeitet. Am 8. März ist Weltfrauentag und vor kurzem feierte das Frauenwahlrecht sein "100-jähriges Jubiläum". Viele Anlässe, um erfolgreiche Unternehmerinnen aus dem Bezirk Freistadt vor den Vorhang zu holen. BEZIRK FREISTADT. Im Bezirk Freistadt gibt es zahlreiche Geschichten von starken Gründerinnen, die viel zu selten erzählt und nach wie...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Silvia und Monika Pötscher: LKW fahren und selbst Hand anlegen beim Auf- und Abbau von Autodrom & Co. sind ihr täglich Brot
2 1 3

Unternehmerinnen
Im Autodrom mit den Pötscher-Sisters

ST. VEIT (chl). Aus Anlass des 55-Jahre-Jubiläums der Faschingsgilde St. Veit haben Monika und Silvia Pötscher "sich überreden lassen, seit über 40 Jahren wieder einmal am Faschingdienstag" das Autodrom und ein Karussell am St. Veiter Hauptplatz aufzustellen. Die "Pötscher Sisters" sind die Inhaberinnen des Unternehmens "Pötscher Neuzeitlicher Vergnügungspark OG" mit Sitz in St. Veit und waren von der Wirtschaftskammer-Initiative "Frau in der Wirtschaft" als "Unternehmerinnen des Jahres"...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Christian Lehner
Hinten v.l. WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka, Andrea Rupp, Gerlinde Suchna, Christine Howadt, Karin Harrer, Maria Krendl, Gerlinde Bartl, Anita Schmidt, Romana Weichselbaum, Marlene Leiss, Christine Bernscherer, Elisabeth Leiss, Alexandra Peter, Monika Pöss
Vorne v.l. Regina Pfennigbauer, Erika Klein, Maria Winter, WK-Bezirksstellenobmann Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl, FIW-Bezirksvertreterin Eva Helmer-Schneider, Emilie Busch

Frau in der Wirtschaft
Frauen vernetzt euch für den Erfolg

LAA. Lockeres Netzwerken und ein vergnüglicher Abend erwarteten die Frauen beim Neujahrstreffen der "Frau in der Wirtschaft". Der Einladung von Bezirksvertreterin Eva Helmer-Schneider nach Laa ins Gasthaus Martin Weiler folgte auch Bezirksstellenobmann Kurt Hackl und Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka.  „Frau in der Wirtschaft leistet einen wertvollen Beitrag zur positiven Entwicklung der Wirtschaft im Bezirk. Ich möchte mich stellvertretend für alle bei der Bezirksvertreterin Eva...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
v.l.n.r.: Isabella Pichlmair, Margit Angerlehner, Julia Rachbauer und Patrizia Faschang.
2

Frau in der Wirtschaft
"Vorbildunternehmerin" kommt aus Altheim

ALTHEIM (kath). "Schon im Kindergarten habe ich meiner Kindergartenpädagogin erzählt, dass ich eines Tages Floristin sein möchte", berichtet Julia Rachbauer aus Altheim. Ihr Traum hat sich erfüllt: 2012 hat sie ihren Meistertitel als Floristin mit Erfolg erworben. Kurze Zeit später wurde dann ihr Geschäft, die "Naturfabrik" in Polling eröffnet. Nun kann die junge Unternehmerin den nächsten Erfolg verbuchen: Die "Junge Wirtschaft- Frau in der Wirtschaft" hat sie im Zuge der Kampagne "g'lernt is...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Bloggen im Funiversum

ST. OSWALD. Funiversum-Chefin Anita Trenda öffnete vor kurzem Tür und Tor ihrer Burg der Begegnung für die Mitglieder von Frau in der Wirtschaft. Die Gruppe war von der Führung in der St. Oswalder Jugendherberge beeindruckt. Eingeladen war auch Blog-Expertin Julia Buchmayr. Sie präsentierte Möglichkeiten der Digitalisierung und stellte Blogs als geniales Marketing-Instrument vor. „Die positiven Rückmeldungen zeigen, dass ’Frau in der Wirtschaft’ immer stärker als Vernetzungs- und...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Rosemarie Pacher-Theinburg wagt mit 1. Juni den Sprung in die Selbstständigkeit.
1 3

Rosemarie Pacher-Theinburg überlässt nichts dem Zufall

Den Einsatz für ihre Kunden sieht sie seit jeher als Berufung. Mit dem Sprung in die Selbstständigkeit ab 1. Juni kann Rosemarie Pacher-Theinburg künftig noch individueller auf Kundenwünsche im Bereich der unabhängigen Beratung und Finanzierungsumsetzung für Privatkunden und Unternehmen (Klein- und Mittelbetriebe) eingehen. "Aus Überzeugung verbinde ich meine ursprüngliche Tätigkeit als Finanzberaterin mit der Strategie des systemischen Coachings und Trainings, welche als Basis für Erfolg -...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Petra Gönitzer-Reiter ist Unternehmerin des Monats April
2

Wolfsberg: Petra Gönitzer-Reiter ist Unternehmerin des Monats

1988 hat die Lavanttalerin das Autohaus ihres Vaters übernommen und ist seitdem die Geschäftsführerin des Betriebes. WOLFSBERG. Petra Gönitzer-Reiter, Geschäftsführerin des Autohauses BMW Gönitzer GmbH mit Sitz in Wolfsberg, wurde kürzlich zur Unternehmerin des Monats gekürt. Auszeichnung erhalten Unternehmerin Petra Gönitzer-Reiter wurde von "Frau in der Wirtschaft" (FiW) als "Unternehmerin des Monats April 2018" ausgezeichnet. FiW-Landesvorsitzende und Vizepräsidentin der...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
FIW-Bezirksvertreterin Eva Helmer-Schneider mit Christine Hackl

Mistelbachs Wirtschaftsfrauen führen kraftvoll

MISTELBACH. Eva Helmer-Schneider lud zur "Frauen in der Wirtschaft" Vortragsveranstaltung ein. Durch das Thema "Kraftvoll führen – unternehmen statt unterlassen“ beleuchtete Christine Hackl "Das Kompetenzmodell der Führung im 21. Jahrhundert", "Unternehmerisches Denken in 6 Schritten" sowie die Umsetzung der Strategien in die Praxis.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Seit zwei Jahren führt Hann Wimmesberger das gleichnamige Unternehmen in Haag am Hausruck.

Zum Weltfrauentag: Was Chefin besser kann

Die Jung-Unternehmerin Hanna Wimmesberger erzählt über ihre Erfahrungen, in einer von Männern dominierten Branche. HAAG (fui). Hanna Wimmesberger ist Geschäftsführerin des gleichnamigen Händlers für Schutz- und Berufsbekleidung in Haag am Hausruck. Seit 2010 ist sie Teil des Unternehmens, vor zwei Jahren übernahm sie die Führung. Schutzbekleidung ist doch eher eine männerdominierte Branche. Muss man sich da als junge Unternehmerin besonders beweisen? Wimmesberger: Ja, definitiv. Es ist eine...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Uibner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.